Aufrufe
vor 8 Monaten

Kompakt Mai/Juni

  • Text
  • Neubrandenburg
  • Neustrelitz
  • Juni
  • Musical
  • Sommerspektakel
  • Musik
  • Haus
  • Schauspielhaus
  • Mirow
  • Kunstsammlung

22 neustrelitz bis

22 neustrelitz bis feldberg Wandern bei bester Stimmung Schon der Name ist vielsagend und locken hinaus ins Freie: Die Heiligen Hallen. ©Feldberger Seenlandschaft Die Feldberger Seenlandschaft ist am 1. Juni Ort des 8. Kreiswandertreffens. Wieder führen interessante Wanderungen und Radtouren durch die eiszeitlichgeprägte Endmoränenlandschaft. Eine Tourenübersicht erhalten alle Interessenten unter www.kreiswandertreffen. de Treffpunkt ist um 10 Uhr im Feldberger Kurpark. Alle angebotenen Touren enden am Nachmittag im Feldberger Kurpark. Bei einem Kurkonzert und bester Stimmung werden dort mit einem großen Gemeinschaftspicknick die Jubiläen zum 25. Geburtstages des Gemeindezusammenschlusses Feldberger Seenlandschaft und 100 Jahre Vergabe des Stadtrechts an Feldberg gefeiert. Die eiszeitlich geprägte Landschaft ist seit über 100 Jahren ein Geheimtipp für die Berliner Sommerfrischler, und auch die Gäste aus dem Umland wissen einen Tagesausflug in die Region der Buchenwälder, der sanften Hügel und glasklaren Seen immer mehr zu schätzen. Gleich ander Grenze zur Uckermark finden sich mehrere Freizeitangebote für aktive Unternehmungen. Egal, ob Sie auf der Fridolinwanderung (die bisher einzige zertifizierte Wanderroute im Mecklenburger Binnenland) oder im ältesten Buchenwald Deutschlands, den Heiligen Hallen, auf Schusters Rappen unterwegs sind oder sich ineinem Kajak über einen der tiefsten Seen Mecklenburg-Vorpommerns gleiten lassen. Eiszeitliche Blockpackungen und Findlinge säumen immer wieder mal die Wanderwege und Seeufer. Wer nicht allein unterwegs sein möchte kann sichauchandie örtliche Wanderführerin Frau von der Schmidt wenden, die neben den wöchentlichen Touren von Montag bis Mittwoch auch individuelle Begleitung durch die Seenlandschaft anbietet. Neu in diesem Jahr sind übrigens die Kinderwanderungen, die eigens für die jungen Naturfreunde konzipiert wurden. Wer nicht ganz so gut zu Fuß unterwegs ist, muss natürlich nicht auf die schönen Blicke auf die Landschaft verzichten. Jeden Samstag gibt es Kremsertouren, und ab April werden auch täglich Schiffsrundfahrten auf den Feldberger Seen angeboten. Anmeldungen zu den Touren sind unter willkommen@feldberg.de oder der Telefonnummer 039831 27 00 möglich feldbergerseenlandschaft.de

neustrelitz &umgebung 23 Frühling, Sommer und Geheimes Das Schloss Mirow entführt Sie in den kommenden Wochen in den Frühling, den Sommer und offenbart Ihnen so manch Unbekanntes. Es beginnt am 19. Mai, dem Internationalen Museumstag. Um 11 Uhr ist eine Sonderführung unter dem Motto „Geheime Türen und Kammern“ vorgesehen.Andiesem Tag öffnen sich diese Pforten und geben Einblicke auf das historische Schlossleben preis. Sie werden erstaunt sein, was sich hier im Schloss Mirow alles zugetragen hat. Um 14 Uhr schließt sich andiesem Tag eine Führung „Rokoko in Mirow“ an. Als Elisabeth Albertine als Witwe das „Obere Schloss“ in Mirow bezog, begann eine aufwendige Umgestaltung des Hauses im damals modernen Geschmack des Rokoko. Die herausragenden Künstler und ihre Werke sind Thema dieser Sonderführung durch das Mirower Schloss. In den Frühling wird im Schloss Mirow am 31. Mai und am 1. Juni jeweils zwischen 10 und 18 Uhr gestartet. Ein kleiner, aber feiner Kunsthandwerkermarkt wartet auf der Schlossinsel mit einem buntem Programm für Groß und Klein auf. Sonderführungen durch das Schloss und den Garten runden diese Frühlingstage ab. Zur „Mittsommerremise“ öffnet auch das Schloss Mirow am 22. Juni von 10 bis 22 Uhr So wie zahlreiche andere Herrenhäuser und Schlösser öffnet auch Mirow an diesem (fast) längsten Tag des Jahres seine Türen und bietet ein abwechslungsreiches Programm mit fachkundigen Führungen sowie verlängerten Öffnungszeiten an. mv-schloesser.de Teilnehmer an der miTTsommerremise So wie das Schloss Mirow nehmen noch weitere Schlösser und Gutshäuser an der diesjährigen Mittsommerremise in der Mecklenburgischen Seenplatte teil: Jagdschloss Daschow Gutshaus Woldzegarten Gutshaus Bristow Gut Schwichtenberg Gut Lelkendorf Gutshaus Below Gutshaus Ludorf Schloss Kummerow Schloss Ivenack Gutshaus Lexow Gutshaus Retzow mittsommer-remise.de In schönster Blütenpracht wird sich schon in wenigen Tagen der Schlossgarten von Mirow zeigen. ©T.Allrich, Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen M-V

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour