Aufrufe
vor 1 Jahr

Kompakt Juni

  • Text
  • Neubrandenburg
  • Neustrelitz
  • Juni
  • Neubrandenburger
  • Anmeldung
  • Regionales
  • Kinder
  • Schwimmhalle
  • Informationen
  • Burg
Das Kompakt-Magazin ist das Termin- und Veranstaltungsmagazin für Neubrandenburg, die Mecklenburgische Seenplatte und die Müritzregion. Im Fokus stehen die Veranstaltungen in der Region sowie spannende Geschichten der Menschen, die dort leben. Es erscheint monatlich in einer Auflage von bis zu 15 000 Exemplaren und wird kostenlos an über 500 Stellen im Großkreis verteilt.

32 RAtGEbER: GESuNdhEIt

32 RAtGEbER: GESuNdhEIt Was ist eine Bildschirmarbeitsplatzbrille? Eine Bildschirmarbeitsplatzbrille, auch Bildschirmbrille oder „Computerbrille“ genannt, ist eine individuell angepasste Sehhilfe für die Arbeit am PC. Sie ist notwendig, wenn täglich viel Zeit am Computer verbracht wird. „Normale“ Sehhilfen, wie herkömmlichen Gleitsichtbrillen, Lesebrillen oder Kontaktlinsen können die speziellen Anforderungen des Computerarbeitsplatzes selten oder nie zufriedenstellend erfüllen. Oft wird eine Bildschirmarbeitsplatzbrille ab einem Alter von 40 Jahren notwendig. Dann lässt von Natur aus die Sehkraft nach, die Altersweitsichtigkeit setzt ein. Das Sehen im Nahbereich wird zum Problem. Vorteile einer Bildschirmarbeitsplatzbrille. Die Bildschirmarbeitsplatzbrille hat einen großen Sehbereich für die kurzen und mittleren Distanzen. Sie ermöglicht eine gute Sicht auf die Entfernung zwischen 45 und 65 cm, was in etwa dem Abstand vom Monitor zu den Augen entspricht. Mit einer Bildschirmarbeitsplatzbrille können Bildschirm, Tastatur, Manuskripte oder Gesprächspartner jederzeit deutlich erkennen, ohne den Kopf in den Nacken legen zu müssen oder das Kinn an die Brust zu drücken. Die Körperhaltung bleibt entspannt. In der Regel sind Bildschirmarbeitsplatzbrillen am Computer noch besser verträglich als Gleitsichtbrillen. Woran merkt man, dass man eine Bildschirmarbeitsplatzbrille benötigt? 80 Prozent der Menschen, die täglich länger als drei Stunden vor dem Rechner sitzen, klagen über Beschwerden. Sie bekommen Kopfschmerzen, trockene oder auch gerötete Augen. Sie merken, dass sie sehr schnell ermüden und lichtempfindlich werden. All das können Hinweise darauf sein, dass der Betroffene eine Bildschirmarbeitsplatzbrille benötigt. Seit 67 Jahren Augenoptik Fuchs 1950 –2017 Udo Neumann, Augenoptikermeister/ Optometrist in 3. Generation inhabergeführter Meisterbetrieb • AUGENPRÜFUNG • SEHTEST • SEHBERATUNG • REPARATUREN KONTAKTLINSEN •Kontaktlinsen Anpassung •Probetragen von Kontaktlinsen •Kontaktlinsenpflegemittel •Kontaktlinsen Abo System ALLE PREISKLASSEN FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN BRILLEN •Fernbrillen •Lesebrillen •Kinderbrillen •Gleitsichtbrillen •Arbeitsplatzbrillen •Sonnenbrillen •Sportbrillen Öffnungszeiten: Mo –Fr: 9–18Uhr, Sa: 9–12Uhr und nach Vereinbarung Willst du SEHEN wie ein Luchs, komm zu FUCHS Glambecker Straße 34 |17235 Neustrelitz |Telefon: 03981- 203898 ANZEIGE

Puppenpalast ist zu Gast in Feldberg „Kasperle im Märchenwald“ lädt zum Mitmachen ein. REGIONALES 33 Kasperle &Michael Henne freuen sich auf Besucher. ©privat Großes Puppentheater für Groß und Klein mit Kasperle und seinen Freunden ist am 6. Juni um 17 Uhr im Haus des Gastes zu sehen. In diesem Jahr erleben der Kasper und seine Freunde wieder neue spannende Abenteuer im Märchenwald. Es wird die Geschichte „Kasperle im Märchenwald“ gespielt, aufgeführt mit nostalgischen, von Hand gefertigten Holzhandpuppen in farbenfrohen Kostümen und mit lebhaften Kulissen in Szene gesetzt. Carlos der Rabe und das Krokodil sind ebenfalls mit dabei. Das Märchen wird in fünf Akten aufgeführt und ist geeignet für Kinder ab zwei Jahren mit einer Spieldauer von etwa 55Minuten. Der Puppenpalast ist bekannt für seine farbenfrohen Kulissen sowie der außergewöhnlichen Bühne in Form einer alten Ritterburg und gehört zu den größten reisenden Puppenbühnen Deutschlands. Die witzige und dennoch märchengetreue Spielweise begeistert Kinder wie auchErwachsene.Das Puppentheater lädt außerdem die Kinder zum Mitmachen ein, fördert den pädagogischen Beitrag und bringt Kinder aller Nationen sowie Religionen zusammen. Karten gibt es an der 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn geöffneten Tageskasse mit gestaffelten Eintrittspreisen. www.der-puppenpalast.de ©Peter Hermes Furian -Fotolia.com

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour