Aufrufe
vor 5 Monaten

Stadtmagazin - Dezember 2020

10 nachbarschaftshilfe

10 nachbarschaftshilfe „Selbstloses Handeln machtglücklich“ Hierzulande haben dieLeute ein großes Herz:SeitdreiJahrzehnten spendendie Menschen vonUsedombis in dieUckermark, vonTeterow bisUeckermünde nunschon für das Leserhilfswerk desNordkurier. Finanzielle Sorgen nach langer Krankheit, zu kleines Budget, um das kranke Kind inder Klinik zu besuchen, kein Geld für ein behindertengerechtes Bad oder für den Kauf einer Perücke nach einer Chemotherapie –indiesen und vielen anderen Situationen konnte der Leserhilfswerk Nordkurier e.V. bereits Hilfe geben. „Helfen mit Herz –Von Nachbar zu Nachbar“ heißt esseit mittlerweile 28 Jahren im Nordkurier-Land. Entstanden im Spätherbst 1992 sollte das Leserhilfswerk Wir haben einige Ideen für Sie: dazu beitragen, unverschuldet in Not geratenen Mitbürgern zum Weihnachtsfest eine kleine Freude zu bereiten und sie ihre vielen Sorgen etwas vergessen zu lassen. Dank der großen Anteilnahme der Leser am Schicksalihrer Mitmenschenin derRegion ist daraus einefeste Spendeneinrichtung geworden, über die inzwischen mehreren tausend Bedürftigen in schwierigen Lebenssituationen geholfenwerdenkonnte. DieSpenden bleiben zu 100 Prozentinder Region „Wir Menschen haben das Bedürfnis zu helfen“, sagt Lutz Schumacher, Vereinsvorsitzenderdes Leserhilfswerk Nordkurier e.V.,„Das gibt uns ein sehr schönes Gefühl. Selbstloses „Wussten Sie schon...?“ DerWeihnachtsmann holt Geschenke gern in der Apotheke! Schenken Sie Gesundes mit einem Blutdruckmessgerät -besonders für Diabetiker,ältereMenschenund Schwangere isteine regelmäßige Kontrolle sinnvoll. Schenken Sie Praktisches - Ein Ohrthermometer ist besonders für die Kleinsten eine feine Sache.Eine homöopathische Reiseapothekeist ein schönes Geschenk für Reiselustige. Schenken Sie Pflegendes - Wirhaben für alle Hauttypen kosmetische Produkte, die Sie nicht im Drogeriemarkt kaufen können. Und: Wirberaten Sie fachlich geschult! Schenken Sie Stärkendes für mehr Vitalität, zur Stärkung des Herzens und desImmunsystems. Schenken Sie Ergänzendes - Sportbegeisterte freuen sichüber „Energie zum Nachtanken”. Schenken Sie Wärmendes - eine lustige Wärmflasche, ein Kirschkernkissen oder einen leckeren Tee. Schenken Sie Entspannendes - Aromabäder,Aroma-Öle oder anregende Düftesorgenfür Wohlbehagen. Schenken Sie Sicherheit - Unser Notfallfächer hilft, einen Notfall zu erkennen und richtig zu handeln. Schenken Sie Wertiges - mit unserem Wertgutschein trifftder Beschenkteselbst seine Wahl. Handeln, ohne eine Gegenleistung zu erwarten, macht glücklich. Wenn du etwas Gutes tust, freutsichein anderer.“ Vielfach ist es nicht nur die finanzielle Unterstützung, die Menschen in Not aufatmen lässt. Die Zuwendung vom Leserhilfswerk gibt ihnen sehr oft auch Kraft und Zuversicht mit demGefühl, nichtvergessen zu sein. Bei der Vergabe der Spendenarbeitet das Leserhilfswerk eng zusammen mit karitativen Organisationen, Sozialämtern undBetreuern,damit dieSpendengelder genau da ankommen, wo sie amdringendsten gebrauchtwerden. „Am Faszinierendsten finde ich, dass das Leserhilfswerk zu 90 Prozent Kleinspender tragen, vondenen man weiß,dass sieselber nichtvielGeldhaben. Fürmichist das eineArt erweiterteNachbarschaftshilfe, denn dieSpenden bleiben zu 100 Prozent inder Region“, sagt Schumacher. Spenden in Höhe von über 215 000 Euro wurden im Jahr 2019 auf das Sammelkonto des Leserhilfswerk Nordkurier e. V. eingezahlt. Der Vorstand des Leserhilfswerkes zeigte sich beeindruckt und dankbar angesichts der großen Unterstützung durch die Menschen in der Region. Insgesamt konnten bislang mehr als 3600 Mitbürger und Familien in schwierigen Lebenssituationen eine Hilfe erhalten. Mit einer Spende können auch Sie Menschen in Notzuhelfen. www.leserhilfswerk.de DieSpendenkonten DeutscheBank: IBAN: DE131307 0000 04021010 00 BIC: DEUTDEBRXXX Sparkasse neubrandenburg-Demmin: IBAN: DE431505 0200 30104026 00 BIC: NOLADE21NBS Raiffeisenbank mecklenburger Seenplatte eG: IBAN: DE281506 1618 00016433 04 BIC: GENODEF1WRN empfänger: Leserhilfswerk Nordkurier e. V. © Ramona Heim - stock.adobe.com

DerRohbau derVorschuleinLutubiga ist bereits fertig,bald sollen Kinderdort dieLandesspracheSuaheli lernen. Spenden-Aktion neubrandenburg baut eine SchuleamVictoriaseeauf Mit kleinen Mitteln Großes bewirken –darum geht es bei der Spendenaktion „100 x100 Euro für Lutubiga“, zu der zwei Neubrandenburger Vereine in der Vorweihnachtszeit aufgerufen haben. „Wir sammeln Gelder für eine Kindergartenschule inTansania“, sagt Lebensmittelhändler Michael Kruse, der das Projekt unterstützt. Das ostafrikanische Land zählt zu den Naturparadiesen dieser Erde:Tansania hatmit demKilimandscharo den höchsten Berg des Kontinents, und im Serengeti-Nationalpark leben Löwen, Leoparden, Büffel, Elefantenund Nashörner – die sogenannten Big 5–noch in freier Wildbahn. Am berühmten Victoriasee liegt wiederum die Gemeinde Lutubiga. Indiesem Dorf gibt es bislang keine Vorschule. Und weil die meisten Kinder dort nur die Michael Kruse (li.) undEnrico Köppen ©(2) verein-pamoja.de örtliche Volkssprache sprechen, nicht aber die amtliche Landessprache Suaheli, haben sie klare Bildungsnachteile. „Ohne Suaheli ist Schulbildung nur eingeschränkt möglich“, weiß Kruse, der für dieses „Herzensprojekt“ die Öffentlichkeitsarbeit macht. DieFolgenseien Chancenungleicheit undArmut.Vor allem Mädchen trifft es dann besonders hart: „Ihre Perspektive ist oftmals die Zwangsverheiratung“, sagt Michael Kruse. Zwei Freunde, Enrico Köppen aus Neubrandenburg und Mtemi Msumba ausLutubiga, hatten daher eine Idee: den Bau einer KindergartenschuleamVictoriasee. Zwei Klassenzimmer für bis zu 80 Kinderund ein Lehrerzimmer werden nun überwiegend durch Spenden finanziert. Die Gesamtkosten des Vorhabens liegen bei 22000 Euro. Köppen engagiert sich im Verein „Pamoja – gemeinsam für Tansania“, der zusammen mit dem Verein „Kinder-Lachen Mecklenburg“ Spendeneinsammelt. „Es ist mir ein inneres Bedürfnis, auch Projekte für Kinder außerhalb Deutschlands zu unterstützen“,sagt derNeubrandenburger Michael Kruse. Für den Bau der Schule fehlen noch 10000 Euro. Die Spendenkonten (Stichwort: Lutubiga)finden Sieauf: www.verein-pamoja.de www.kinderlachen-online.de Ihre Volkswagen Partner Grützner GmbHAnklam Friedländer Landstraße 20B, 17389 Anklam Tel. +49 3971 29290, https://www.gruetzner-anklam.de

Kompakt - StadtMagazin

Nordkurier Ratgeber

Kompakt

Nordkurier Ratgeber

Weitere Magazine

Kompakt - StadtMagazin