Aufrufe
vor 8 Monaten

Kompakt Juli/August

  • Text
  • Neubrandenburg
  • Neustrelitz
  • August
  • Juli
  • Burg
  • Einst
  • Operette
  • Stargard
  • Schlossgarten
  • Schwimmhalle

12 ratgeber Unternehmen

12 ratgeber Unternehmen Christian Wegner Dipl.-Kaufmann Die Sonne Grinst Von Osten, heißt es in einer chinesischen Weisheit… – Nein, ganz im Ernst: DSGVO ist mit Sicherheit eine der Abkürzungen, die Sie in den vergangenen Wochen häufig gelesen haben und die in diesem Zusammenhang die unterschiedlichsten Reaktionen hervorgerufen hat. Die europäische Datenschutzgrundverordnung soll seit dem 25. Mai 2018 für ein einheitliches Datenschutzniveau innerhalb der EU-Staaten sorgen. Bis auf wenige Ausnahmen gilt sie für jeden, der personenbezogene Daten digital oder DSGVO analog verarbeitet. Den tiefsten Eindruck dürften dabei die empfindlichen Bußgelder hinterlassen haben, welche die Aufsichtsbehörden „verhältnismäßig und abschreckend“ bei Nichteinhaltung verhängen können. Je nach Verstoß sind bis zu 20 Mio. oder 4% des weltweiten Jahresumsatzes eines Unternehmens möglich. Grundsätzlich soll die Verordnung die in der EU-Charta verankerten Persönlichkeitsrechte, die freie Entfaltung und das Recht auf informelle Selbstbestimmung schützen. Das bedeutet: Daten dürfen gar nicht erhoben werden; es sei denn, es existiert eine Rechtsgrundlage. Unter anderem diese Grundlage, die Art der Daten, der Zweck, die Speicherdauer und die Kategorien von Personen, welche diese Daten einsehen, sind der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Erhebung mitzuteilen. Der Gesetzgeber verlangt weiter, die Daten durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zu schützen. Hiermit geht eine umfassende Informations-, Rechenschafts- und Dokumentationspflicht einher. Einen Großteil dieser Anforderungen der DSGVO gab es bereits im Bundesdatenschutzgesetz, welches ebenfalls zum 25. Mai 2018 in einer neuen Fassung in Kraft getreten ist. Die Umsetzung wurde und wird in der Praxis unterschiedlich gelebt. Welcher konkrete Bedarf sich für Sie oder Ihr Unternehmen daraus ergibt, können wir gemeinsam ermitteln. Gerne begleiten wir Sie bei der Umsetzung oder stellen Ihnen Hilfsmittel für die eigene Umsetzung an die Seite. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, damit die Sonne weiter von Osten grinst… Unternehmensberatung GmbH Friedrich-Engels-Ring 49 17033 Neubrandenburg Tel.: (0395) 4 30 88-0 Fax: (0395) 4 30 88-42 Mail: etl-ub-neubrandenburg@etl.de Web: www.etl-unternehmensberatung.de – Anzeige – Anzeige

egionales 13 Kreative Abwechslung in den Sommerferien Neustrelitzer Kinder- und Jugendkunstschule bietet Kurse im Kunsthaus, macht Abdrücke in der Stadt und geht zum Zeichnen in den Tierpark. Egal wie das Wetter ist, es sind die längsten Ferien des Jahres. „Damit zwischen Baden und Eisessen kreative Abwechslung in die Ferien kommt, bietet die Kunstschule Neustrelitz im Kunsthaus auch dieses Jahr wieder ein spannendes Programm“, informiert die Leiterin der Kinder- und Jugendkunstschule, Marieken Matschenz. Zum Start in die Sommerferien wird am Montag, 9. Juli, ganz praktisch für die ganzen Ferienutensilien ein Sommerbeutel gestaltet, der dann am Dienstag mit Siebdrucktechnik bedruckt wird. Wer an diesem 2. Ferientag ins Kunsthaus in die Schlossstraße kommt, kann auch T-Shirts, Hoodies, Hosen, Röcke etc. mitbringen und zu Designerstücken mit der Siebdrucktechnik aufpimpen Vom 11. bis 13. Juli wird das Atelier im Kunsthaus zum Filmstudio. Einen Zeichentrickfilm oder einen Stop-Motion-Film zu drehen, macht nicht nur Spaß, es sieht auch toll aus! In der zweiten Ferienwoche, 16. bis 20. Juli, entstehen im Atelier aus Ton, Gips, Stein, Holz je nach Phantasievorstellungen kreative Figuren und Installationen. Ausgestattet mit Farbrolle, Bleistift und Papier geht es in der letzten Ferienwoche am Montag, 13. August, durch Neustrelitz. Die Teilnehmer machen so von allem, was sich gut in der Stadt abdrucken lässt, Abdrücke und werden sicher danach die Stadt mit anderen Augen sehen. „Richtig rumsauen!“ heißt das Motto am 14. August, und das nicht irgendwie: Groß mit dicken Pinseln ausgestattet, mit Farbsprühflaschen, Kleber, Papier, Stift und vielem mehr malen Kinder riesig große wilde Bilder. Einen Tag später, am 15. August, entstehen große Kratzbilder, die leuchtend mit einer Nadel herausgearbeitet werden. Am Donnerstag, 16. August, geht es in den Tierpark, um die unterschiedlichsten Tiere auf das Papier bringen. Keine leichte Aufgabe, da Tiere sich ja meistens bewegen, das wird ganz sicher spannend. Am Freitag entstehen dann mit Licht Schattengemälde. Bilder, die das Licht malt, werden mit Farbe oder Stift nachgemalt. Die Kurse mit einer Dauer von zwei Stunden kosten fünf Euro pro Teilnehmer, die Zeiten sind je nach Kurs von 10-12 und 13-15 Uhr. Anmeldung bitte unter 03981-256040. kunsthaus-neustrelitz.de Zusammen mit Rico. und Ramona Seyfarth (hinten v.r.) entsteht ein Zeichentrickfilm oder ein Stop-Motion-Film. © Ute Köpke In den Sommerferien kann man per Tablet im Kunsthaus Neustrelitz seinen eigenen Film machen. © Ute Köpke

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour