Aufrufe
vor 1 Jahr

TSG_Heimspiel_2018

  • Text
  • Neustrelitz
  • Spieler
  • Neustrelitzer
  • Matthias
  • Trainer
  • Mannschaft
  • Neubrandenburg
  • Hinrunde
  • Jungs
  • Verein

02

02 TSG-Journal –Grußwort des Präsidenten „Heimspiel“ Journal der TSG Neustrelitz Spielzeit 2017/18 2. Halbserie Inhaltsverzeichnis Editorial .............................02 Grußworte ....................02/03 Regionalliga-Team........04/05 Vorbereitung......................06 Interview mit Cheftrainer ...07 Abseits des Rasens.......08/09 Neuzugänge .................10/11 Kapitän/Torwart ............12/13 Ehrenamtliche Helfer .........14 Aus der Geschäftsstelle .....15 Neujahrsempfang .........16/17 Jugend-Obmann Hirsch.....18 A-Junioren.........................19 B-Junioren.........................20 C-Junioren.........................21 D-Junioren .................. 22-24 E-Junioren.........................25 F-Junioren.........................26 Bambini.............................27 Alte Herren/Abgänge..........28 Sponsoren ................... 29-32 Mit Optimismus und Kampf inRückrunde Das Parkstadion soll wieder zu einer Festung gemacht werden Liebe Fußballfreunde, Sponsoren und Mitglieder der TSG, war unsere erste Männermannschaft im letzten Jahr zur Halbserie mit vier Punkten auf dem letzten Platz, so sieht es diesesJahrzwarnicht viel besser aus, aber wir sind immerhin mit13Punkten auf dem drittletzten Platz. Ja, liebe Fans, Sponsoren und Mitglieder, seit bereits eineinhalb Jahren strapazieren wir eureNerven und eure Geduld und nicht zuletzt euren Geldbeutel. Daher vorab ein riesiges Dankeschön an alle die, die in dieser schwerenZeitzur TSG Neustrelitz halten. Wieihr wisst,haben wir im Dezember 2015 die Konsolidierung des Vereins beschlossen und rapide Sparmaßnahmen umgesetzt. Doch wie wir alle sehen, schießt Geld doch Tore. Leider haben wir durch die Sparmaßnahmen nicht mehr soviele erfahrene Spieler im Kader,sondern ausbaufähige jungeAkteure, diesich in derRegionalligaerst einmal zurechtfinden mussten. Aber in den letzten Spielen konnte man sehen, dass sie in der vierthöchstendeutschen Spiel- klasse angekommen sind und so die letztenbeidenwichtigen Heimspiele gewonnen haben. Doch dieSpielergebnisse in derersten Saisonhälfte2017/17 hielten sich imRahmen, und so verloren wir auchZuschauer. Diese wollen wir mit einer deutlichen Steigerung wieder zurückgewinnenund so unser Parkstadion wieder zu einer Festung machen. Unsere Vor- bereitung auf die zweite Halb- serie läuft auf Hochtouren und die Vorbereitungsspiele gegen Hansa Rostock und gegen die Bundesliga-Reserve des Hamburger SVmacht uns zuversichtlich, dass der eine oder andere Siegauf Seitender TSG auchwieder eingefahren wird. Jetzt gilt es, mit Kampf und Optimismusindie zweite Halbserie zu starten. Wir sehen uns im Parkstadion! Euer Hauke Runge, Präsident der TSG Neustrelitz Impressum Verleger Nordkurier Mediengruppe GmbH &Co. KG Friedrich-Engels-Ring 29 17033Neubrandenburg Geschäftsführer Lutz Schumacher 0395 4575-100 Anzeigen Nordkurier Media GmbH &Co. KG Friedrich-Engels-Ring 29 17033Neubrandenburg JörgSkorupski (Leitung) 03954575-320 Verantwortlich für den Inhalt Nordkurier Seenplatte GmbH &Co. KG Goethestraße 33 17192Waren Geschäftsführer Holger Timm 0395 56397-590 HorstWaschke 03984 8647-10 Druck Nordkurier Druck GmbH &Co. KG Flurstraße 2 17034Neubrandenburg Geschäftsführer Rainer Zimmer 0395 4575-700 DieSonderveröffentlichung erscheint am 07.02.2018 in einerTeilauflage desNordkurier. TSG-Präsident Hauke Runge. FoTo: MS

TSG-Journal –Grußwort Sparkasse 03 FOtO: ©COlOuReS-PiC -FOtOliA.COM Liebe Fans der TSG, liebe Fußballfreunde, dass wir unsere TSG zur Winterpause in der unteren Hälfte der Regionalliga-Tabelle finden würden, überraschte die meisten der Fußballfreunde sicher nicht. Aber anders als vor einem Jahr gibt es mehrere Aspekte, die uns und dem Team von Trainer Achim Hollerieth wieder Anlass zur Hoffnung geben. Das sind aus meiner Sicht drei Dinge: Erstens stehen momentan zwei Mannschaften im Rang hinter der TSG und das rettende Ufer ist noch in Sichtweite. Weitaus wichtiger erscheint mir zweitens, dass der Kampfgeist und die Moral der Spieler stimmen. Das drücken nicht zuletzt die oft knappen und zum Teil unglücklichen Niederlagen aus. Das Pokalspiel in Neubrandenburg klammere ich hier allerdings aus. Drittens sind da schließlich die vielversprechenden Auftritte in den Testspielen der vergangenen Wochen. Ein bisschen zusätzlichen Mut gibt den TSG-Kickern wohl auch der Blick nach Köln: In schier aussichtsloser Lage hat der dortige FC den Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga aufgenommen. Ganz nach dem Motto: „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“ Ich bin sicher,wenn unsere TSG in diesem Sinne auftritt, wird sie auch die notwendigen Punkte für den Verbleib in der Liga sammeln. Dafür drücke ich der Mannschaft die Daumen. Ihre Andrea Binkowski (Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Mecklenburg-Strelitz, Hauptsponsor der 1.Männermannschaft) Andrea Binkowski FOtO: SPARKASSe

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Ratgeber Garten Ausgabe MSP

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour