Aufrufe
vor 1 Jahr

RadTour

  • Text
  • Turm
  • Radtour
  • Kilometer
  • Richtung
  • Meckpomm
  • Strecke
  • Radweg
  • Unterwegs
  • Neubrandenburg
  • Entlang
RadTour heißt der neueste Titel aus der Magazin-Familie unseres Hauses. Es ist ein Freizeitmagazin für Aktiv-Urlauber. Die Reporter des Nordkurier sind die vorgestellten Routen Kilometer für Kilometer abgefahren. Diese geballte Lokal-Kompetenz, unschätzbare Ortskenntnis und die Erfahrung, wie die Menschen in Meckpomm wirklich ticken, finden die Leser auf 100 Seiten im neuen Magazin. Echte Fischköppe tischen Ihnen kulinarische und kulturelle Leckerbissen auf; und Prominente wie Johann Lafer, Michael Kessler, Marc Bator, Sebastian Krumbiegel oder Frank Schöbel verraten exklusiv ihren Meckpomm-Geheimtipp. In „Radtour durch Mecklenburg-Vorpommern“ erfahren Sie die neuesten Trends zu E-Bikes, Sattel oder Fahrrad-Träger und die wichtigsten 12 Urlaubs-Apps im Test. Ein großes Gastro-Special mit den herrlichsten Landgaststätten und entspanntesten Unterkünften rundet das neue Magazin ab.

top10touren ©René

top10touren ©René Martin Route 6–Eiszeitliche Herausforderung Rund um den Tollensesee Lüdershof 192 Adamsdorf Schwandt Groß Helle Carlstein Groß Flotow Waren (Müritz) Groß Vielen Klein Vielen 193 Carlshof Neustrelitz Unser reporterDirk schroeder empiehlt: Die Varianten bietensowohl für ambitionierte Radfahrer als auch für dielangsameren vieleMöglichkeiten. In Gruppen unterwegs könnten Sportlichere die größeren Runden wählen, die anderen die kleinere. Manstartet gemeinsam, trennt sich dann und trift sich später an derStrecke, um gemeinsam zumZielzukommen. Puchow Mölln Lapitz Penzlin Gevezin Peckatel Zippelow Hohenzieritz Blankenhof TOLLENSESEE Alt Rehse LIEPS 34 96 Blumenholz 34 104 Wulkenzin Prillwitz Altentreptow 27 Usadel 27 96 35 104 Start/Ziel 33 Groß Nemerow Holldorf Zachow Neubrandenburg Haus der Kultur und Bildung Ballwitz Tiedtshof Blankensee Lindenhof Burg Stargard Woldegk Cammin Die Tour im Überblick streckenlänge Je nach Variante 35, 42 oder 52Kilometer beschaffenheit Asphaltierter Radweg, gebundene Wegdecke, Betonplaten, wenig befahrene landwirtschaftliche Wege, kurze Strecke Kopfsteinplaster Höhenproil Zwischen 200 und 260 Höhenmeter rastplätze Unterstand Neumeiershof, außerdem zwischen Wustrow und Zippelow, Prillwiz und Usadel, in Usadel, Nonnenmühle und im NemerowerHolz; Einkehrmöglichkeiten gibt es hier: Campingplaz Gatsch Eck (Eintrit), Dorkrug Waldeslust in Neuendorf, Hexenkeller Penzlin, Hotel Bornmühle, Heidehof KleinNemerow, Augusta’s Neubrandenburg, Badehaus Neubrandenburg Fahrradverleih In Neubrandenburg bei Usedom Rad (Friedrich-Engels-Ring 29) und Fahrradhaus Lein (Friedrich-Engels-Ring 22) 38 |39 radtour

Ausgerechnet auf dem platen Land geht es heftig bergauf und bergab. Wersich auf den Wegumden Tollensesee macht, kann eine anspruchsvolle Endmoränenlandschaft „erfahren“. Doch keine Angst. Der Weg hat es in sich, ist aber zu schafen. Text und Fotos von Dirk Schroeder Strandbad Broda Da hatsich schonsomanchergeirrt, derdachte, imNordosten seiesganz einfach, Rad zufahren, weil es janur lach ist. Wer sich auf denWegumdenTollensesee bei Neubrandenburg macht, wird eines Besseren belehrt. Denn die Eiszeit hathiereineanspruchsvolle Endmoränenlandschaft hinterlassen. Die Basisvariante (Mini) ist der klassische Tollensesee-Radrundweg mitrund 35 Kilometer Länge – entgegengesezt dem Uhrzeigersinn, also liegt der Seegrundsäzlich links der Fahrtrichtung. Start ist auf demParkplaz vorder Stadthalle Neubrandenburg in Richtung See, dort rechts abbiegen und fortan derAusschilderung Richtung Alt Rehse folgen. Über diesogenannte Oberbachbrücke geht es vorbei am Strandbad Broda,esfolgt unmitelbar danach der erste Anstieg. „Radfahrer absteigen“, verlangt einSchild –wasEhrgeizige allerdings eher anstachelt, die Hürde zu meistern. Über den Radkappen-Gedächtnisweg Aufmerksamkeit ist beim Weiterrollen gefragt, denn nur rund 30 Meter nach dem Gipfelsturm lockt eine Aussichtsplatform direkt über demSeezueinemBlick auf Neubrandenburg. Nach etwasmehr als drei Kilometern geht es anderWeggabelung Abzweig Neuendorf nach links weiter. Richtung Neuendorf indes führt zu den beidenlängeren Varianten Midiund Maxi. Jezt rollt es richtig, mehrere Kilometer entlang des Tollensesees durch idyllischen Wald, zum TeilaufAsphalt, teils auf gebundenerWegdecke. Dann allerdings heißt es, auf einem schmalen festen Kiesstreifen links der Plasterstraße zu fahren, die Scherzbolde „Radkappen-Gedächtnisweg“ genannt haben und die am Campingplaz „Gatsch Eck“ endet. Hier einen KafeeamImbiss trinken –dasgeht nur, wenn man eine kleine Plaznuzungsgebühr zahlt. Vorbei am ZaundesCampingplazes, nach einer Strecke über Betonplaten, wartet vorAlt Rehse die Kastanienallee auf die Radfahrer. Die zieht sich bergan und verlangt einiges an Kondition. Zeit füreinenZwischenstopp in Alt Rehse, zudemdas denkmalgeschüzte Ortsbild mit reetgedeckten Fachwerkhäusern einlädt. Der Ort hat allerdings auch eine dunkle Vergangenheit, bot er doch einst der Führerschule der Deutschen Ärzteschaft Heimstat. Am Ortsausgang führt der Radweg bergab Richtung Wustrow, vor demOrt jedoch heißt es, der Ausschilderung zu folgen und scharf rechts rein indenWald. Angelangt indersüdlichenHälfte der Rundtour geht es nunimmer wiederzurSache. Knackige Anstiege wechseln sich ab mitsanften und steileren Abfahrten. Vor Zippelow warnt ein Schild dann wieder „Radfahrer absteigen“. Jezt, da es richtig bergab rollen könnte, soll man absteigen!? Macht kaum einer. Allerdings ist Konzentration gefragt, denn der Seitenstreifen derStraße ist etwas bröckelig und am Ende der Abfahrt, in einem Rechtsbogen, lauert oftmals angespülter lockerer KiesaufderStraßenmite. Kurz darauf, in Prillwiz, sind die Dorkirche und der frühdeutsche Burgberg Burg Penzlin Alt Rehse

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Ratgeber Garten Ausgabe MSP

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour