Aufrufe
vor 4 Monaten

Stadtmagazin - November 2022

  • Text
  • Lokal
  • Zeit
  • November
  • Weberglockenmarkt
  • Advent
  • Fest
  • Nordkurier
  • Dezember
  • Neubrandenburger

18 Paul Panzer

18 Paul Panzer Sa.3.Dezember2022 Jahnsportforum Atze Schröder Fr.13. Januar 2023 HKBNeubrandenburg MichaelSosna (vorn) als hartherziger Ebenezer Scroogeauf derstimmungsvoll gestalteten Märchenbühne. Foto:Jörg Metzner Shakespeare-Stück WiedreiGeister einen Geizhals ins Grübeln bringen Schon jetzt werdendie Karten knapp für „DieWeihnachtsgeschichte“um Kultfigur Ebenezer Scrooge, diezum 1. Advent aufdie Bühne kommt. Martin Rütter Sa.25. März 2023 Jahnsportforum HorstEvers Fr.21. April 2023 HKBNeubrandenburg Olaf Schubert &seine Freunde Mi.26. April 2023 HKBNeubrandenburg Sascha Grammel So.3.September 2023 Jahnsportforum Ticketsund Infos 030-755492 560 www.d2mberlin.de sowiebei allenguten VVK-Stellen Neubrandenburg. Michael Sosna mag Weihnachten. Auch wenn er das Fest in diesemJahr nichtmit Eltern undGeschwistern in seiner HeimatBamberg verbringen kann –denn der junge Schauspieler (32) steht quasi bis kurz vor der Bescherung in Neubrandenburg auf der Bühne. Inder „Weihnachtsgeschichte“nachCharles Dickens,die zum 1. Advent im Schauspielhaus Premiere hat und dann gut 20 Mal aufgeführt wird, spielt er die Hauptrolle: den hartherzigen Ebenezer Scrooge, für den das Fest der Liebe nichts als Humbug und definitiv kein Anlass für Güte und Eintracht ist –bis drei Geister ihn ins Grübeln bringen. „Wahnsinnig viel Mitleid“ empfindet Sosna für den alten Mann, den die Gier einsam gemacht hat. Dessen abstoßendes Naturell lasse keinen Zweifel daran, dass in seinem Leben etwas gehörig schief gelaufen sein müsse. „Es gibt immer Gründe, dass Menschen sosind, wie sie sind“, sagt der Schauspieler, dersichdiese Botschaft auch im privatenAlltag zu eigen macht. Die berühmte Erzählung von Charles Dickens hat für ihn geradezu ikonischen Charakter.Daher gefällt ihm besonders,dass die Inszenierung derTheater-und Orchestergesellschaft tog inBühnenbild und Kostümen auf ein stimmungsvolles Ambiente setzt, gemäß der Handlungszeit imEngland des 19. Jahrhunderts.„Das ist eineguteMöglichkeit,Menschen zu öffnenfür solchein Weihnachtsmärchen“, findetder Schauspieler. Einstudiert hat er dieRolle schon voreinem Jahr. Doch wenige Tage vor der Premiere hatte ein zweiter Lockdown die Märchen- Saison jäh gestoppt. „Das war hart, so viel Energie indie Proben zu stecken und dann nicht abgeben zu können“, erinnert sich Michael Sosna. Schnell kamen die Schauspieler, die fast alle zwischen mehreren Rollen in dem Stück wechseln, nun wieder in diese Arbeit hinein. Auch den Text hatte er schnell wieder parat und erlebte zudem, Nuancen wahrzunehmen, die ihm vorher nichtsobewusst waren. Damals zunächst mit einem Stückvertrag an die tog gekommen, gehört er nunmehr zum Ensemble der tog, woerbereits den verliebten angeblichen Musiklehrer in der Komödie„Dereingebildete Kranke“ undden schiffbrüchigen Sebastian in „Der Sturm“ spielte. Mit dem Shakespeare-Stück wird er auch am zweiten Weihnachtsfeiertag in Neustrelitz aufder Bühnestehen. Weihnachten wird also kurz für den Schauspieler, der das Fest mit seinem Sohn und dessen Mama in Berlin verbringen wird. Dort war ernach dem Studium amWiener Max-Reinhardt-Seminar und einigen Berufsjahren an österreichischen Bühnen seit 2019 sesshaft geworden. Nicht nur der vorstellungsreichen Adventszeit wegen beginntdie Weihnachtsstimmung für ihn erst so richtig, wenn alle Vorbereitungen abgeschlossen sind. „Das Weihnachtsessen zu kochen, ist ein Fest für sich“,sagt er. Was es dann gibt,ist nichtsofestgelegt wie bei der traditionellen elterlichen Gans: „Da zählt, worauf wirgerade Lust haben.“ S. Schulz „DieWeihnachtsgeschichte“, SchauspielhausNeubrandenburg, Kartentelefon0395 5699832

Es gibt Dinge, die können nicht warten ... „Abenteuer mit Freunden zu erleben“ BESSER IN BEWEGUNG Deine Physio- und Ergotherapie im Herzen von Neubrandenburg Woldegkerstr. ‎17033‎׀‎2‎ Neubrandenburg ׀ Tel.: 0395 56 39 86 89 praxis@elithera-neubrandenburg.de ׀ www.elithera.de/neubrandenburg

Kompakt - StadtMagazin

Nordkurier Ratgeber

Kompakt

Nordkurier Ratgeber

Weitere Magazine

Kompakt - StadtMagazin