Aufrufe
vor 1 Jahr

Kompakt April

  • Text
  • Neubrandenburg
  • April
  • Neustrelitz
  • Regionales
  • Neubrandenburger
  • Burg
  • Haus
  • Schorssow
  • Teterow
  • Seeschloss
Das Kompakt-Magazin ist das Termin- und Veranstaltungsmagazin für Neubrandenburg, die Mecklenburgische Seenplatte und die Müritzregion. Im Fokus stehen die Veranstaltungen in der Region sowie spannende Geschichten der Menschen, die dort leben. Es erscheint monatlich in einer Auflage von bis zu 15 000 Exemplaren und wird kostenlos an über 500 Stellen im Großkreis verteilt.

32 ratgeber: recht Geld

32 ratgeber: recht Geld für den Feiertag Im Zusammenhang mit den anstehenden Wochenfeiertagen stellt sich immer wieder die Frage nach der Vergütung, die an diesen Tagen weiter gezahlt werden muss. Die Antwort hierauf ergibt sich aus dem Entgeltfortzahlungsgesetz. Dieses wird oftmals nur mit der Entgeltfortzahlung im Zusammenhang mit der Arbeitsunfähigkeit gesehen. Die Bezeichnung für das Gesetz lautet jedoch vollständig: Gesetz über die Zahlung des Arbeitsentgelts an Feiertagen und im Krankheitsfall. In §2Entgeltfortzahlungsgesetz ist festgelegt, dass für Arbeitszeit, die infolge eines gesetzlichen Feiertages ausfällt, der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer das Arbeitsentgelt zu zahlen hat, das er ohne den Arbeitsausfall erhalten hätte. Erste Voraussetzung ist folglich, dass die Arbeitszeit aufgrund des gesetzlichen Feiertages ausfällt. Wenn im Rahmen eines Schichtplanes am Feiertag eine Freischicht geplant ist, fällt die Arbeit nicht wegen desgesetzlichen Feiertages aus, sondern wegen des Schichtplanes. In diesem Fall muss der Arbeitgeber keine Vergütung für den Feiertagzahlen. Eineweitere,kaumbekannte Regelung in §2Entgeltfortzahlungsgesetz sieht vor, dass Arbeitnehmer, die am letzten Arbeitstag vor oder am ersten Arbeitstag nach Feiertagen unentschuldigt der Arbeit fernbleiben, keinen Anspruch auf Bezahlung für diese Feiertage haben. Für „Brückentage“ muss daher Urlaub genommen werden und bei einer Feier sollte man darauf achten, am folgenden Tagwieder arbeitsfähig zu sein. Ich wünsche daher angenehme und erholsame Feiertage. Anwaltskanzlei Volker Kunath Fachanwalt für Arbeitsrechtund Sozialrecht Friedrich-Engels-Ring 46 ∙ 17033 Neubrandenburg Telefon: 0395-5683993 ∙ Email: kanzlei@kunath.eu anzeige

atgeber 33 anzeige v.l. Jens Reimer, Marcel Pehlgrimm, Peter Hempel-Idziak, Steffen Gennett, Steffi Szewzyk, Marianne Walter, Cornelia Radel-Jungnickel, Sven Gröhe, Mona Görl Foto: Ute Köpke Randstad bringt Menschen und Unternehmen zusammen Seit 25 Jahren Marktführer in der Region Das Unternehmen „Randstad“ hat sich inden letzten 40 Jahren einen Namen in der Personaldienstleistungsbranche gemacht. 450 Niederlassungen gibt es deutschlandweit und seit 1992 hat der Marktführer auch inNeubrandenburg eine Niederlassung. Das Team hier direkt am Neubrandenburger Marktplatz besteht aus neun Kollegen, die für die Betreuung von Unternehmen zwischen Anklam und Fürstenberg sowie zwischen Pasewalk und Waren/ Müritz zuständig sind. Dazu gehören kleine und mittelständische Betriebe,aber auch große deutsche und internationale Unternehmen aus allen Bereichen der Wirtschaft. Die Personalberater Steffen Gennett, Marcel Pehlgrimm und Sven Gröhe,sowie Niederlassungsleiterin Cornelia Radel-Jungnickel bauen auf langjährige Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen der Region und sind für den gewerblichen Bereich zuständig. Sie konzentrieren sich auf die Auswahl und Vermittlung von Facharbeitern aus Metall- und Elektroberufen sowie Mitarbeitern aus der Logistik und Produktion. Mit Peter Hempel-Idziak hat die Neubrandenburger Niederlassung einen Spezialisten für alle kaufmännischen Vakanzen. Darüber hinaus ist er spezialisiert auf Qualifikationen aus der Call-Center-Branche und dem öffentlichen Sektor sowie für die Direktvermittlung von kaufmännischen Fach-und Führungskräften. Die Recruiter Mona Görl für den kaufmännischen Bereich und Jens Reimer für die gewerblichen Qualifikationen stehen jedem interessierten Bewerber für ein persönliches Gespräch zur Verfügung und beantworten alle Fragen zu Randstad und den Möglichkeiten zum neuen Job. Als Arbeitgeber im Rahmen der Zeitarbeit bietet Randstad viele Vorteile: Betriebsrat, Anwendung des BAP/ DGB Tarifvertrag, attraktive und zum Teil übertarifliche Entlohnung, vielfältige Weiterbildungsangebote, Gesundheitsvorsorge und vieles mehr.Davon profitieren in der Neubrandenburger Niederlassung insgesamt 250 Mitarbeiter. www.randstad.de

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Ratgeber Garten Ausgabe MSP

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour