Aufrufe
vor 1 Jahr

Goldene Jahre_Mecklenburgische Seenplatte

  • Text
  • Enkel
  • Grosseltern
  • Menschen
  • Lebensphase
  • Ratgeber
  • Pflege
  • Beispielsweise
  • Wichtig
  • Zeit
  • Medikamente
  • Deutschland
  • Kinder

Seite 62 Ratgeber 4.

Seite 62 Ratgeber 4. Lebensphase Freizeit Liebeslust im Alter Eine 50-jährige Frau hat heute im Schnitt noch knapp 35 Lebensjahre vor sich – und diese Zeit möchte sie möglichst ebenso genießen wie das erste halbe Jahrhundert. Bei fast jeder zweiten Frau ab 50 kommen beim Thema Sexualität allerdings körperliche Probleme durch die Wechseljahre in die Quere – zum Beispiel Scheidentrockenheit mit ihren Begleiterscheinungen wie Juckreiz, Brennen, Missempfindungen beim Gehen, erhöhte Neigung zu Harnwegsinfekten und nicht zuletzt Schmerzen und sogenannte Mikroverletzungen beim Sex. Vergeht Betroffenen aufgrund dieser Symptome die Lust an der Liebe, kann das emotional sehr belastend sein. Nicht nur das Selbstwertgefühl leidet, sondern oft auch die Partnerschaft. Um zu vermeiden, dass der Partner sich grundlos abgelehnt fühlt, hilft vor allem eins: Offenheit. Für die Behandlung der vaginalen Probleme ist der Frauenarzt der richtige Ansprechpartner. Sind Erkrankungen wie etwa Infektionen ausgeschlossen, ist häufig der im Klimakterium auftretende Östrogenmangel schuld. Er lässt die Scheidenhaut dünner und trockener werden, sie verliert an Elastizität. Mit einer lokalen Östriol-Therapie kann dieser Mangel ausgeglichen werden – Durchblutung, Feuchtigkeitsbildung und Elastizität können wieder zunehmen. Eine Studie mit 436 Frauen zeigte bei Anwendung von ultraniedrig dosierten Vaginalzäpfchen, die nur 0,03 mg Östriol enthalten (OeKolp Ovula 0,03 mg), schon nach 20 Behandlungstagen eine Besserung der Beschwerden. Viele Informationen und nützliche Tipps für Betroffene hat auch die Ratgeberzentrale unter www.rgz24.de/ Schmerzen-Sex zusammengestellt. Beim intimen Zusammensein mit dem Partner nehmen sich viele Frauen über 50 im Übrigen das Motto „lieber Qualität als Quantität“ zu Herzen – also viel Zärtlichkeit, ein ausgiebiges Vorspiel und vor allem kein Druck. Auch im reiferen Alter bleibt die Lust an der Liebe bestehen. FOTO: DJD/OEKOLP/CORBIS

Ratgeber 4. Lebensphase Mit 50 Jahren noch flirten? Einsamkeit muss nicht sein Vielleicht ein neuer Partner? Gerade in dieser Lebensphase sind viele Männer und Frauen schon allein. Sei es durch eine Scheidung oder den Tod des Partners. Manche Menschen möchten nur einen neuen Lebensgefährten finden, um dem Alleinsein zu entfliehen, andere trauen sich nicht, nach der Verarbeitung der Trauer ein neues Glück zu finden. Doch man muss ja nicht gleich an eine weitere große Liebe denken, oft genügen schöne Treffen, bei denen man sich zunächst nur miteinander austauscht. Eventuell wächst daraus ja mehr. Doch wie kann man jemanden kennen lernen? Wer sich bisher wenig unter andere Menschen gewagt hat und kaum Hobbys hat, dem fällt Manche befinden sich in ihrer zweiten Lebenshälfte schon allein, weil der Partner oder die Partnerin verstorben ist. Zusätzlich sind die Kinder bereits aus dem Haus. Einsamkeit kann sich Bahn brechen. Doch warum sollte man sich nicht einen neuen Lebenspartner suchen? Richtig flirten ist aber gar nicht so einfach. Vor allem, wenn man es nahezu jahrzehntelang nicht mehr praktiziert hat. Bewusst sollte einem sein, dass das Anbandeln und Flirten ein Jungbrunnen ist und Freude bereitet. Erhält man selber ein Lächeln, kommen Glücksgefühle hoch. Wichtig ist, der Welt offen und mit einem Lächeln im Gesicht entgegenzutreten. Dann ist der erste Schritt schon getan. Nun gilt es, gut auf sein äußeres Erscheinungsbild zu achten. Gepflegt zu sein ist selbstverständlich, doch in einem reiferen Alter gehört ebenfalls die gut ausgewählte und passende Kleidung dazu. Warum sucht man nicht einfach mal eine Stil- und Farbberatung auf, um sich vielleicht danach ein paar neue exklusive Kleidungsstücke zu gönnen? Wer sich nämlich selber attraktiv findet, besitzt gleich eine ganz andere Ausstrahlung. Es gilt, jeden einzelnen Menschen wohlwollend zu betrachten, das Haus für Unternehmungen zu verlassen und Augenkontakt zu suchen. Und nicht abschrecken lassen, wenn es nicht sofort klappt. Manches benötigt einfach etwas Zeit. es vermutlich etwas schwerer, einen Anfang zu suchen. Wie wäre es denn mit einer Kontaktanzeige? Mittlerweile gibt es nicht wenige Anbieter – auch im Internet – die sehr seriös sind. Überwiegt immer noch die Unsicherheit, kann man einen Menschen seines Vertrauens hinzuziehen. Oft glaubt man auch nicht an die Seriosität im Internet. Doch dann genügt es ebenso, eine Anzeige in einer Zeitung zu schalten, die überwiegend in der Umgebung gelesen wird. Geht man bestimmten Interessen nach, wie beispielsweise dem Wandern, kann man Magazine erstehen, in denen auch gerne Bekanntschaftsanzeigen geschaltet werden.

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Ratgeber Garten Ausgabe MSP

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour