Aufrufe
vor 1 Jahr

Familienkurier_2017

  • Text
  • Kinder
  • Familie
  • Eltern
  • Zeit
  • Mutter
  • Menschen
  • Neubrandenburg
  • Heike
  • Familien
  • Sohn

26_27 42_43

26_27 42_43 familienschätze freizeit & spiele Hier ist „Willst du trommeln?“ Rico Guderjan war leserbriefe neun Jahre alt, als er das von Frank Jahns gefragt wurde. Der Musiker hatte den lauschenden Jungen entdeckt. Damals fand Eine rätselhafte Musike Zeichnung drin gerade ein Auftritt der Rossower Schalmeienkapelle im örtlichen Übungsraum statt. Natürlich wollte Rico. Und er macht es Siegrid Dominik aus Neubrandenburg noch heute, manchmal Jahre später. „Chinese“ gerufen. schreibt: Mehr noch, Ich der finde inzwischen das alles 41-jährige höchst inte- Fa- Unsere Familie im weiteren Sinne ist seit einiger Beruf Zeit und in heller Familie unter einen Hut zu bringen, ist oft mann Luca kein musikalisch „Biodeutscher“ an seiner zu Seite. sein! Zumilienvateressant. weiß Ehefrau Ja, ich Anja freue und mich Sohne- glatt, Aufregung. Wie kam es dazu? mindest in seiner Ich reichte Nähe, Kopien wenn die an immerhin die Verwandten starke Rossower weiter. Nun Schalmeien- raten sie. schon schwer genug. Kommen dann noch Hobbys dazu, Nach 1990 tat sich mir die Möglichkeit circa 50 Mann auf, wird nach meinen es eng Wur- mit der gemeinsamen Zeit. Es sei denn, kapelle musizierend Sie forschen. aufmarschiert. Sie streiten. Immer Wäh- zeln zu suchen. Hatte ich doch rend Vater noch. Rico das Und etwa erwarten, acht Kilogramm dass ich nur meine Großeltern gehabt. alle Familienmitglieder teilen dieses Hobby. schwere Gestell den Fall samt löse. Trommel schultert Ich versuchte mich in Ahnenforschung. Dabei hatte ich viel Glück. Bis zum Dreißigjährigen Krieg (beendet 1648) kann ich urkundlich Vorfahren aufweisen. Der Großteil meiner Anverwandten lebt mehr links der Elbe. Und auch in England, in Dänemark und in Kanada. Ich musste feststellen, wir wussten teils nicht einmal von der Existenz des anderen. Auf mein schriftliches Erscheinen reagierten sie unterschiedlich. Es kam vor, dass eine Cousine meinte, sie habe schon sooo viele Verwandte, da sei ich eine überflüssige Ostnummer. Habe ich nicht verstanden. Tat weh. Eine Tante war mit Werner Schalem verheiratet gewesen. Sie brachte vor den Nazis ihre Töchter Der unbekannte Verwandte von Siegrid Dominik. und natürlich Ich spielt, konnte bedient nur herausbekommen, dass und sich Sohn jener Luca Onkel schlägt Hans Mutter Anja die Akkord-Schalmei das Becken. 1945 Gemeinsam noch spielt Nord deutschland die Familie in der Schalmeienkapelle bei einem Kampfverband des SC Eintracht der Rossow e. V. Wehrmacht befand. Seitdem gilt Als Familienältester er als vermisst. ist Rico Es kursiert Guderjan sogar am längsten dabei, die Meinung, dicht gefolgt Hans von habe der 33-jährigen Anja, verwundet die ebenfalls überlebt. als junges Eine Kopf- Mäd- schwer chen nicht an verwundung? der Rossower Könne Schalmeienkapelle vorbei leicht kam. an „Rossow nichts mehr und Schalmeien erinnern. sich viel- – das gehört Hanna einfach hatte zusammen“, auch meinem weiß Anja in Guderjan, deren Hannover Vater lebenden ebenfalls Vater Mitglied eine der Kapelle Kopie war und geschickt. deren Der Schwester habe entsetzt jede ist. Nicht Beziehung unerwähnt zu dem soll immer noch Mitglied bleiben, dass Objekt Vater abgelehnt. und Schwester Warum? von Rico Ich Guderjan einst konnte auch herausbekommen, zur Kapelle gehörten. dass Rossow und er die im Schalmeien Sommer eben. 1944 von der Nur Sohnemann Luftwaffe Luca zwangsweise tat sich schwer. in „Als die er etwa sechs SS-Division Jahre alt „Wiking“ war, haben eingeordnet worden Es hat war. ihm Auf nicht der gefallen, Flucht wir ihn mitgenommen. es war ihm zu aus laut“, Ungarn erinnern geriet sich er die in Kriegsgefangenschaft. Rankommen. Der Das Junge letzte Kapi- woll- Eltern. Da war kein 1934 in England in Sicher- heit. Ihr Mann wurde im Steinbruch von Buchenwald „auf der Flucht erschossen“. Es gelang mir, meine Cousine Renee Goddard alias Renate Scholem zu Kommentar: „It‘s a member of your family. Find him.“ (Das ist ein Mitglied Ihrer Familie. Finden Sie ihn.) Hanna sei darauf sehr erschrocken gewesen. Sie konnte die Abbildung nicht einordnen. 19. Jahrhundert. Onkel te Hans? lieber Fußball tel seiner spielen. Kriegsaktivitäten Eine schwierige soll Aber ja! Die Ähnlichkeit Zeit für mit die er Familie, immer mussten sorgsam verschwiegen doch nun die dem älteren Bruder meines Auftritte Vaters ist verblüffend. Ich Fußballturniere brauche tete er von Bloßstellung, Luca unter falls einen er nach Hut der haben. Schalmeienkapelle Schämte er sich? und Fürch- die nur das Foto von Hansel gebracht neben werden. seinem Das Bruder sah dann forschen so aus, würde? dass die Zeichnung zu halten. ein Es Elternteil ist Manche zum Musikauftritt Verwandte sind fuhr gera- und finden. In Nutley in Bast Sussex Ihre Schwester Heidi ein Hornung-Gesicht. der Meine andere den dezu Fußballersohn sauer auf mich, begleitete. dass ich (Südengland). Gleich besuchten wir uns. Reni machte mich telefonisch mit einer weiteren Cousine in Dänemark bekannt. Mit Hanna stehe ich seitdem in habe angesichts des Bildes ausgerufen: „Das ist ja Onkel Hans!“ Hanna schickte mir umgehend eine Kopie der Zeichnung in der Hoffnung, ich möge ihr mit Urgroßmutter Dorette! Circa Meine 50 Auftritte „so in absolvieren der Vergangenheit die Rossower herumwühle“. erleichterter Warum? waren Schließlich die El- Großmutter Louise! Wie im sie Jahr. sich Umso ähneln! Und könnte tern, nicht als es bei gibt Luca es andererseits im Jahre 2014 auch plötzlich Familienmitglieder, Ganz von allein. die den Er wollte Nazis mit- die vom Aussehen her glatt Klick mein machte. Bruder sein, den ich leider machen. nie Hurra. Zähne Seitdem zeigten. bedient Auf deren heute Seite eifrigem Briefwechsel. meiner aktiven Familienforschung hatte? Gesichtsschnitt, Elfjährige hohe das stehe Becken. ich. „Das ist schön, wenn Eben diese Hanna schickte mir die Kopie einer Zeichnung, zu der sie mir erklärte: Sie sei mit ihrem Mann Sven-Erik auf Teneriffa gewesen. Ein Mister aus den USA habe unter den Zuhörern eines Treffens gesessen. Nach einer „Sitzung“ habe er weiterhelfen. Welcher Onkel Hans? Es gab zwei. Meinen Großvater Johannes in Hildesheim und meinen Onkel Hans in Hannover. Man sollte es nicht glauben! Der Mann auf dem Bild kam mir gleich bekannt vor. Ich besaß Stirn, Augen, Nase, Mund wir ... als Ich Familie Kein zusammen goldgerahmtes sein können. Ölgemälde, Als bin vom Aussehen und berufstätige auch keine Eltern wertvolle haben wir Kristallschale, ohnehin wenig Zeit füreinander. auch kein Durch funkelnder unser gemeinsa- Schmuck vom Wesen her ein „Hornung“. Das hatte ich schon vorher mes Hobby verbucht. Wir haben eine findet Ahnin Anja Guderjan. einfaches Papierblatt Zumal die Kapelle ist es. pro Mit beschäftigt gleicht sich unsere das wunderbar Familie! aus“, Ein mit chinesischen Wurzeln. Jahr zusätzlich Ihr einer zu Bleistiftzeichnung. den Auftritten noch Es zwei bewegt unsere unternimmt, Gemüter in der und Regel ver- Ahne kam einst als Beamter bis drei aus Fahrten China an den Hof des zu Herzogs Musikfesten. bindet Auch uns das ungeachtet erlebt die Familie, ideolo- Becken, inzwischen Rico Guderjan eine Reihe mit von der in Trommel Braunschweig. und Meine die jüngere in Löcknitz gischer lebt, und gemeinsam. weltanschaulicher Hanna Das sind ganz die unerwartet Guderjans: das Luca Blatt am mit Anja der Guderjan Zeichnung spielt gereicht. die Akkord-Schalmei. Sein Familienfotos. Sogar aus dem Tochter Foto: Dana wurde Skierkein ihrer Schulzeit Ansichten. Dana Skierke

DIE SCHÖNE HELENA SOMMERSPEKTAKEL im ältesten Theater Mecklenburgs 26. Mai –25. Juni 2017 im Schauspielhaus Neubrandenburg www.theater-und-orchester.de Mit freundlicher Unterstützung von Der ZigeuNerbaroN Operette von Johann Strauss 7.–30.Juli 2017 auf dem Schlossberg Neustrelitz Karten: & 03981 206400www.theater-und-orchester.de Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg / Neustrelitz

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Ratgeber Garten Ausgabe MSP

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour