Aufrufe
vor 2 Jahren

urlaubsmagazin MSP

  • Text
  • Neubrandenburg
  • Urlaubsmagazin
  • Mirow
  • Wesenberg
  • Kirche
  • Konzert
  • Neustrelitz
  • August
  • Livemusik
  • Rechlin

26 URLAUBSMAGAZIN Ob

26 URLAUBSMAGAZIN Ob gemalt oder fotografiert: Dieses Motiv kommt nicht aus der Mode Das satte Grün der Buchen gepaart mit der bizarren Schönheit der Kreideküste: Der Nationalpark Jasmund bietet viel fürs Auge. Nahezu jeder kennt Caspar David Friedrich und hat schon einmal sein bekanntestes Werk „Kreidefelsen auf Rügen“ gesehen. Den Ausblick, den der deutsche Künstler vor fast 200 Jahren festgehalten hat, können Besucher auf Rügen noch heute genießen. Die Kreidefelsen liegen im Nationalpark Jasmund im Norden der Insel und sind umgeben von einer einzigartigen Natur. Rund 2100 Hektar des Schutzgebietes bilden den größten zusammenhängenden Buchenwald an der deutschen Ostseeküste. Die Alten Buchenwälder sind von so herausragender Bedeutung, dass die UNESCO sie gemeinsam mit anderen ausgewählten Buchenwäldern vor einigen Jahren zum Weltnaturerbe erklärte. Ranger des Nationalparks laden täglich um13.30 Uhr zu einer geführten Tour ins UNESCO-Weltnaturerbe ein. Besucher erfah- BESUCHER-ZENTRUM KREIDEKÜSTE MIT UNESCO-WELTERBE ERLEBNIS AUSSTELLUNG WELTERBE BUCHENWÄLDER ren dabei mehr über die Buchenwälder und lernen ihre Einzigartigkeit kennen. Die Wanderung führt vom Nationalpark-Zentrum Königsstuhl bis zur Victoriasicht. Vondort aus haben die Gäste einen wunderbaren Blick auf die Kreidefelsen. Wer davon nicht genug bekommen kann, für den empfiehlt sich die Wanderung „natürlich romantisch“ auf Caspar David Friedrichs Spuren. Diese Kurzführungen werden zu den Romantiktagen vom 25. bis 27. Juli angeboten, jeweils von 11 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr.Sie führen ein Stück entlang des Hochuferweges vom Königsstuhl in Richtung Sassnitz. Die Aussichten, die auf der Wanderung zu sehen sind, haben den Romantiker Caspar David Friedrich sofasziniert, dass er sie festhielt. Da sich heute die Wenigsten Zeit nehmen, solche Motive mit Pinsel und Farbe festzuhalten, sondern auf moderne Technik setzen, hat das Nationalpark-Zentrum auch eine Fotosafari im Angebot. Allerdings nur einmalig am 19. Oktober. Ein Fotoscout zeigt seine schönsten und auch ganz besondere Bildmotive entlang des Hochuferweges und gibt einfache Tipps fürs Fotografieren. Nebenbei erfahren die Teilnehmer alles Wissenswerte zum Nationalpark und dem UNESCO- Welterbe. Aber auch wer sich allein zu einem sommerlichen Spaziergang durch den Buchenwald macht, braucht tolle Fotomotive nicht lange zu suchen. Susann Moll www.koenigsstuhl.com Ostseeinsel Rügen | koenigsstuhl.com Im Nationalpark-ZentrumKÖNIGSSTUHL istein unterhaltsamerTag beijedem Wetter garantiert.Eine Welt voller Geheimnisse wartet täglichauf 2.000m²Ausstellungsfläche und28.000 m² Außenge-lände darauf,von Ihnenentdecktzuwerden. NEUABJUNI: UNESCO-Welterbeforum|Wanderausflugstipp mitInfothek +Snackbar Hafenstadt Sassnitz Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL I18546 SassnitzIStubbenkammer2I T038392. 6617-66Ikoenigsstuhl.com Itäglich geöffnet Auf den Spuren von Caspar David Friedrich: Im Juli werden romantische Kurzführungen entlang des Hochuferweges angeboten. ©Peter Lehmann

URLAUBSMAGAZIN 27 Velo Classico –für Genießer, Liebhaber,Helden Klassik- und Vintagefreunde haben endlich im Norden Deutschlands ein Ziel: Die VELO CLASSICO GERMANY am 16. und 17. September in Ludwigslust. Das wird ein kleines und feines Genussfest. Die Teilnehmer wählen zwischen drei Touren. Sie stehen Genießern (45 km), Liebhabern (90 km) und Helden (150 km) offen. Entspannt führen sie über sehr sorgfältig ausgewählte Strecken: durch dichte Wälder, grandiose Alleen und idyllische Dörfer mit weißem Fachwerk und dunkelroten Backsteinmauern, vorbei an Koppeln mit Pferden, über archaische Pfade entlang des Elde-Kanals. Unvergessliche Bilder, die am Ende ein kollektives „Daumen-hoch“-Feeling erzeugen. Hier werden nicht nur die klassischen Rennräder, sondern auch alle anderen Stahlräder mit einem Baujahr vor 1987 gefeiert. Dazu geht es auch um stilvolle Mode und die Fahrradmode vergangener Zeiten. Die Bezeichnung „overdressed” existiert im Vokabular der Velo Classico ganz und gar nicht. Begleitend zur Veranstaltung findet auch eine Ausstellung historischer Räder statt, die einen Einblick in die 200-jährige Geschichte gibt. Ein weiteres Highlight sind auch die alljährlichen Bestin-Show-Wettbewerbe, bei denen die schönsten Räder und Outfits prämiert werden. www.veloclassico.de Perfekt auf die Velo Classico Germany vorbereitet –im Outfit und natürlich in der Stimmung. ©privat

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Ratgeber Garten Ausgabe MSP

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour