Aufrufe
vor 4 Monaten

Kompakt Oktober

  • Text
  • Neubrandenburg
  • Neustrelitz
  • Oktober
  • Haus
  • Regionales
  • Burg
  • Pflege
  • Arbeitszimmer
  • Wasserburg
  • Wanderung

28 Regionales „Bezahlt

28 Regionales „Bezahlt wird nicht!“ von Dario Fo in Wittenhagen Im LuzinTheater kann der Eintritt beim Austritt bezahlt werden. Nach der Premiere „Bezahlt wird nicht!“ von Dario Fo am 22. September wird das Stück auch im Oktober hoffentlich viele Besucher nach Wittenhagen in das LuzinTheater bringen. Wie uns Sylvia Bretschneider vom LuzinTheater informiert, ist dieses Stück eine Koproduktion mit dem Theater tri-bühne Stuttgart. Es spielen Susan Ihlenfeld Susan Ihlenfeld und Sylvia Bretschneider spielen alle Rollen im fliegenden Wechsel. ©Anja Enders und Sylvia Bretschneider alle Rollen in fliegendem Wechsel. Unterstützt werden sie dabei vom Musiker Tobias Thiele und Regie führt Alejandro Quintana. Antonia und ihre Freundin Margherita, zwei italienische Arbeiterfrauen, wissen nicht mehr, wie sie mit dem wenigen Geld, das ihnen zur Verfügung steht, ihren Alltag bewältigen sollen. Die Preise für Strom und Gas und die Miete sind gestiegen und nun werden auch noch die Nahrungsmittel immer teurer. Da kommt ein Aufruhr im nächsten Supermarkt mit anschließender Plünderung den beiden ganz gelegen. Nur, wosollen sie hin mit den vielen Lebensmitteln, die sie abgestaubt haben? Ihre Männer halten sichstreng an Gesetz und Ehre und würden lieber verhungern als zu stehlen. Noch dazu beginntdie Polizei, alle Wohnungen des Viertels zu durchsuchen. Ein atemloser Strudel von absurden Verwicklungen beginnt, in dessen Zentrum Antonia und Margherita versuchen, es allen Recht zu machen und selbst nicht zu kurz zu kommen. Reservierungen sind möglich unter 0162-9166038, der Eintritt kann beim Austritt bezahlt werden. Zum neuen Stück gibt esauch eine neue Ausstellung, die zu den Vorstellungen zu besichtigen ist. Der Künstler Volkmar Förster zeigt „Blumen und Frauen“. Die nächsten Vorstellungen sind am Sonntag, 14.10.2018, um 16.00 Uhr, Samstag, 27.10.2018, um 19.30 Uhr und Donnerstag, 01.11.2018, um 19.30 Uhr. luzintheater.de

Regionales 29 Über einen kleinen Damm kommt man zur Wasserburg Liepen. ©Ute Köpke Die Wasserburg Liepen bietet Genuss in vielfältiger Art Spazieren im Park, Kaffee genießen, übernachten, natürliche Produkte im Hofladen einkaufen und sogar heiraten kann man in idyllischer Umgebung. Einfach reinschauen -beim Tagdes offenen Denkmals ist die Wasserburg auch dabei. Das kleine Dorf Liepen, ein Ortsteil der Gemeinde Gielow nördlich der Müritz, bietet mit Wald und See ein entspanntes Umfeld. Schon allein wegen der Ruhe,Natur und den zahlreichen Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren lohnt es sich, herzukommen. Und man kann ein Kleinod entdecken: die Wasserburg Liepen. Umgeben von Wasser gelangt man zu dem historischen Ensemble über einen kleinen Damm. Die Wasserburg wurde vermutlichAnfang des 15. Jahrhunderts als Herrschaftssitz und Wehranlage der Adelsfamilie Hahn errichtet. Seit Juli 2015 wieder in den Händen Familie Hahn wurde jetzt unter anderen die Hahnsche Verena Gräfin Hahn von Burgsdorff bietet im Hofladen den eigens produzierten Bitterlikör, die Alte Pomeranze, an. ©Ute Köpke Gutsmanufaktur eingerichtet. Die Familie lebt auch privat dort. Im Hofladen kann man den eigens produzierten Bitterlikör,die Alte Pomeranze, verkosten und erwerben. Verkostungen kann man ab 15 Personen mit Führung und Imbiss buchen. Dazu gibt es im Gewölbekeller die ganz persönliche Geschichte zur Familienhistorie der Grafen Hahn und der Wasserburg Liepen sowie interessante Informationen zur Produktion. Ein Imbiss oder Kaffee und Kuchen kann dazu gebucht werden. Es werden auch kulturelle Veranstaltungen organisiert und die Räumlichkeiten können für Feierlichkeiten oder als Standesamt gemietet werden. Trauungen sind im Saal der Wasserburg oder im urigen Gewölbekeller möglich. Das neben der Wasserburg befindliche Rosenhaus wurde im Herbst 2017 saniert und natürlich wurden auch frische Rosen gepflanzt. Zwei Ferienwohnungen sind eingerichtet mit jeweils vier Betten zuzüglich Kinderbetten. Eine Wohnung ist mit Kamin ausgestattet und hat einen direkten Ausgang zum Wasser.Der Wald liegt in Fußentfernung und bietet viele schöne Spaziergänge. Zwei Fahrradrouten führen ebenso durchden Ort Liepen und faszinierend ist der naheliegende Park mit seinem alten Baumbestand. Der Park mit seinem Obst- und Gemüsegarten sowie der angelegte Kräutergarten ist öffentlich zugänglich und laden zu Spaziergängen und zum Verweilen ein. Zu besonderen Anlässen werden Führungen angeboten. wasserburg-liepen.de

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour