Aufrufe
vor 11 Monaten

Kompakt - Stadtmagazin - Oktober 2021

08 Loopolia

08 Loopolia –deutschsprachiger Popaus Neubrandenburg IhreAlben ergeben eineTetralogiezuden vierJahreszeiten. Im November erscheintmit „Winter“ dasdritteAlbum desMusikerquartetts. Wersteckt dahinter? Loopolia – das sind Sängerin Antje Sellmann, Sänger und Gitarrist Sebastian Nicklas, Schlagzeuger Daniel Reich und BassistPeer Pfütze. Seit wann gibt es Loopolia? 2016 gründete Sebastian Nicklas das Band-Projekt Loopolia. Welches Genre bedient die Band? Die Musik lässt sich am ehesten dem Deutsch-Pop zuordnen. „Wir haben uns bewusst für die deutsche Sprache entschieden“, verrät Sebastian Nicklas und ergänzt: „In die Texte haben wir viel Kraft gelegt. Zwischen den Zeilen steckt eineBotschaft.“ Welche Alben haben die Musikerbisher veröffentlicht? Das Debütalbum „Sommer“ aus dem Jahr 2016 bildete den Start einer Tetralogie zuden vier Jahreszeiten, die dann zusammen das Wort „Love“ ergeben. 2018 folgtedas zweiteAlbum „Herbst“. Am 11. November erscheintnun das dritteAlbum „Winter“. Wieentstehen dieSongs? Meistens kommen die Ideen, wenn Sebastian Nicklas mit dem Fahrrad unterwegs ist: „Im Studio angekommen, spiele ich ein paar Melodien und Harmonien ein, präsentiere es den Bandkollegen und dann ergänzt jeder etwas dazu. Der Antje Sellmann (vorn), Daniel Reich, Peer Pfütze undSebastian Nicklas(vonlinks)sindLoopolia ausNeubrandenburg. © Loopolia Text folgt dann der Melodie.“ Bei dem Album „Herbst“ war es anders herum: Erst sind die Texte entstanden, dann kam dieMusik hinzu. Das schönsteBanderlebnis… „Für den Song ,Sabine‘ auf dem neuen Album ,Winter‘ haben wir einen alten privaten Party- Club genutzt, umdort das Balzund Tanzverhalten von Partygängern in Retro-Klamotten nachzuspielen“, verrät Sebastian Nicklas und ergänzt: „Für den Song ,Verrückt‘ wollten wir etwas Verrücktes machen. So versuchten wir mit dem Ruderboot das Meer zu überqueren. Doch als unter unserem Boot ein riesiger Walauftauchte,fuhrenwir wiederRichtung Küste.“ Besonders emotional sei dieGeschichte hinter dem Video für denSong„LiebeSein“. Das Video zeigt,wie ein JungenachIsland reist, um dort Zeit mit seiner Geliebten zu verbringen. Für den Song „Neonlicht“ tanzten die Musiker sich inTrance und fanden sich auf einem Raumschiff im Weltraum wieder. „In der Schwerelosigkeit ist Tanzen gar nicht so einfach“, sagt Sebastian Nicklas schmunzelnd. Wo tritt Loopolia als nächstes auf? Auftrittehat dieBandzunächst keinegeplant. www.loopolia.de DieMusikszene Neubrandenburgs Neubrandenburg verfügt laut Kulturentwicklungskonzeptüber zahlreiche Institutionen undInitiativen, diesichder Gestaltung eines differenzierten Musiklebens in derStadt widmen. So bildenMusikvereine, Chöreund Musikgruppen sowie Fördervereinedie breiteBasis derMusikkultur. Wiedie porträtiertenBands dieMusikszeneNeubrandenburgs bewerten, haben sieinden Interviews verraten. Dawnation etwa wünscht sich mehr Vielfalt,was die Organisation vonMusik und Räumlichkeiten anbelangt. Es gebe keinen klassischen Musikclub für 100 Leute. Das RWN-Gelände wäre prädestiniert dafür.Auchfür ein Portal mit einer Übersicht zu denBands ausder Region stimmendie Musiker. DieBandB96 bezeichnet die MusikszeneNeubrandenburgs als überschaubar und durchwachsen. DieMusiker wünschen sich mehr junge Bands undregelmäßige Kneipenmeilen. Die„Sackrutsche“ wäre dafür ein passenderOrt. DieMusiker vonLoopolia vermissen eineLive-Band- Kultur undwünschensich ein Publikum dafür.„Barfuß oder Lackschuh“–es müsse etwasdazwischen geben. ... Und jetzt die Biokiste genießen! 4Biokisten kaufen +1Biokiste GRATIS Wert je 20 €.Wöchentlich je 1Kiste frei Haus. Unseren Biolieferservice 5Wochen unverbindlich testen! Gutschein-Code: SKsm1021 SEIT 2009 Zert. durch: Ökokontrollstelle: DE-ÖKO-003

Spaß undAustausch gibt es im InKuJu. Der integrative, interkulturelle Kinder- und Jugendtreff (InKu- Ju) ist im Oktober in den Räumen des Behindertenverbands in der Straße AmBlumenborn 23 gestartet. Geboten werde ein geschützter Rahmen, in dem Kinder und Jugendliche mit Behinderung sie selbst sein und sich austauschen können, erläutert Jessika Melz vom Behindertenverband. Das Angebot sei aber auch interkulturell undstehe allen offen.Geplantist außerdem ein Eltern-Café, bei dem diese sich austauschen können. © Mirko Hertrich Dieser neue Treff bietet einen „geschützten Raum“ Das Fehlen eines integrativen Kreises in Neubrandenburg hatten Anne Brabandt und ihre neunjährige Tochter Greta zu spüren bekommen, als die gebürtige Neubrandenburgerin nach 18 Jahren aus Baden-Württemberg zurückkehrte. „Ein Kind mit Behinderung kann einsam machen“, sagt sie. Mit ihrem Anliegen nach einem integrativen Kinderund-Jugendtreff stieß sie beim Behindertenverband auf offene Ohren. Die Treffen finden im Wochen-Turnus mit Anfangszeiten ab 15 oder 16 Uhr statt. So soll dieJugendmitmischen Mit einem Jugendbeauftragten soll langfristig die Bindung der Kinder und Jugendlichen an die Kommunalpolitik gestärkt werden. Das ist eine der zentralen Empfehlungen, die die Arbeitsgruppe „Kinder- und Jugendbeteiligung in Neubrandenburg“ Stadt und Stadtvertretern mit aufden Weggibt. In der Schule und in den Sportvereinen gebe es laut der Vorsitzenden Yvette Schöler bereits gute Strukturen, impolitischen Bereich kaum. Insgesamt seien die Angebote untereinander auch zu wenig vernetzt, Träger von Jugend- und Sozialarbeit finanziell zu schlecht ausgestattet. Vom 1.Januar 2022 an solle es in derVerwaltung einen eigenen Mitarbeiter geben, der sich weiter um das Jugendbeteiligungsmanagement inder Stadt kümmert. Schon ab April 2022 sind regelmäßig stattfindende „Jugendbeteiligungsformate“ geplant, deren Form noch nicht näher ausgeführt ist.Doch schon bei derEntwicklung desFormats soll die Jugend beteiligt werden. Langfristig –bis 2024 –will die jetzige AG einen eigenen Kinder- und Jugendbeauftragten in derStadt haben. Dieser sei dann „fester Ansprechpartner für alle Ideen von Kindern und Jugendlichen“, die gerne auch unkonventioneller sein dürfen. DieErgebnisse der Arbeitsgruppe zeigen, dass Angebotezuwenig vernetzt sind. © TimPrahle 09 Blick unterdie Tannenbäume Baldist es wiedersoweit undWeihnachtensteht vorder Tür. Da stellen sich immer die Fragen: Was schenke ich meinen Lieben?Was wünscheich mir selbst? Bei demKinderseminar „Ein Blick unter die Tannenbäume!“ geht die BUNDjugend Neubrandenburg auf unseren Weihnachtskonsum ein und zeigt nachhaltige Alternativen. Zu diesem gemütlichen, vorweihnachtlichen Wochenende sind alle Kinder von 8bis 12 Jahren in das Haus der Kirche in Prillwitz eingeladen. Am Wochenende vom 19. bis 21. November werden Plätzchen gebacken undunter anderem Laternen für den Laternenumzug gebastelt. Der Beitrag für die vegetarische Vollverpflegung, Unterkunft, Programm und Betreuung beträgt 50 Euro. www.bundneubrandenburg.de ©BUNDjugendNeubrandenburg JETZT NEU FRÜHSTÜCK montags – freitags 07.00 – 10.30 Uhr samstags 09.00 – 12.00 Uhr MITTAGSTISCH montags – freitags 11.30 – 13.30 Uhr www.güterbahnhof.de

Kompakt - StadtMagazin

Nordkurier Ratgeber

Kompakt

Nordkurier Ratgeber

Weitere Magazine

Kompakt - StadtMagazin