Aufrufe
vor 1 Jahr

Nordkurier Ratgeber "Wir über 50" Südvorpommern

  • Text
  • Menschen
  • Neubrandenburg
  • Wichtig
  • Familie
  • Senioren
  • Zeit
  • Frauen
  • Nordkurier
  • Wohnung
  • Klan

SEITE 14 FREITAG,

SEITE 14 FREITAG, 1.DEZEMBER 2017 Im Alter noch mAl VAter werden „Guck mal, da kommt der opa“ Wenn andere Enkel bekommen, legt manch einer selbst noch mal nach. Väter jenseits der 50 oder 60 sind längst keine Seltenheit mehr. Was bedeutet so eine Konstellation für die Familie? Und wie geht man damit um, wenn einen alle für den Großvater halten? VonTeresaNauber Wiesbaden/Hannover. Als Tochter Nummer vier geboren wurde, machte sich Reiner Kuhn schon Sorgen: Würden seine Nerven das mitmachen? Ein Baby, das kaum schläft und viel schreit –inseinem Alter? Kuhn war 55, als die heute Sechsjährige zur Welt kam. Ein alter Vater, ohne Frage, aber in zunehmend guter Gesellschaft. Zwar bekommt das Gros der Männer immer noch zwischen Mitte 20 und Mitte 40 Kinder,wie Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen. Doch die Zahl der Männer, die jenseits der 50 Vater werden, steigt. Kuhns Sorgen bestätigten sich nicht. Die Entbehrungen der ersten Monate fielen ihm nicht schwerer als bei seinen anderen Töchtern. Die erste wurde geboren, als er Anfang 30 war, bei den anderen beiden war er Mitte 40. „Alle 10 Jahre krabbelte ein Baby durch mein Haus, und für mich gibt es nichts Schöneres“, sagt er. Vatersein, das ist für Kuhn ein großes Geschenk. Deswegen hat er auch den Anspruch, für die Kleinste genauso da zu sein wie für die anderen drei. Ruhestand, Reisen, sein Ding machen –das kommt für ihn vorerst nicht infrage. „Natürlich schränkt mich das ein Stück weit ein, aber die Präsenz meiner Töchter macht das absolut wett.“ ist die späte vaterschaft egoistisch? Ist es egoistisch, auch in höherem Alter noch Kinder in die Welt zu setzen? Vater zu werden, wenn andere Opa werden? „Es kommt darauf an“, sagt Familientherapeut Björn Enno Hermans, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie. Grundsätzlich kann jeder ein guter Vater sein, unabhängig vom Alter. „Häufig bringen ältere Väter viel Lebenserfahrung mit und sind gelassener im Umgang mit ihren Kindern.“ Aber: Es sei wichtig, nicht die Rolle eines Großvaters einzunehmen. „Der Vater sollte nicht derjenige sein, bei dem mehr durchgeht oder bei dem das Kind mehr verwöhnt wird.“ Die väterliche Autorität sei wichtig für die Entwicklung des Kindes. Gelassenheit ist vor allem eine Frage des Typs Auf der anderen Seite sind Kinder keine kleinen Erwachsenen. Dana Mundt von der Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung hat die Erfahrung gemacht, dass ältere Väter manchmal zu viel von einem Kleinkind erwarten. „Kinder sollte man behandeln wie Kinder“, sagt sie. Sie zu fördern, braucht manchmal viel Geduld. Ob man die immer aufbringt, hänge aber natürlich nicht nur vom Alter,sondern auch vom Typ ab. Reiner Kuhn hat nicht das Gefühl, dass er seiner kleinen Tochter mehr oder weniger durchgehen lässt als der ältesten. Natürlich sei er erfahrener, vielleicht auch etwas ruhiger. Ersei aber immer schon ein sehr gelassener Vater gewesen. „Ich versuche, meine Kinder nicht einzuschränken, sondern ihnen Rückhalt zu geben, damit sie sich frei entfalten können.“ Sorgen bereitet ihm etwas ganz anderes: „Man rechnet schon nach, wenn man mit Mitte 50 noch mal Vater wird.“ Ist die Kleine jugendlich, wird er bereits 70 sein. „Wie fitbin ich dann noch?“ Reiner Kuhn mit seiner Tochter Katharina. Sie ist die jüngste von vier Töchtern und kam zur Welt, als Kuhn 55 Jahre alt war. FoTo: UWE ZUcchi Hermans zufolge muss die Tatsache, dass der Vater vielleicht nicht mehr auf Bäume klettern kann, nicht zwingend ein Nachteil sein. Entscheidend ist, dass man es im Blick hat und im Zweifelsfall kompensiert. „Fußballspielen kann ja vielleicht auch ein Onkel oder Freund der Familie mit den Kleinen.“ Eins müsse man sich ihm zufolge allerdings klarmachen: Die Zeit, die ein älterer Vatermit dem Kind hat, sei zumindest statistisch gesehen begrenzt. Möglicherweise muss das Kind früher mit dem Verlust des Vaters umgehen als andere. Die Kinder selbst denken über solche Dinge natürlich nicht nach –zumindest solange sie klein sind. Ihnen wird die ungewöhnliche Konstellation häufig erst bewusst, wenn komische Kommentare aus dem Umfeld kommen. Bis dahin, das ist auch die Erfahrung von Erziehungsberaterin Mundt, ist der ältere Vater für das Kind ganz normal. Reiner Kuhns Tochter war kürzlich zum ersten Mal damit konfrontiert, als ihr auf dem Spielplatz jemand zurief: „Guck mal, da kommt dein Opa.“ Die Sechsjährige sei ganz cool geblieben und habe einfach geantwortet: „Nein, das ist mein Papa.“ Genau die richtige Reaktion, sagt Mundt. Fehleinschätzung nicht persönlich nehmen In solchen Situationen heißt es, gelassen reagieren und cool bleiben. Auf keinen Fall sollte der Vater das persönlich nehmen. „Kinder sagen, was ihnen gerade in den Kopf kommt.“ Tätowierte Väter bekämen auf dem Spielplatz auch oft zu hören, sie hätten sich bemalt. Hermans plädiert dafür, offen mit der Situation umzugehen. „Kinder vergleichen sich mit anderen.“ Sie stellen ganz schnell fest, dass andere Väter jünger sind als der eigene. Mundt rät, das Ganze dann möglichst altersgerecht zu verpacken und vor allem positiv zu formulieren: Tatsächlich ist es ja häufig so, dass einem die Familie sehr viel bedeutet und man sich ganz bewusst ein Kind gewünscht hat. Reiner Kuhn etwa hat seit 30 Jahren einen Buggyinder Garage stehen. Manche seiner Freunde können das gar nicht nachvollziehen. Er hingegen kann es sich gar nicht anders vorstellen. Anzeige Hörgeräte aller Hersteller inkl. Serviceleistungen, Therapie und Gehörschutz Fritz-Reuter-Str.13 (Einkaufszentrum Tollensekaufpark) 17087 Altentreptow Tel: 03961- 338 0939 www.hoergeräte-altentreptow.de Unsere Öffnungszeiten Mo.: 09:00 -16:00 Uhr Di.: Mi.: Do.: Fr.: 09:00 -16:00 Uhr 09:00 -16:00 Uhr 08:00 -15:00 Uhr 09:00 -16:00 Uhr Und nach Vereinbarung. Ist in meinem Fall ein Wechsel in die gesetzliche Krankenkasse möglich, obwohl ich älter als 55 Jahre bin? Check der persönlichen Voraussetzungen und Möglichkeiten unabhängig vom Alter nach telefonischer Vereinbarung Rechtsanwältin Pöpping Spezialisierung auf Krankenversicherungsrecht Viele privat Krankenversicherte sehen sich Jahr für Jahr erheblichen Beitragssteigerungen ausgesetzt. Mittlerweile ist die einst günstige Private KV jetzt ein wirtschaftlich kaum noch zu bewältigender Kostenfaktor geworden und selbst nach Beitragsoptimierung nicht mehr bezahlbar. Viele Betroffene wollen daher in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) zurück und suchen hierfür bei uns Rat. Bürogemeinschaft mit Ulrich &Kollegen GmbH · Steuerberatungsgesellschaft Töpferstraße 85 ·16247 Joachimsthal · 033361 9885 poepping@ulrich.kollegen.de www.ulrich-kollegen.de Appartements auf Rügen! Jetzt für 2018 buchen! Kdf –Bau in Prora -100 mzur Ostsee verschiedene App. Größen; für bis zu 8 Personen; moderne Ausstattung; Meerblick vom Balkon; 5Autominuten bis Binz Buchbar unter 0800 800 4575 NB -Immobilien Kaczmarzyk Sie möchten eine Immobilie verkaufen? Sie haben den Wunsch Ihre Immobilie zu verkaufen oder zu vermieten? Wir sind professionelle Immobilienmakler mitumfassendenMarktkenntnissen und erzielen den bestmöglichen Preis für Ihre Immobilie. Sie suchen eine Immobilie? Sie suchen eine Immobilie, die perfekt zu Ihnen passt? Nehmen sie mit uns Kontakt auf, zusammen realisieren wir Ihre Träume. Oder teilen Sie uns Ihre Wünsche über unser Formular im Internet mit. Ihr Immobilienfachmann 17033Neubrandenburg -Jahnstraße24 Telefon:0395 -570 64 65 -www.immobilien-nb.de

Denken Sie an Ihrennächsten Urlaub Urlaubsfeeling Purmit den Sommerund Wintergärtenvon PLASTENER Verlängert die Saison: Sommergärtenals AlternativezumWintergarten Draußen wohnen! Immer mehr Gartenbesitzer wollen ihren Feierabend möglichst ein halbes Jahr lang gerne zu Hause, doch außerhalb der vier Wände verbringen. Der Sommergartenals verlängertes Wohnzimmer bietet den idealen Freiraum zum Essen, Feiern, Lesen und Ausruhen. Schon lange quält man sich dabei nichtmehr auf Holzklappstühlen und Plastikbänken, sondernentspanntgemütlich in komfortablen Wohnlandschaften für draußen. Ein Sommer- oder Wintergarten auf der Terrasse verspricht viel Sonnenlicht, Nähe zur Natur sowie laue Sommerabende mit Blick in den Sternenhimmel – und verwandelt den Lieblingsplatz im Garten in einen ganz außergewöhnlichen Lebensraum. Unabhängig vomWetterlassen sich dort viele schöne Stunden an der frischen Luft verbringen, ohne sich von der Umgebung abgegrenzt zu fühlen. Oder wünschen auch Sie sich einen zusätzlichen Sonnen(Platz) zum Lebenund Entspannen? Oder eine großflächige flexible Öffnung Ihres Wohnraumes? Oder erleben Sie SONNIGE AUSSICHTEN beiPLASTENER ! Die Sonne strahlt vom Himmel, es treibt uns in den Garten, auf die Terrasse oder den Balkon. Ohne Zweifel ein herrliches Wetter. Ein Aufenthalt im Schatten entspannthingegen und lässt uns vollkommen abschalten. Damit dies im Sommer auch dann ein Vergnügen bleibt, wenn draußen die Temperaturen steigen, ist ein Sonnenschutz gefragt, der reichlich Schatten spendet und der Sonne möglichst ohne großes Hin- und Herrücken folgt. Für genussvolle Stunden auf Terrasse und Balkon hält PLASTENER eine Vielzahl an Sonnenschutzsystemen bereit. Wir verwirklichen Ihren Traum gemeinsam. Genießen Sie mit uns die Reise durch die riesige Plastener Ausstellungs- Welt und treffen Sie verschiedenste Sommer- und Wintergärten. Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Ausstellungstermin unter Telefon 039934 -7586. „Wir lieben, was wir tun und sind mit Leidenschaft dabei.“ (IhreMitarbeiter vonPlastener) PLASTENER der Marktführer in Mecklenburg-Vorpommern für Sommer-und Wintergärtenund Terrassendächer erweitertseine Sonnenschutz- und Haustürprodukte. „Die Wintergartenausstellung mit dem Schönsten Schatten der Welt“ zwischen Ostsee und Müritz zeigt Produktneuheiten. Plastener Bauelemente GmbH &Co. KG Parkallee 38 D-17192 Groß Plasten Tel.: +49-039934-7586 Fax.: +49-039934-7307 Kontakt@Plastener.de Moderne Aluminium-Haustüren sparen mit Sicherheit Energie – und ist die Visitenkarte IhresHauses Wie die Einrichtung Ihres Hauses so drückt auch der Hauseingang Ihren persönlichen Stil aus. Die Haustür ist die Visitenkarte Ihres Heims. Heute gehen die Ansprüche an eine Aluminium-Haustür aber wesentlich weiter: Zum einen soll der Eingang hohe Sicherheitsstandards erfüllen, zum anderen ist die Wärmedämmung ein wichtiger Faktor.Dazubieten wir Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Möglichkeiten. Natürlich sind die Maße und Farben IhrerWunschhaustür frei wählbar.Obpuristisch, modernoder zeitlos klassisch – lassen Sie sich von unserer Auswahl inspirieren. Holen Sie sich Anregungen in unserer Ausstellung und verleihen Sie Ihrem Eingangsbereich Ihren persönlichen Look. ImZusammenspiel mit einem schicken Vordachkommen Sie gleichzeitig in den Genuss höchsten Komforts. Einfach anfassen in unsererPlastener-Ausstellungswelt und treffen sie wahre Schmuckstücke und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Ausstellungstermin unter039934 -7586.

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Ratgeber Garten Ausgabe MSP

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour