Aufrufe
vor 1 Jahr

Stadtmagazin Juli

  • Text
  • Neubrandenburg
  • Konzertkirche
  • Innenstadt
  • Neubrandenburger
  • August
  • Stadtmagazin
  • Eichler
  • September
  • Unternehmen
  • Phan
Das Stadtmagazin ist das Produkt für alle Neubrandenburger und die jenigen, die sich für das Stadtleben und das aktuelle Geschehen der Vier-Tore-Stadt interessieren.

10 |

10 | Stadtmagazin | Innenstadt Bei Schulz gibts Stifte, Stempel, Saftkartons Werbegemeinschaft Neubrandenburger Innenstadt e. V. Bevor Onkel, Oma, Tante alle einzeln in den Laden kommen und dem lieben Schulkind im Zweifel alle das gleiche Geschenk besorgen wollen, kommt jezt auch bei Geschenke-Tipp ein Geschenk mit ah!-effekt: stempel kennzeichnen schuluntensilien unverkennbar als jene des jeweiligen Besitzers. Mit ihnen lässt sich name, adresse oder was sonst noch gewünscht ist, in die hefte oder Bücher stempeln. etwa zwei tage dauert es, bis der stempel - mit wunschtext versehen - abgeholt werden kann. Büro Schulz in der Neubrandenburger Innenstadt die Geschenkebox zum Einsaz. Die kann das Schulkind dann nämlich befüllen mit all den schönen Sachen, die es gerne häte, und vielleicht noch mit Dingen, wovon andere meinen, dass es die auch wirklich braucht. Onkel, Oma, Tante wählen dann ihr Geschenk eben nur noch aus dem vorsortierten Sortiment. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Ist die coole Federtasche weg, dann ist sie eben weg. Dann kann der gute Onkel aber immer noch beispielsweise die absolut praktische Geometrie- Mappe schenken, die ist ganz neu im Angebot. Bewährtes Angebot an die Eltern indes ist, die Bedarfsliste von der Schule im Laden abzugeben und später die Einkaufstüte mit allen geforderten Sachen abholen zu können. Aus Erfahrung weiß das Team um Stefan Schulz sehr genau, dass der größte Ansturm am ersten Schultag auf sie zukommt, wenn alle ihre Schulbücher inklusive der Leihexemplare haben und diese erstklässler, schüler generell oder auch studenten wie ebenfalls lehrer bekommen hier am ende der Kleinen wollweberstraße alles, was sie benötigen. © eichler eingeschlagen werden sollen. „Um die Wartezeiten kurz zu halten, haben wir vier bis fünf Maschinen im Einsaz“, so der Inhaber. Sollte es doch mal länger dauern, werde Eis vom Biomarkt Kruse serviert. Man könnte die Zeit allerdings auch durchaus mit Stöbern verbringen, die 40 verschiedenen Federtaschen – manche in Form von Tetrapaks – sind schon recht verlockend. Da stecken die Stifte eben im Saftkarton. Am ersten Schultag jedenfalls wird das Geschäft erst dann geschlossen, das versichert Stefan Schulz, wenn auch das lezte Buch eingeschlagen ist. Geöfnet ist dann auch an den Sonnabenden, 2. und 9. September. sue Spannende und topaktuelle Bücher machen Lust auf Lesen Seifenplätzchen und Vogelhochzeit im Kloster Die Regionalbibliothek beteiligt sich an der landesweiten Ferienaktion „FerienLeseLust MV – Lesen tut gut“. Durch leichte und spannende Sommerlektüre sollen insbesondere Schüler der 4. bis 6. Klassen zum Lesen angeregt werden. Mehr als 100 Bücher stehen dafür während der gesamten Ferienzeit exklusiv zur Verfügung. Die Ferienkinder können sich kostenfrei in der Bibliothek anmelden und sofort topaktuelle Kinderund Jugendbücher ausleihen. Nach den Ferien erhalten alle, die mindestens ein Buch gelesen haben und das auch in einem Abfragegespräch in der Bibliothek nachweisen können, auf der Abschlussparty am 15. September ein Zertiikat. Für Party-Spannung sorgt dann der Autor Andreas Hüging mit seinem Buch „Jem hört die Haie husten“ und einer musikalischen Kinder-Krimi Lesung mit Rap, Hip Hop und Indie Rock Klängen. Im Regionalmuseum im Franziskanerkloster gibt es zwei Ferienprogramme: „Ein Vogel wollte Hochzeit machen“ heißt die Kinderführung durch die Ausstellung „JA! Hochzeiten im Franziskanerkloster“, dabei werden verschiedene Hochzeitbräuche beleuchtet. Im Anschluss können in Anlehnung an die Vogelhochzeit Masken angefertigt werden, am 16., 23. sowie 30. August, jeweils um 14 und 15 Uhr. Zwar sollte man auch sauber und duftend zur Hochzeit erscheinen, dennoch spielt dieses Thema zu einem anderen Termin eine Rolle: Am 18. und 25. August sowie am 1. September jeweils um 10 und 11 Uhr. Heute ist es selbstverständlich, jederzeit unter die Dusche zu springen. Doch wie plegten sich die Menschen früher? Hier erfahren Ferienkinder viel über die Körperplege vergangener Zeiten. Im Anschluss darf man sein Badesalz oder Seifenpläzchen selbst herstellen.

WARUM 1 STUNDE GOOGELN, WENN WIR IHRE FRAGE IN 1 MINUTE BEANTWORTEN KÖNNEN? WIR BERATEN SIE IMMER VON MENSCH ZU MENSCH Nehls Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr | Sa. 9:00-13:00 Uhr Kranichstraße 2 | 17033 Neubrandenburg Tel. 0395 4226888 | www.euronics-nehls.de

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour