Aufrufe
vor 1 Jahr

Urlaubsmagazin 2018 MSP

  • Text
  • Kirche
  • Urlaubsmagazin
  • Konzert
  • Neustrelitz
  • Livemusik
  • Mirow
  • Feldberger
  • Burg
  • Wesenberg
  • Koserow

30 urlaubsMagazin ©

30 urlaubsMagazin © Kleinseenplatte GmbH Blick hinter die mittelalterlichen Burgmauern Historische Schusterstube, Heimatstube, Ausstellung zur Forstwirtschaft sowie Fischereiausstellung und Aussicht über Wesenberg vom Burgturm sind zahlreiche Gründe für einen Besuch der Wesenberger Burg. Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist bekannt für Erholung in der idyllischen Natur. Perfekt wird der Urlaub durch die Verbindung von Wandern, Paddeln und Radfahren mit der Entdeckung regionaler Besonderheiten wie zum Beispiel in der Mecklenburgischen Kleinseenplatte. Dazu gehört die Kleinstadt Wesenberg an der Bundesstraße 198, mittig gelegen zwischen Neustrelitz und Mirow. Recht gut zu sehen auf einem Hügel erhebt sich im Nordosten der Stadt eine hochmittelalterliche Turmhügelburg. Wahrscheinlich wurde die Stadt Wesenberg um 1250 durch Nikolaus von Werle gegründet und die Burg zum Schutz der Stadt „Wesenberge“ erbaut. Wobei es Vermutungen gibt, dass es an gleicher Stelle vorher schon eine slawische Burg gab. Während der Kämpfe im 30-jährigen Krieg hat auch die Burganlage stark gelitten. Vonden ursprünglichen Burgbauwerken blieben ein Torso des Bergfrieds -der sogenannte Fangelturm -sowie die südliche Burgmauer erhalten. Offenbar wurden bald wieder bewohnbare Gebäude auf dem Burggelände errichtet, denn 1887 schrieb ein Chronist, „das anstelle des vormaligen Schlosses ein Amtshaus stand, welches um 1790 abgetragen wurde” und „von einem anderen Haus, welches um 1800 neu erbaut wurde...”. Heute stehen auf dem Burggelände ein Wohnhaus und ein ehemaliges Stallgebäude. Beide wurden etwasoinstandgesetzt, wie sie vor 1945 ausgesehen haben. Die Burg ist jetzt im Besitz der Stadt. Ein Blickhinter die historischen Burgmauern von Wesenberg lohnt sich: Hier sind nicht nur eine Fotoausstellung mit bestechenden Motiven der Region, sondern auch eine Heimatstube, eine historische Schusterstube, eine Samendarre mit Ausstellung zur Forstwirtschaft sowie eine Fischereiausstellung mit historischen und zeitgemäßen Fanggeräten zu finden. Außerdem kann die Aussicht über Wesenberg von der Plattform des Fangelturms genossen werden. Mehr über die Geschichte und Aktuelles kann man praktischerweise ebenfalls oben auf dem Burggelände erfahren, da sich hier die Touristinformation befindet. klein-seenplatte.de Öffnungszeiten JuniAugust Montag bis Freitag 10:00–18:00 Uhr Samstag &Sonntag 09:00–15:00 Uhr Mai &September Montag bis Freitag 10:00–18:00 Uhr Samstag 09:00–15:00 Uhr Oktober–April Montag bis Freitag 09:00–16:00 Uhr

urlaubsMagazin 31 Wasserski auf dem Feldberger Haussee Besucher sind gern gesehen bei Schauveranstaltungen und es gibt für Interessierte auch „Wasserski für Jedermann“ beim Verein WSC Luzin Feldberg. Der Wasserskiclub Luzin Feldberg e.V. hat sich auf die Fahnen geschrieben, im Wasserskileistungssport national ein Wörtchen mitzureden. „Daher sind unsere Sportler im Sommer fast täglich auf dem Wasser des Haussee“, weiß Andreas Scholz, Sportwart WSC Luzin Feldberg. Von der Seebühne des Feldberger Amtswerder aus kann man die Wasserskiläufer beim Training beobachten und auch mal mit ihnen ins Gespräch kommen. Besonders spannend sind an den Wochenenden die Schauveranstaltungen. Dann präsentieren die Leistungsträger und auch Hobbyläufer das Wasserskilaufen von den Anfängen bis zum Hochleistungssport. Schon die Jüngsten im Alter von drei Jahren zeigen, dass man sich auf einem Wellenbrett über das Wasser bewegen kann. Rasant und gekonnt demonstrieren die Läufer ebenso die drei Wettkampf- Disziplinen Slalom, Figurenlauf und Springen oder dass man sogar barfuß über das Wasser ohne Ski gleiten kann. Höhepunkt der Wasserski-Schau ist die große Pyramide der Sportler. Nach der Eröffnungsshow der Saison zu Pfingsten mit dem Pharao Wasserskishowteam aus Kassel, das im September bei der Weltmeisterschaft Canada teilnimmt, folgen jetzt weitere Schauveranstaltungen am 23. Juni um 18 Uhr, 8.Juli um 15 Uhr und 9. September um 15 Uhr. Unter dem Motto „Wasserski für Jedermann“ wird in der Sommersaison der Sport interessierten Einwohnern und Urlaubern näher gebracht. Gäste wie Hobby- oder auch Profisportler können den Haussee in Feldberg unter fachkundiger Anleitung auf Wasserskiern erkunden. Es darf auch nach Lust und Laune auf Reifen oder einer Banane das Wasser genossen werden. Das notwendige Equipment wie Wasserskier,Schwimmweste,Betreuer und Zugboot stellt der Verein gegen einen kleinen Obolus zur Verfügung.Interessierte kommen einfach montags kurz vor 17 Uhr auf der Seebühne des Amtswerders und freuen sich auf ein unvergessliches Erlebnis. Das „Wasserski für Jedermann“ findet jeden Montag von 17.00 -20.00 Uhr vom 9. Juli bis 13. August 2018 statt. Die Jugend- und Nachwuchsförderung wird in Feldberg auch beim Wasserski großgeschrieben. Wie sich schon die Jüngsten auf dem Wasser überwinden, sich an neuen Tricks probieren und Wettkampflust schnuppern, kann man beim OTTICUP am 16. Juni 2018 auf der Wasserskistrecke auf dem Haussee erleben. Die Leistungssportler aller Altersklassen werden sich dann vom 17. bis 19. August 2018 am selben Ort im internationalen Vergleichmessen. Als Wettkampf mit einem Preisgeld für die besten Leistungen der jeweiligen Klassen werden die INTERNATIONAL GER- MAN OPEN nicht nur interessant für deutsche Wasserskisportler. Die Teilnahme von Leistungsträgern aus dem europäischen Ausland verspricht spektakuläre Leistungen auf dem Wasser. best-of-wasserski.de Lea Rebbecca Metz-Sievert trainiert. ©WSC Luzin Feldberg/Andreas Scholz

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour