Aufrufe
vor 2 Jahren

Entdeckungstour

  • Text
  • Neubrandenburg
  • April
  • Marktplatz
  • Torgelow
  • Mecklenburgische
  • Uckermark
  • Kirche
  • Kunsch
  • Juli
  • Nordkurier

12 32 mecklenburgische

12 32 mecklenburgische STETTINER HAFF seenplatte Kleine Wüste mit wundervollem Ausblick Mit welchen Techniken passen sich Tiere und Pflanzen an extrem trockene Standorte an? Auf einer Wanderung durch die Binnendünen am Stettiner Haff ist das in natura zu erleben. Am südlichen Ortsrand des tet sich zudem ein toller Blick auf den Fischerdorfes Altwarp beginnt eine eindrucksvolle Seite mit der Stadt Nowe Warpno. Neuwarper See bis auf die polnische Landschaft. Unmittelbar am Stettiner „Rethra“ Haff entspricht herrschen im Verhältnisse, Aussehen in etwa ausgeschilderter den kleinen Dampfern, Wanderweg mit denen durch einst die Ausflugsdampfschifffahrt Am Hafen in Altwarp beginnt ein Die begann. die einer Wüste gleichen. Scheint die Sonne wird es auf den Binnendünen sehr heiß, kühlt sich dann aber auch „Bitte einmal schnell extrem ab. Wie die Natur sich sei beeindruckend, sagt Heike von Amazonas Schilling, stellvertretende Leiterin und zurück!“ ... des Naturparks Stettiner Haff. an diesen extremen Standort anpasst, Die Dünen werden von wärmeliebenden und trockenheitsresistenten Pflanzen besiedelt, wie Silbergras die hier lebt. So zum Beispiel der Gestreifte Grasbär. Ein eher unschein- die Binnendünen. Um die zwei Stunden führt er durch die ungewöhnliche Landschaft, berichtet Heike von Schilling. Ab Mitte Mai bietet der Naturpark geführte Wanderungen „Über und durch die Altwarper Wüste“. Wer sich alleine auf den Weg macht, dem legt Heike von Schilling auch einen Abstecher ins nahegelegene Wacholdertal ans Herz. Zahlreiche Wacholderbüsche und -bäume stehen ... und und Kartäusernelke. Neubrandenburg Imposant immer ist im hier Blick. unter Begeben einem lichten Sie sich Kieferndach. an Bord und auch die Vielfalt an Schmetterlingen, Beide Areale gehören zum Natur- auf große Fahrt mit dem Fahrgastschiff „Rethra“ auf Tollensesee und Lieps. schutzgebiet „Altwarper Binnendünen, Neuwarper See, Riether Werder“. barer Falter, der seine gelb-braun Das Gebiet wurde entscheidend durch ter Röhrichtbewuchs an. Susann Moll gestreiften Es Flügel ist schon um ein seinen paar Jahrzehnte Körper die her, letzte dass Vereisung ich das kernd vor über ein und 10.000 zeige auf den Getränke- und Snack-Automaten. „Gebaut Ab- wurde www.naturpark- unser Schiff 1966 in Österreich und rollt, wenn letzte er Mal auf mit einem einem Grashalm Fahrgastschiff Jahren auf und dem dem Tol-anschließendelensesee den Binnendünen unterwegs war. aus Jetzt bie- ist schmelzen es wieder geprägt. soweit: Feinkörniger ist technisch Sand absolut am-stettiner-haff.de „up to date“, verrät mir hingegen der sitzt. Von die „Rethra“ , das nach dem Zentralheiligtum der Slawen benannte Fahrgastschiff der Neubrandenburger Stadtwerke wartet auf mich. Schnell komme ich mit den beiden, wie aus dem Bilderbuch stammenden Schiffsführern ins Gespräch. „Da der Tollensesee zur Stadt Neubrandenburg gehört, sind wir wie „ein Stadtbus auf dem Wasser“, erklärt der Jüngere. „Aber mit Kombüse“, werfe ich augenzwinältere der beiden Schiffsführer. „Erst vor wenigen Monaten hat es einen neuen Schiffsdiesel spendiert bekommen. Liegenbleiben werden wir mit unserem gut 50jährigen Mädchen daher sicherlich nicht!“ Und gemütlich ist es hier. Vorn im niedrigen Bug die begehrten Freiluftsitzplätze, in der Mitte ein geschlossener Fahrgastraum und im Heck die mit Sonnen- und Regenschutz versehenen Freiluftsitzplätze. „Für jeden Gast also das Passende. Oftmals haben wir auch Touristen mit ihren Fahrrädern an Bord, die eine Hälfte der Tollensesee-Runde mit uns fahren und die andere Hälfte an Land dann selbst radeln.“ Pünktlich um 14 Uhr legen wir am Kulturpark ab, nehmen „kunti-bunt“ rasch Fahrt auf und beginnen, die einzelnen Anlegestellen Das fantastische Abenteuer- und „abzuklappern“: Wassersportzentrum, Gatsch Eck, Klein Tober-Land für Kinder Nemerow, Alt Rehse, Nonnenhof und Prillwitz. Wir passieren die geschichtsträchtigen Inselreste der ehemaligen ÖFFNUNGSZEITEN Mo.–Fr. 10.00–19.00 Uhr IN DEN SCHULFERIEN UND AUCH Sa. 10.00–19.00 Uhr AN DEN OSTER-FEIERTAGEN TÄGLICH So. 10.00–19.00 Uhr AB 10 UHR GEÖFFNET Torpedoversuchsanstalt und langsam öffnet sich der Blick NEUBRANDENBURG GREIFSWALD auf die bewaldeten Höhen links und rechts der Neubrandenburger „Badewanne“. Auf der einen Seite der idyllische Baumwallsweg 6a •17034 Neubrandenburg An der Thronpost 12 •17489 Greifswald 0395 455 55 08 (B 96 Richtung Stralsund 03834 8309865 (im KC Kunti-Center (ehem. barge), kleine Tempel „Belvedere“, auf der anderen der Strand des parallel zur Demminer Str.) neben der Hauptsparkasse –gegenüber Mc-Donalds) Augustabades, überragt vom Aussichtsturm Behmshöhe abweichende Öffnungszeiten außerhalb der Schulferien mit seinem 42 m hohen herrlichen Ausblick auf Neubrandenburg, den Tollensesee und die Umgebung. © (2) Naturpark Am Stettiner Nähere Infos unter www.kunti-bunt.de Zeugen der letzten Eiszeit: Binnendünen. Haff n Das Silbergras ist perfekt auf die Umgebung angepasst: Es gelangt auch bei extremer Trockenheit an tiefer gelegene Wasserreserven. setzte sich ab und wurde dann vom Wind zu den bis zu 15 Meter hohen Dünen aufgeschichtet. In Richtung Neuwarper See schließt sich ein dich-

mecklenburgische seenplatte Ostsee 13 33 Meereskinder – Ein weiterer Höhepunkt einer jeden Tollensesee-Rundtour ist ohne Zweifel die liebevoll „Amazonas Neubrandenburgs“ genannte schmale Verbindung vom Tollensesee zur Lieps. Und dieser Meer für Kinder Kosename ist wahrlich nicht aus der Luft gegriffen. Obwohl nur maximal 2 m tief und damit eine Herausforderung für startet die Schiffsführer, im OZEANEUM meine ich, und Ostern überall exotische Laute zu hören. Die MEERESMUSEUM Stralsund das neue links und rechts dicht an dicht stehenden Bäume sind „Meereskinder“. zum Greifen nah Jahresthema und bildeten einen regelrechten Tunnel für uns. Das Ufer wirkt bizarr mit seinen tausenden, Dabei können Schlangen Kinder ebenso gleich wie Erwachsene an wild verschlungenen zahlreichen Ausstellungsstationen Baumwurzeln. Ein wenig der spannenden wird Frage das Ganze nachgehen, von locker- wie Meerestiere die Vogelinsel sich fort- „Kiezwerder“. „gespenstisch“ mutet sie an: Garniert witzigen pflanzen und Erläuterungen ob das Familienleben und Erzählungen eigenen der vergleichbar beiden Schiffsführer, ist. Höhepunkt wobei des freunde Jahresthemas aus Hessen im konnten nur noch unter Wasser mit ihrem ich OZEANEUM bis heute ist den die Verdacht Neugestaltung nicht los des schwärmen: Erlebnisbereichs „Wir sind regelmäßig an werde, „Meer für dass Kinder“. hier auch die eine oder der Ostseeküste unterwegs, aber das andere Eine Dünenlandschaft Rolle Seemannsgarn mit einem gesponnen Leuchtturm wurde – lädt lebt die denn jüngsten der Schluck- Besucher weiß dazu ja ein, vor lauter selbst Schönheit gar nicht, begehbaren, hier ist raumhohen noch viel interessanter. Man specht zum Meereskind tatsächlich zu als werden. 171. Vogelart Die umgebaute im wo man Ausstellung zuerst hinschauen soll!“ Tja, Vogelschutzgebiet lässt mit einer naturalistisch Nonnenhof? gestalteten, Zwei dem fast ist 40 eigentlich Meter nichts hinzuzufügen. „Stadtbus aufkommen. fahren“ – zumal auf ältere, langen mit Wandbemalung uns schippernde echtes Wander- Strandfeeling Bei näherer Betrachtung gibt es überall auf dem Bild versteckte Tiere und Küstenszenen zu entdecken. Wer nicht nur schauen möchte, kann den Leuchtturm mit Rutsche hinaufklettern. Seine Kuppel endet über dem Dach des OZEANEUMs und ermöglicht einen Ausblick über die Altstadt Stralsunds. Naturalistische Steinfiguren des Rügener Künstlers Mile Prerad laden außerdem zum Klettern und Sitzen ein. Wer es etwas bequemer mag, kann in Strandkörben oder auf Buhnenreihen Platz nehmen und Raubtiersafari den Kindern beim Spielen zusehen. Täglich um 12 Uhr findet gleich nebenan die Schaufütterung der Humboldt-Pin- Abend unter Wölfen guine auf der Dachterrasse statt. Übrigens: Ab Ostern präsentiert das Meeresmuseum Stralsund die neue Sonderausstellung „Nutzung der Meere - Kinderschminken von der Tiefsee bis in die polaren Regionen. Osterhase Fahrt durch den „Amazonas“ Neubrandenburgs. © (3) Thomas Kunsch dem Wasser – ist in Neubrandenburg faszinierender als man denkt. Und das alles in Sichtweite der Vier-Tore-Stadt mit Konzertkirche, „Kulturfinger“ und Hochhäusern. Thomas Kunsch www.neu-sw.de/linienschiff Immer wieder faszinierend: die Seepferdchen. Bunte Osterzeit im Tierpark Ueckermünde Führung zu den Tierkindern zahlreiche Schaufütterungen © Ozeaneum www.ozeaneum.de Tierpark Ueckermünde Chausseestraße 76, 17373 Ueckermünde Ab den Osterferien bis 18 Uhr geöffnet! Das Magazin für die Insel Usedom –jeden Monat das ganze Jahr Veranstaltungen, Nachrichten und Ausflugstipps für nur 22,50 €imJahr. 25. Jahrgang / Nr. 6 / August 2016 1,50 Euro Nordkurier Mediengru AKTUELL 25. Jahrgang / Nr. 9 / November | Dezember 2016 1,50 Euro Nordkurier Mediengruppe 419539 9401500 07 AKTUELL 25. Jahrgang / Nr. 7 / September 2016 1,50 euro Nordkurier Mediengruppe AKTUELL AKTUELL Aktuell AKTUELL Bestellen Sie jetzt unter der 0395/4575 216 oder unter www.usedom-aktuell.de Ihr Abo TITELTHEMA AUS KARLSHAGEN : Der Kurs ist klar: Auf zum 15. Seebadfest > 12 – 14 Kaiserbäder-Kino direkt am Meer > 16 / 17 Strandhotel k f iert Erlebnisreisen 2017 TITELGESCHICHTE UBB – Unterwegs mit Bus und Bäderb h Weihnac am 26. D Tagesfahrten titelges Aktuell

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Ratgeber Garten Ausgabe MSP

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour