Aufrufe
vor 1 Jahr

TSG_Heimspiel_2018

  • Text
  • Neustrelitz
  • Spieler
  • Neustrelitzer
  • Matthias
  • Trainer
  • Mannschaft
  • Neubrandenburg
  • Hinrunde
  • Jungs
  • Verein

12

12 TSG-Journal –Kapitän Filip Luksik Das Flaggschiff der TSG hat einen neuen Kapitän Der 33 Jahre alte Filip luksik übernahm die Kapitänsbinde von René Pütt Mit seinen 33-Jahren ist Filip Luksik so etwas wie der „Oldie“ im Team der TSG Neustrelitz. Immerhin beträgt der Altersdurchschnitt in der Neustrelitzer Mannschaft nur knapp 25 Jahre. Doch mit seiner Erfahrung ist der Slowake, der im Januar 2017 aus Saarbrücken in das Neustrelitzer Parkstadion wechselte, praktisch aus dem Kader nicht wegzudenken. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der 1,86 Meter große Fußballer die Neustrelitzer in diesem Jahr auch als Kapitän auf das Feld führt und die Nachfolge von René Pütt angetreten hat. In allen 18 Saisonspielen war er bisher auf dem Rasen und erzielte als Abwehrspieler sogar vier Tore. Damit ist Filip Luksik, der sowohl mit dem Fuß als auch mit dem Kopf schon getroffen hat, einer der gefährlichsten Spieler in Reihen der TSG-Truppe. Zudem kann der in Banska Bystrica geborene Luksik nicht nur in der Abwehr, sondern auch im Mittelfeld spielen. In seiner Heimatstadt begann der 33-Jährige auch seine Fußballkarriere und spielte im Anschluss bei Vereinen in Tschechien, der Slowakei, Polen und den Niederlanden, ehe er 2014 beim FC Erzgebirge Aue unterschrieb. Dort spielte der zweimalige slowakische Nationalspieler anderthalb Jahre, ehe Filip Luksik über Saarbrücken nach Neustrelitz kam und zu einer festen Größe im Team wurde. Nun hat der TSG-Kapitän mit seiner Mannschaft in der Rückrunde ein Ziel, den Klassenerhalt mit allen Mitteln zu schaffen. Da wären sicherlich weitere Tore des ältesten TSG- Kickers hilfreich. an Kampfgeist und Willenskraft mangelt es beim TSG-Kapitän Filip luksik garantiert nicht. FoTo: MaTThiaS SchüTT Bau- und Reparaturschlosserei DIETER KOBS • Neuwagen • Gebrauchtwagen • Vermietung Treppen –Türen –Fenster –Geländer –Rollläden – Stahlkonstruktionen aller Art Schwarzer Weg 9•17235 Neustrelitz Telefon 03981 443083 •Fax 03981 445409 Autohaus Utpott GmbH &Co.KG Service mit Persönlichkeit www.utpott.de Am Bahndamm 25 D-17235 Neustrelitz Telefon: 03981/28 63 -0

TSG-Journal –Torwart Norman Quindt 13 er ist nunn Nummer Die Nummer eins im TSG-Kasten: Keeper Norman Quindt dirigiert seine Vorderleute. FoTo: MaTThiaS SchüTT •Tiefbau •Hochbau •Fensterbau •Ausbau •Umbau •Neubau •Modernisierung •Kleinkläranlagen Alles aus einer Hand •Abwasseranlagen, Rohrleitungsbau •Straßen-, Wege- und Parkplatzbau • Einzäunungen, Gehölzpflanzungen •Kunststofffenster und -türen MM Mecklenburg-Strelitzer Montage- und TiefbauGmbH Rudower Straße 53 17235 Neustrelitz Tel.: 03981 23720 Fax: 03981 239940 E-Mail: info@mmt-neustrelitz.de | www.mmt-neustrelitz.de Er trägt zwar die Nummer 13 auf dem Rücken, ist aber seit Spieltag sieben die neue Nummer eins zwischen den Pfosten bei der TSG Neustrelitz: Keeper Norman Quindt. Der 21-Jährige, der im Sommer vergangenen Jahrs vom SV Rödinghausen aus der Regionalliga West in das Neustrelitzer Parkstadion wechselte, hat Felix Junghan den Status des Stammkeepers streitig gemacht und sich den Platz zwischen den Pfosten gesichert. Offenen Zweikampf mit Felix Junghan gewonnen „Wir hatten einen offenen Zweikampf und am Ende hat sich der Trainer für mich entschieden“, so der in Hameln (Niedersachsen) geborene Quindt, der im Nachwuchsbereich für seinen Heimatverein TuS Hessisch Oldendorf sowie Hannover 96 und FC Carl Zeiss Jena kickte. Über die Station Rödinghausen ging es für den 1,84 Meter großen Schlussmann im Sommer 2017 nach Mecklenburg-Vorpommern zur TSG Neustrelitz. „Ich habe mich sehr gut in Neustrelitz eingelebt und wohne sehr zentral mit meiner Freundin in einer eigenen Wohnung. Es gefällt uns beiden sehr gut hier. Ebenso überzeugt mich das enge Umfeld bei der TSG“, so Norman Quindt. In den ersten sechs Saisonspielen legte sich TSG-Coach Achim Hollerieth auf keine Nummer eins fest, sondern ließ sowohl Felix Junghan als auch Norman Quindt in der Regionalliga spielen- jeder Akteur bekam drei Partien, um sich zu zeigen und präsentieren. Erst seit dem 7.Spieltag steht Norman Quindt permanent in der vierthöchsten deutschen Spielklasse für die TSG im Kasten. „Wir sind in der Hinrunde von Spiel zu Spiel besser geworden und haben uns als Team gefunden“, so Quindt, der vor allem das 1:1-Remis gegen den SV Babelsberg 03 in der ersten Saisonhälfte als Schlüsselerlebnis für die positive Entwicklung sah. „Nach all den negativen Nachrichten hat uns das Cover auf dem Programmheft (Keene Sorge, elf Punkte am Ende sind mehr als jenuch) angespornt, es besser zu machen. Und aufgegeben haben wir noch nie“, so der 20-Jährige und ergänzte: „Das werden wir auch in der Rückrunde nicht.“ Gerüstbau und Bauhandwerksbetrieb Bernd Werdermann e. K. Mühlenberg 4 17235 Neustrelitz www.werdermann.com w Tel.: 03981 447712 E-Mail: info@werdermann.com Fax: 03981 447327

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour