Aufrufe
vor 2 Jahren

RadTour

  • Text
  • Turm
  • Radtour
  • Kilometer
  • Richtung
  • Meckpomm
  • Strecke
  • Radweg
  • Unterwegs
  • Neubrandenburg
  • Entlang
RadTour heißt der neueste Titel aus der Magazin-Familie unseres Hauses. Es ist ein Freizeitmagazin für Aktiv-Urlauber. Die Reporter des Nordkurier sind die vorgestellten Routen Kilometer für Kilometer abgefahren. Diese geballte Lokal-Kompetenz, unschätzbare Ortskenntnis und die Erfahrung, wie die Menschen in Meckpomm wirklich ticken, finden die Leser auf 100 Seiten im neuen Magazin. Echte Fischköppe tischen Ihnen kulinarische und kulturelle Leckerbissen auf; und Prominente wie Johann Lafer, Michael Kessler, Marc Bator, Sebastian Krumbiegel oder Frank Schöbel verraten exklusiv ihren Meckpomm-Geheimtipp. In „Radtour durch Mecklenburg-Vorpommern“ erfahren Sie die neuesten Trends zu E-Bikes, Sattel oder Fahrrad-Träger und die wichtigsten 12 Urlaubs-Apps im Test. Ein großes Gastro-Special mit den herrlichsten Landgaststätten und entspanntesten Unterkünften rundet das neue Magazin ab.

appetit-macher Nadin

appetit-macher Nadin Fischer und René Pieper Lust auf wilde Kräuter Von Gerlinde Bauszus „Wasmache ich mit demGiersch, wenn er mirüberdenKopf wächst?“, wollen immer wieder Besucher des Ehmkendorfer Wildkräuterhotels (zwischen Rostock und Greifswald) von NadinFischer wissen. Die Antwort der Hotelchein ist so simpel wiepraktisch und sorgt meist für verblüfte Gesichter. „Essen Sieihn einfach auf!“ Für die 41-Jährige ist es völlig normal, vor die Haustür zu gehen und wilde Kräuter einzusammeln. Das wertvolle Wissen darüberverdankt sie ihrerMuterNora,mitdersieals Kind inden1980er-JahrenvonBerlin indasalte Gutshauskam. „Meine Muterdrängte es auf dieWiese,indenWald, mich in den Pferdestall“, erzählt Nadin. „Die Lust auf Kräuter kambeimirerst später.“ Doch wer dasGefühl für Hirtentäschel, Vogelmiere und Co. erst einmal entdeckt habe, greife nicht mehr daneben. Gäste des Refugiums am Reckniztal kommen gern, um zuschauen und zu entdecken. „Das Licht inmiten einer der schönsten Flusslandschaften Norddeutschlands ist einzigartig“, schwärmt Nadin. Ein Energieort, an demsieeine enorme Kraft spüre. Dasmache es leicht, sich imRhythmusderJahreszeitenzubewegen. Davon proitieren die liebevoll gestalteten Zimmer, die Namen wieLavendel, Jasmin oder Nachtkerze tragen sowie die Gutshausküche. „ImFrühling verwendenwirerste zarte Plänzchen, im Sommer Blüten, im Herbst Wurzelwerk für regionaleSpezialitäten.“ Ein Rezept, das ofenbar ankommt, denn in derTV- Serie „Dashimmlische Hotel“ belegte das TeamdenerstenPlaz. Kochabende am historischen Herd Alle,diegern mehrere Tage an einem Ort verweilen möchten oder mitderFamilie, Freunden oder Kollegen unter professioneller Anleitung an dem über hundert Jahre alten Herd kochen möchten, sind imWildkräuterhotelgenaurichtig. Und noch ein Tipp: Interessierte für Wildkräuter-Exkursionen mitNadinFischer oder Kochabende mit RenéPieper sollten sich in jedemFall vorher anmelden und genauere Auskünfte einholen, „weil dieKüche regulär lediglich abends einen kalten Gutshausteller anbietet“, erklärt die Hotelchein. „Alles andere muss vorbestellt werden.“ Telefon038228 6141 oder Ehmkendorf.de 92 |93 radtour

Gastro-Ratgeber Carwizer Sommerliebe Von Gerlinde Bauszus Blauer Himmel, glasklare Seen, betörend duftende Blumen –sofand die Carwitzer Sommerliebe zu ihrem Namen. „Die wollte von uns entdeckt werden“, ist sich Familie Garlet sicher. „Anfangs war alles hier eine riesige Baustelle“, erzählt Maria, die Chein des charmanten Cafés nahe Feldberg. Alle packten an, um aus einem leer stehenden Haus das zu machen, was esheute ist: ein zauberhaftes Refugium zum Verweilen. Die teils alten Möbel sind liebevoll zusammengewürfelt und aufgefrischt. Heute ist Maria mit ihrer Sommerliebe glücklich. „Es macht Spaß“. Vor allem, weil sie hier auch ihre zweite große Leidenschaft, den Garten, ausleben kann. Zur Freude der Gäste, die sich beim Kafeetrinken an den hübsch arrangierten Blumensträußen erfreuen. Mit Süßlupine, Kokos &Buchweizen Sobald die ersten Sonnenstrahlen wärmen, wird auch draußen aufgetischt. Stammgäste aus nah und fern staunen darüber, wie sich der weitläuige Garten Jahr um Jahr verschönt, und dass es immer wieder Neues zu entdecken gibt. Maria Garlet „Nur die alten Fotos verraten noch, wie kahl es hier früher mal war“, bemerkt Maria. Gern feiern auch Hochzeitsgesellschaften ihren schönsten Tag inder Sommerliebe, freut sie sich, während im Hintergrund leise ihre Lieblingsmusik zu hören ist. „Café del Mar“, ein Geschenk ihrer Schwester. Seitdem läuft die Silberscheibe täglich, sagt sie lachend und fügt hinzu: „Wir sind ein tolles Familienteam.“ Ein echter Lebenstraum ging in Erfüllung. Wie viel Arbeit in der Sommerliebe steckt, davon spüren die Gäste natürlich nichts. Dafür ganz viel von der Liebe, die die Familie ausstrahlt, und die in Torten und Kuchen hineingebacken wird. Ist Hochsaison, steht Mama Simone früh um 2Uhr in der Küche und bäckt um die 25 Torten und Kuchen, damit alles fertig ist, wenn sich die Gartentüren zum Café öfnen und die ersten Frühstücksgäste kommen. An solchen Juli- und Augustagen müssen täglich sechs Kilo Hefe angerührt werden, außerdem „verschwinden“ 70 bis 100 Eier im Backwerk. Hefekuchen mag Simone Garlet besonders. „Das Beste, was esgibt“, schwärmt die gelernte Bäckerin. Rezeptideen holt sie sich aus Büchern, wandelt sie um, experimentiert, verfeinert. Gern probiert sie neue Mehlsorten aus. Sie schwört auf Buchweizen-, Süßlupinen- und Kokosmehl. So können die Gäste auch glutenfreie und vegane Kuchen genießen. Telefon 039831 59109 Fahrräder Ersatzteile &Zubehör Online-Shop Reparaturservice Leihräder Unsere Öfnungszeiten Mo. -Fr. 8-18Uhr │Sa. 9-12Uhr │November bis Februar ab 9Uhr Reparaturservice für den Bereich Stadt Usedom Frank Wittichow │Mobil: 0151 -156 533 22Termine nach telefonischer Absprache Friedländer Straße 9│17389 Hansestadt Anklam Telefon/Fax: 03971 -210615 zweiradhandel-stoll@t-online.de www.zweirad-stoll.de

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour