Aufrufe
vor 1 Jahr

Ratgeber Auto

  • Text
  • Auto
  • Fahrzeug
  • Autos
  • Fahrer
  • Renault
  • Neubrandenburg
  • Autohaus
  • Mazda
  • Deutschland
  • Benzin

„WER

„WER AUSSERGEWÖHNLICHESERREICHEN WILL, MUSSLIEBEN, WASERTUT“ Ihre Hochzeit war sehr aufregend. Dabei ist Marit Grützner gar nicht verheiratet. Es war der Moment, als Motor und Karosserie ihres ersten Autos zusammengefügt wurden, der sie so beeindruckte –Autoliebhaber und Brancheninsider sprechen auch von diesem Ereignis als „Hochzeit“. Marit Grützner ist beides. Quietschgrün war der fertige Audi A4. „Ich war richtig dabei an der Produktionsstraße vom Audi-Werk in Ingolstadt und konnte Teil für Teil verfolgen, wie sich alles zum großen Ganzen fügte“, erzählt die heutige Geschäftsführerin der Grützner-Unternehmen. Damals war sie gerade mit dem Fachschulstudium fertig und von den Eltern in die große Autowelt nach Bayern entlassen worden. „Ich musste meinem Vater allerdings in die Hand versprechen, dass ich wiederkomme. Sonsthätte er mich nicht gehen lassen“, erzählt Marit Grützner. Ihr Vater: Alfred Grützner, Kfz-Meister, bekam noch kurz vor der Wende 1989 die Erlaubnis, sich selbständig zu machen. Die einzige Tochter musste von Anfang an immer mit ran, schon beim Aufbau des ersten familieneigenen Standortes war sie Wochenende für Wochenende für das leibliche Wohl aller Helfer verantwortlich: Brötchen schmieren, Gulasch kochen –während die Klassenkameraden auf Derby gingen. „Ich habe es gehasst“, gibt Marit Grützner rückblickend unumwunden zu. erinnert sich die Auto-Frau. Manfred Kambs war Verkäufer und ein Mann der ersten Stunde im Autohaus Grützner, er hatte schon mit Alfred Grützner zu DDR-Zeiten als Kollege zusammen gearbeitet. Dieser erste Vorführwagen – es war ein Audi 80 –kam dieser Tage erst wieder als Gebrauchtwagen zurück ins Unternehmen. Der Quietschgrüne indes ward seit seinem Verkauf nie wieder gesehen. Ein weiterer Mitarbeiter, Thomas Swaton, war zuvor gewissermaßen Fahrlehrer seiner heutigen Chefin. In einem weißen Golf übte er – selbstverständlich auf Privatgelände –mit Marit Grützner vormehr als 25 Jahren das Autofahren. Renate und Alfred Grützner hatten ihn dazu auserkoren, weil er sich auszeichnete durch seine Engelsgeduld. Thomas Swaton ist noch heute im Grützner-Familienunternehmen beschäftigt und könnte nun in wenigen Jahren schon der nächsten Generation zu mehr Fahrpraxis verhelfen. „Nach dem plötzlichen TodmeinesVaters2004, was ein tiefer Einschnitt für uns alle war, stand für mich die Gründung einer eigenen kleinen Familie an erster Stelle“, erzählt Marit Grützner. Der Lebenspartner und Vater ihrer Kinder: ebenfalls ein Autohaus-Besitzer von weiter weg. Sie führen eine Fernbeziehung. Nicht schlimm, wenn man Autofahren liebt. Marit Grützner liebt es. Und sie liebt es, auf der Überholspur zu sein –sowohl auf der Autobahn als auch in ihrer noch immer von Männern dominierten Branche. Das Brötchenschmieren von einst hat sich gelohnt. sue Autohaus Grützner GmbH, Autoforum Neubrandenburg GmbH, Grützner GmbH, Auto Grützner GmbH Zur Historie -Anzeige - Aber die Eltern haben sich revanchiert. Unter anderem mit einem quietschgrünen A4. „Zuvor habe ich mich mit Herrn Manfred Kambs immer einigen müssen, an welchem Wochenende er oder ich mit dem ersten Vorführwagen des Unternehmens privat unterwegs sein durfte“, Marit Grützner führt seit 2016 allein die Familiengeschäfte und ist damit eine von ganz wenigen Frauen in der Branche und in dieser Position. Foto: SH -1989 Beginn am Gartenbau in Neubrandenburg mit Renate und Alfred Grützner -1993 Eröffnung Autohaus Grützner in der Birnenstraße 1 -1996 Eröffnung Auto Grützner GmbH in Friedland –2011 die Schließung -1998 Eröffnung Autohaus in Anklam, heuteGrützner GmbH mit ca.30Mitarbeitern -1999 Gründung der Autoforum Neubrandenburg GmbH in der Kruseshofer Straße; die ehemaligen 20 Mitarbeiter wurden alle übernommen; -2004 Firmengründer Alfred Grützner verstirbt völlig unerwartet -Autohaus Grützner feiert im kommenden Jahr sein 30-jähriges Bestehen und beschäftigt mittlerweile 120 Mitarbeiter Der neue Touareg.* Wir bringen die Zukunft in Serie. Jetzt bei uns informieren. Der neue Touareg setzt auf Innovation und Design. Seine kraftvolle Form mit der dynamisch abfallenden Dachlinie und den innovativen LED-Matrix-Scheinwerfern¹ macht es Ihnen einfach, sich auf den ersten Blick für ihn zu begeistern. Genau wie für die intuitiveBedienung des neuartigen „Innovision Cockpits“¹, das sich Ihnen als Fahrer entgegenneigt. Einfach luxuriös ist dagegen Ihr Gefühl im Innenraum. Mit den erlesenen Materialien und dem stilvollen Farbambiente werden Sie sich auf höchstem Niveau zu Hause fühlen. Auch deshalb, weil die serienmäßigen Online-Dienste inkl. integrierter SIM-Karte dafür sorgen, dass Ihr gewohnter digitaler Lebensstil weitergeht. Ganz einfach. Nutzen Sie die Chanceder Erste zu sein. Informieren Sie sich bei uns über den neuen Touareg. Wir freuen uns auf Sie. Der Anspruch zubewegen – entdecken Sie Audi in Neubrandenburg. *Kraftstoffverbrauch des neuen Touareg TDI 210 kW in l/100 km: innerorts 8,1/außerorts 6,2/ kombiniert 6,9, CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 182. 1 Optionale Sonderausstattung. Abbildung zeigt Sonderausstattungen. Jetzt erhältlich in Ihrem App-Store. Das Autoforum Neubrandenburg –Ihr Audi Partner inder Region. Faszinierend auf den ersten Blick, begeisternd nach dem ersten Meter.AudiModelle beeindrucken. Doch was genau ein Automit vier Ringen so besonders macht, das erfahren Sie nur bei Ihrer ganz persönlichen Probefahrt. Besuchen Sieuns underlebenSie Audi live. Wir beraten Sie ausführlich und stehen Ihnen jederzeit mit zuverlässigem,freundlichem Service zur Seite. Wir freuen uns auf Sie. Autohaus Grützner GmbH Birnenstraße 1 17033 Neubrandenburg Tel. 0395 /367 77-0 Grützner GmbH Friedländer Landstraße 20 B 17389 Anklam Tel. 03971 /2929-0 Autoforum Neubrandenburg GmbH KruseshoferStraße 9, 17036 Neubrandenburg Tel.:0395/42 92 40, Fax: 03 95 /4292422 info@audi-nb.de www.autoforum-neubrandenburg.audi

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour