Aufrufe
vor 7 Monaten

Kompakt September

  • Text
  • Neubrandenburg
  • September
  • Neustrelitz
  • Burg
  • Stargard
  • Oktober
  • Kunstsammlung
  • Oktoberfest
  • Haus
  • Regionales

12 ratgeber steuern

12 ratgeber steuern Steuerliche Erleichterungen für alle Bundesregierung legt Entwurf für Familienentlastungsgesetz vor Jörg Oldag, Steuerberater Mit dem Familienentlastungsgesetz will die Bundesregierung umsetzen, was sie im Koalitionsvertrag versprochen hat. So sieht der Gesetzentwurf vor, den Einkommensteuertarif in den Jahren 2019 und 2020 anzupassen und den Grundfreibetrag sowie das Kindergeld anzuheben. Für den Einzelnen wird die steuerliche Entlastung allerdings überschaubar bleiben und auch am Solidaritätszuschlag wird sich in den nächsten zwei Jahren nichts ändern. Er soll erst ab 2021 schrittweise abgeschafft werden. Grundfreibetrag wird erhöht Der Grundfreibetrag wird im Jahr 2019 um 168 Euro auf 9.168 Euro und im Jahr 2020 nochmals um 240 Euro auf 9.408 Euro angehoben werden. Zudem wird die Inflationsrate beim Steuertarif berücksichtigt. Damit soll die sogenannte kalte Progression abgebaut werden. Darunter sind ungewollte Steuermehrbelastungen zu verstehen. Sie entstehen, wenn die Einkommensteuersätze nicht an die Preissteigerungsrate (Inflation) angepasst werden. Die steuerliche Entlastung beträgt dadurch bei einem zu versteuernden Einkommen von 60.000 Euro im Jahr 2019 nur 168 Euro, bei 30.000 Euro kommen gerade einmal 76 Euro mehr ins Portemonnaie und bei 14.000 Euro sogar nur 44 Euro. Mehr Geld für Kinder Das monatliche Kindergeld soll ab 1. Juli 2019 für jedes Kind um 10 Euro pro Monat angehoben werden. Der Kinderfreibetrag je Kind und Elternteil soll 2019 von 2.394 Euro auf 2.490 Euro und 2020 auf 2.586 Euro angehoben werden. Der Freibetrag für den Betreuungs-, Erziehungs- und Ausbildungsbedarf eines Kindes bleibt unverändert bei 1.320 Euro je Elternteil. Sind die Freibeträge für Kinder günstiger als das Kindergeld, werden diese gewährt. Die zusätzliche Steuerentlastung für ein Kind könnte im Jahr 2019 damit bis zu 91 Euro und für 2020 weitere 91 Euro betragen. Kindergeld je Monat 1. und 2. Kind je 2018 Unterhaltsfreibetrag wird angehoben ab Juli 2019 194€ 204€ 3. Kind 200€ 210€ jedes weitere Kind 225€ 235€ Für den Unterhalt und die Berufsausbildung einer gesetzlich unterhaltsberechtigten Person können mehr Aufwendungen als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden. Der Unterhaltsfreibetrag soll 2019 auf 9.168 Euro und 2020 auf 9.408 Euro steigen, parallel zum Grundfreibetrag. ETL –SCS AG Steuerberatungsgesellschaft Niederlassung Neubrandenburg Friedrich-Engels-Ring 49 17033 Neubrandenburg Tel.: (0395) 43088-0 Fax: (0395) 43088-42 Mail: scs-neubrandenburg@etl.de Web: www.etl.de/scs-neubrandenburg –Anzeige – Anzeige

egionales 13 Den Besuchern der Handarbeitsbörse werden im Jahnsportforum auf mehr als 4400 Quadratmetern Ausstellungsfläche die neuesten Trends und Entwicklungen des Textilmarktes präsentiert. ©NK-Archiv/ Brauns 23. Ausstellung für textile Kunst und Handarbeit Workshops und viele Aktionen laden zum künstlerischen und kreativen Mitmachen ein. Ende September wird im Jahnsportforum Neubrandenburg wieder spezielle Kreativität und Fingerfertigkeit groß geschrieben. Die traditionelle Handarbeitsbörse findet am Sonnabend, 22. September, von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag, 23. September,von 10 bis 17 Uhr bereits zum 23. Mal statt. In diesem Jahr geht es um das das Thema „Stylisch&Nordisch“ und damit um skandinavisches Design in klaren Formen, Farben und Funktionalität mit Fair Isle, Island- und Norwegermuster, Nähen im schwedischen Stil sowie skandinavische Stoffideen in Blau, Hardanger und Sticktechnik. Als Fachmesse für textile Kunst und Handarbeit hat sich diese Kreativ-Messe seit 1996 in Neubrandenburg etabliert und national große Anerkennung gefunden. Namhafte Designer, Textilkünstler, Handwerker und Fachgeschäfte aus allen Teilen Deutschlands und aus mehreren europäischen Ländern bieten den zahlreichen Besuchern auf mehr als 4400 Quadratmetern Ausstellungsfläche die neuesten Trends und Entwicklungen des Textilmarktes. Aussteller präsentieren ihre Materialien sowie Produkte und laden zu vielen Mitmachaktionen und Vorführungen ein. In Modepräsentationen zeigen verschiedene Aussteller Modedesign und Accessoires. Im Programm stehen weiterhin spezielle Ausstellungen, Workshops und Vorführungen. Handwerkliches Können, Kreativität, Ideenreichtum und eine große Vielfalt im Angebot sind die Schlüsselelemente der Messe. Workshops und viele Aktionen laden zum künstlerischen und kreativen Mitmachen ein. Der Eintritt von sieben Euro lohnt sich also garantiert und wer noch keine 18 Jahre alt ist, kommt sogar kostenfrei in die kreative Atmosphäre rein. handarbeitsbörse.de

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Ratgeber Garten Ausgabe MSP

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour