Aufrufe
vor 1 Jahr

Goldene Jahre_Uckermark

  • Text
  • Enkel
  • Grosseltern
  • Menschen
  • Lebensphase
  • Ratgeber
  • Pflege
  • Beispielsweise
  • Wichtig
  • Zeit
  • Kinder
  • Deutschland
  • Hause

RATGEBER 4. LEBENSPHASE

RATGEBER 4. LEBENSPHASE SEITE 17 Gesundheit Richtige Fußpflege Mit steigendem Alter auf seine „Gehwerkzeuge“ achten In jungen Jahren liegt der Fokus nicht unbedingt auf der richtigen Fußpflege. Doch mit steigendem Alter kann es zunehmend schwieriger werden, seine Füße ordentlich zu pflegen, um sie richtig schön aussehen zu lassen. So manch einer bewegt sich immer weniger, wodurch der Leibesumfang durchaus steigen kann. Folglich wird die Pflege der Füße immer anstrengender und zunehmend aus den Augen verloren. Die Folge sind unter Umständen schrundige Fersen, Pilze, ein unangenehmer Geruch, dicke Hautstellen und verwachsene Zehennägel. Hühneraugen und Warzen werden zu spät erkannt und entsprechend spät oder gar nicht behandelt. Helfen können manchmal noch spezielle Medikamente, doch im Extremfall nützen diese eventuell auch nicht mehr. Je länger eine Behandlung hinausgezögert wird, desto dringender kann der Gang zum Arzt oder zur medizinischen Fußpflege werden. Einer der wichtigsten Schritte für die Füße ist beweglich zu bleiben. Es sollte möglich sein, seinen Fuß mit den Händen zu sich heranzuziehen und – falls sich ein paar Kilos zu viel auf den Rippen befinden – das Gewicht nicht noch mehr steigen zu lassen. Nach dem Duschen oder einem Bad empfiehlt es sich, die Füße ordentlich einzucremen. Hilfreich ist, nach dem Auftragen einer reichhaltigen Creme Baumwollsocken überzustreifen und diese über Nacht an den Füßen zu lassen, um ein intensives Einziehen zu unterstützen. Schon in jüngeren Jahren sollten die Füße gepflegt werden, um so munter herumspringen zu können. FOTO: TK Kompressionsstrümpfe – ausprobieren lohnt sich Mit trendigen Farben begeistern Kompressionsstrümpfe modebewusste Frauen. FOTO: DJD/OFA BAMBERG/GETTY Wenn die Beine am Abend schwer werden und schmerzen oder unschöne Krampfadern zu sehen sind, dann braucht das venöse System Unterstützung. Empfohlen werden oft Kompressionsstrümpfe, denen viele Menschen aber mit Vorurteilen begegnen. Darin spiegeln sich die Erfahrungen der Großmütter wider, die solche Strümpfe vor 50 Jahren getragen haben. Im Gegensatz zu heute boten diese damals noch keinen Tragekomfort. Dass die modernen Materialien mit den damaligen nichts mehr gemeinsam haben, weiß längst nicht jeder: Eine von Ofa Bamberg beauftragte repräsentative Emnid-Umfrage ergab, dass 21 Prozent der Befragten der Meinung waren, diese Strümpfe würden hauptsächlich von älteren Menschen getragen. Nur elf Prozent wussten, dass diese Strümpfe nicht nur die Venen unterstützen können, sondern dass sie auch zeitgemäß und chic sein können. Kein Wunder, dass es immer noch Frauen gibt, die auf die Vorteile der Kompressionstherapie verzichten und ihren Venenproblemen oft verzweifelt gegenüberstehen. Doch wenn eine Frau erst einmal gespürt hat, wie gut sich diese Strümpfe tragen, dann wird sie den Komfort kaum mehr missen wollen. Für einen ersten Versuch bieten sich auch Reise- oder Vitalstrümpfe an. Sie üben zwar einen geringeren Druck aus, können Einsteigern aber den Weg zum regelmäßigen Tragen von Kompressionsstrümpfen ebnen. Insbesondere drei Eigenschaften überzeugen Frauen davon, ihr venöses System mit der Kompressionstherapie zu unterstützen. Das erste Argument betrifft die Mode: Aus dem Hause Ofa kommen zum Beispiel jedes Jahr zwei schicke Modefarben. In diesem Jahr sind es Papaya und Granatapfel. Der nächste Pluspunkt ist die Hautpflege. Modelle der Reihe Memory Aloe Vera sind mit winzigen Aloe-Vera-Kapseln ausgerüstet, deren Inhaltsstoffe die Haut beim Tragen pflegen. Das dritte Argument ist die Passform. Denn wenn die Standardgrößen nicht perfekt sitzen, kann man sich Kompressionsstrümpfe auch nach Maß anfertigen lassen.

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Ratgeber Garten Ausgabe MSP

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour