Aufrufe
vor 4 Monaten

Weihnachtszeit in der Uckermark

  • Text
  • Dezember
  • Uckermark
  • Weihnachtsmarkt
  • November
  • Kirche
  • Programm
  • Kinder
  • Treffpunkt
  • Weihnachtsmann
  • Eintritt

Seite 20 Treffpunkt

Seite 20 Treffpunkt Uckermark Mittwoch, 28. November 2018 UCKERMARK Kränze basteln Haßleben. Wer einen großen Adventskranz gern selbst kreieren möchte, kann sich bei Katrin Hoffmann-Berger in Haßleben anmelden. Die Floristin bietet am 30. November um 18 Uhr eine Bastelrunde mit Glühwein und Snacks an. Telefon: 0173 6096949 Café Eigen-Art mit Kamin Wichmannsdorf. Gemütlich am großen Kamin sitzen, leckere Weihnachtstorten aus der hauseigenen Backstube genießen und sich mit Freunden treffen, dass ist im Café Eigen-Art in Wichmannsdorf möglich. Die Café- Theater und Gospel Mittenwalde. Am 2. Dezember treffen sich ab 14.30 Uhr die Mittenwalder zum Adventsmarkt in der Turnhalle. Nach der Kaffeetafel treten der Gospelchor „Temple Birds“ und die Boitzenburger Mühlengeister auf. Um 18 Uhr wird der Weihnachtsmann erwartet. Stube und der alte Tanzsaal werden an den drei Adventswochenenden von 14 bis 18 Uhr weihnachtlich geschmückt sein. Erhältlich sind Dekoratives und Patchworkarbeiten. Einfach romantisch.... Maria-Magdalenen-Markt am 8. Dezember Ralf-Günther Schein im Kostüm des Nikolaus von Myra. Foto: Ines Markgraf Templin. In Vorbereitung auf den Maria-Magdalenen-Markt am 8. Dezember in Templin treffen sich Interessierte am Mittwoch, dem 28. November um 18.30 Uhr zum Flechten von Adventskränzen im Gemeindehaus. „Was gibt es Schöneres, als so ein Schmuckstück selbst zu binden. Die Technik ist leicht erlernbar“, verspricht Kathrin Frese. Die Kränze werden auf dem Markt verkauft. Der Erlös wird für die Aktion „Brot für die Welt“ gespendet. Alle notwendigen Materialien werden gestellt. Der Maria-Magdalenen-Markt beginnt am 8. Dezember um 14 Uhr an der Kirche. Geboten werden Kunsthandwerk zum Schauen, Mitmachen und Kaufen. Ein Bühnenprogramm wird die Besucher unterhalten. Um 16.30 Uhr werden in der Kirche bei Kerzenschein Advents- und Weihnachtslieder mit der Bläser- Kantorei gesungen. Gräfin im Hofladen Lichtenhain. Wie feiert eigentlich eine Gräfin das Weihnachtsfest? Vielleicht beantwortet Apfelgräfin Daisy von Arnim diese Frage am 1. Dezember, wenn sie mit ihren leckeren Apfelprodukten beim Martinsmarkt in Schwedt zu finden ist. In Lichtenhain, wo sie mit ihrem Mann zu Hause ist und unter anderem einen Hofladen betreibt, können „Apfelfans“ bis zum 21. Dezember – wochentags von von 8.30 bis 16.00 Uhr – einkaufen. Haus Lichtenhain ist auch an den ersten drei Adventswochenenden im Marstall Boitzenburg mit einem reichhaltigen Angebot vertreten. APT

Mittwoch, 28. November 2018 Treffpunkt Uckermark Seite 21 Musik im Advent UCKERMARK Alt Placht. „Weihnachtsmusik im Kerzenschein“ erklingt am 9. Dezember um 15 Uhr im „Kirchlein im Grünen“ in Alt Placht. Unter der Leitung von Dr. Klaus-Jürgen Gundlach erklingen weihnachtliche Vokalund Instrumentalwerke. Halleluja in der Kirche Templin. „Halleluja“ ertönt es am 16. Dezember um 19 Uhr in der beheizten Maria-Magdalenen-Kirche in Templin. Unter der Leitung von Helge Pfläging singen und musizieren die KonzertKantorei Templin, Alena Maria Stolle (Sopran), Karin Lasa (Alt) und Ralph Eschrig – Mitglieder des Orchesters der Komischen Oper Berlin. Auf dem Programm stehen die Kantate „Jauchzet, frohlocket“ von Johann Sebastian Bach, „Halleluja“ von Georg Friedrich Händel und Béthlehem & Noël von Charles Gounod. Karten können zum Preis von 12 Euro erworben werden. Das Ensemble Quillo . Elefantengeschichte Ensemble Quillo lädt zur Uraufführung Falkenhagen. Mit einer Uraufführung startet das Ensemble Quillo in einen veranstaltungsreichen letzten Monat des Jahres. Mopitu ist ein kleiner Elefant mit großen Ohren. Und die tun manchmal heftig weh bei all dem Krach um ihn herum – bis er es endlich seinen Freunden eingesteht – und sich wundert, was Maulwurf, Schnecke und Igel ihm anvertrauen… Franziska Rau hat diese phantasievolle Fabel um Eigenarten und gegenseitige Rücksicht in eine liebevolle Bildergeschichte verpackt. Aziza Sadikova, die unter anderem bei der Vertonung des „Sterntaler“ (2014) mit ihrem Gespür für Märchenhaftes begeisterte, komponierte auch dieses Quillo-Auftragswerk für Kontrabass und Percussion. Roland Resch, brillanter Erzähler in Märchenproduktionen des Ensemble Quillo, erzählt die Geschichte vom kleinen Elefanten und seinen Freunden. Ein musikalischer Bilderbogen, an dem auch die Jüngsten ihren Spaß haben. Das Ensemble Quillo musiziert in der Besetzung Franziska Rau (Kontrabass) und Simon Lauer (Percussion). Ein besonderer Konzertabend im Haus Quillo am 1. Dezember um 17 Uhr – für kleine und große Ohren. Am 14. Dezember lädt das KinoQuillo um 20 Uhr wieder in die beheizte, stimmungsvolle einstige Scheune zum Filmgucken ein. Ebenfalls um den kleinen Elefanten Mopitu dreht sich alles bei der diesjährigen Foto: Birgit Bruck Koffermusiktheaterproduktion, die die Profis des Ensembles Quillo traditionell am Jahresende mit Schülern der Prenzlauer Max- Lindow-Schule erarbeiten. Das Ergebnis wird ganz sicher wieder ein phantasievolles Geschehen auf und neben der Bühne, das am 12. Dezember um 17 Uhr zum ersten Mal öffentlich gezeigt wird. Der 21. Dezember ist Kurzfilmtag 2018 – und auch im KinoQuillo werden an diesem Abend ab 20 Uhr besondere Kurzfilme gezeigt. Das letzte Konzert in der Reihe Neue Musik in diesem Jahr erklingt am 30. Dezember ab 19.30 Uhr. Das Ensemble Quillo spielt unter anderem Werke von Beat Furrer. Karten: www.quillo.net Ein Hof voll schöner Kunst Thomsdorf. Der Kunsthandwerkerhof Thomsdorf lädt am 15. und 16. Dezember von 11 bis 18 Uhr zu einem kleinen aber feinen Adventsmarkt ein. Die eingeladenen Kunsthandwerker präsentieren auf dem Gelände des festlich geschmückten Hofes rund um die Weide und auch im Kulturraum über der Kantinenwirtschaft verschiedenstes Kunsthandwerk. Darunter Keramik, Schmuck, Textil und Leder, Naturseife, Malerei, Fotografie, Gestricktes und Walkkleidung. Auch Erzeugnisse aus der Schäferei Der geschmückte Kunsthandwerkerhof. Hullerbusch, Schokolade und Crêpes sowie einen Mitmach-Schnitzstand werden auf dem Hof zu finden sein. Natürlich öffnen auch die ansässigen Künstler und Kunsthandwerker ihre Atelier- und Werkstatttüren und bieten ihre vielfältigen Arbeiten zum Kauf an. Ein ansprechendes Programm lädt an beiden Tagen zum Verweilen ein. Die Geschenkewerkstatt, das traditionelle gemeinsame Adventssingen, Live-Musik mit der Folkband „Stube- Kammer-Küche“ mit Folklore und fröhlichen Liedern aus verschiedenen Ländern und der Boitzenburger Blaskapelle „Familiy Brass“ sowie ein Auftritt der Theatergruppe „Mühlengeister“ aus Boitzenburg werden das vielfältige Programm bereichern. Ein Höhepunkt wird am Sonnabend bei Einbruch der Dunkelheit eine Feuer- Show sein. Die Kantinenwirtschaft ist geöffnet und lockt zum Festessen mit hausgebackenen Kuchen, leckeren Kaffee und weihnachtlichen Leckereien wie Apfelpunsch und Glühwein, gebrannten Mandeln, Crêpes und Schokoladenspezialitäten wird für das leibliche Wohl gesorgt. www.kunsthandwerkerhofthomsdorf.de. Foto: Privat Wandern in der Algarve Templin. Am 27. Dezember berichten Margitta und Eckhard Moos um 16 Uhr in Film und Bild im Senioren-Landsitz von ihrer Wanderung in der Algarve. Die Einrichtung befindet sich in der Dargersdorfer Straße 123. APT

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour