Aufrufe
vor 2 Jahren

RadTour

  • Text
  • Turm
  • Radtour
  • Kilometer
  • Richtung
  • Meckpomm
  • Strecke
  • Radweg
  • Unterwegs
  • Neubrandenburg
  • Entlang
RadTour heißt der neueste Titel aus der Magazin-Familie unseres Hauses. Es ist ein Freizeitmagazin für Aktiv-Urlauber. Die Reporter des Nordkurier sind die vorgestellten Routen Kilometer für Kilometer abgefahren. Diese geballte Lokal-Kompetenz, unschätzbare Ortskenntnis und die Erfahrung, wie die Menschen in Meckpomm wirklich ticken, finden die Leser auf 100 Seiten im neuen Magazin. Echte Fischköppe tischen Ihnen kulinarische und kulturelle Leckerbissen auf; und Prominente wie Johann Lafer, Michael Kessler, Marc Bator, Sebastian Krumbiegel oder Frank Schöbel verraten exklusiv ihren Meckpomm-Geheimtipp. In „Radtour durch Mecklenburg-Vorpommern“ erfahren Sie die neuesten Trends zu E-Bikes, Sattel oder Fahrrad-Träger und die wichtigsten 12 Urlaubs-Apps im Test. Ein großes Gastro-Special mit den herrlichsten Landgaststätten und entspanntesten Unterkünften rundet das neue Magazin ab.

top10touren Tollensesee

top10touren Tollensesee sehenswert. Das Jagdschloss aus dem18. Jahrhundert mit seinemschönen Park lädt als Hotel und Restaurant zur Rast ein. Zurück aufderRouteheißt eshinterPrillwizlinks abbiegenRichtung Usadel auf einen landwirtschaftlichen Weg–heißt: toller Asphaltwegdurchs Naturschuzgebiet. AmRand von Usadellädt einRastlazschonmalzueinemkleinenZwischenstopp ein, folgt man demTollensesee-Radweg allerdings noch ein kleinesStück, dann gibt es einenHinweis auf einenbesonderen Aussichtspunkt: die Liebesbank. Weiter geht’s vorbei am Naturschuzgebiet Nonnenhof, einembedeutendenVogelrast- und -brutplaz, überKlein Nemerow, wo die Feldsteinscheune und die Grabplate des Verwalters der ehemaligen Johannitercomturei „Ludwig von der Groeben“ sehenswert sind. Kurz vor Neubrandenburg ist dann der Aussichtsturm Behmshöhe ein unbedingtes Muss, der ausgeschildert ist und von demausmaneinenfantastischen Blick auf denTollensesee und die Stadt Neubrandenburg hat. Wer Badesachen im Gepäck hat, für den lohnt sich im Augustabad eine Erfrischung imSee.Restaurants sind auch vorhanden, und die restlichen knapp zwei Kilometer entlang des ausgeschilderten Wegs bis zumAusgangspunkt der Toursind prima zum Ausrollen. Dorkrug „Waldeslust“ Wer sich auf dielängere Tour wagt, fährt am Abzweig nach Neuendorf bergan, durch den Ort in Richtung Wulkenzin. Dort an dergroßenKreuzung rechts abbiegen in denOrt, nach etwa einem halben Kilometerweist ein Schild den Wegnach Penzlin. Besuch im mitelalterlichen Hexenkeller Etwa einen Kilometergeht es auf einem Wiesenweg weiter, bevor sich ein Asphaltband auftut, auf demesbisPenzlin geht. Dort kann man einen Besuch der mitelalterlichen Burg mit Museumund Hexenkeller einplanen. Hierfällt auch die Entscheidung zwischendermitleren und großen Tourvariante. Wernurnoch wenig Luft und Lust hat, fährt einkleinesStück zurück indenOrt und folgt dann der Ausschilderung nach Werder. Vondort ausderStraße, aufderkaumVerkehr herrscht, über Zippelow nach Prillwiz folgen und wieder auf denregulärenTollenseseeradweg trefen. Für dielange Variante durchs Stadzentrum Penzlin und Richtung Neustreliz fahren. Nach einem Kilometerabbiegen Richtung Ankershagen. In GroßVielenderAusschilderung nach Klein Vielenfolgen, dort nach links auf dieB192 Richtung Peckatel abbiegen. In PeckatelRichtung Hohenzierizfolgen, wo vor allemdasSchloss einen Stopp lohnt. Von dort Richtung Prillwiz und wieder auf den regulärenTollensesee-Radrundweg. Tourbewertung Knülle-Faktor Familien-Faktor ©Steffen Grabowski idylle-Faktor Unterhaltungs-Faktor 40 |41 radtour

Leuchttürme linksund rechtsdes Weges Konzertkirche Neubrandenburg Kent Nagano, Montserrat Caballé und Chris deBurgh, die NDR Bigband oder die Berliner Philharmoniker – große Stars der Musikstanden inderKonzertkirche schon aufderBühne. Akustik und Ambiente des Goteshauses sind einzigartig. Ein moderner Konzertsaal aus Stahl, Beton und Glas –hineingebaut in jahrhundertealte Backsteinmauern. konzertkirche-nb.de ©Marcel Laggai ©Heiko Brosin Burg Stargard Diese Burg ist das älteste weltliche Gebäude Mecklenburg-Vorpommerns und die einzig erhaltene mitelalterliche Höhenburg Norddeutschlands. Aus dem 13. Jahrhundert stammend, begeistert sie ganzjährig mit atraktiven Veranstaltungen. Highlight ist das Stargarder Burgfest, welches jährlich immer am zweiten Augustwochenende Tausende Besucher anlockt. burg-stargard.de Schloss Hohenzieritz InHohenzieriztrift Schwermut auf Anmut. Im Schloss starb die berühmte KöniginLuisevonPreußen. Ihr Sterbezimmerwurde zum Andachtsraum. Seither ist Hohenzieriz einvielbereister Erinnerungsort. Und auch die AnmuthatihrenPlaz, denn Hohenzierizhateinender schönstenLandschaftsgärten inMeckpomm. mv-schloesser.de ©Timm Allrich

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour