Aufrufe
vor 10 Monaten

Bauen & Wohnen Mitte

  • Text
  • Bauen
  • Haus
  • Combo
  • Zeit
  • Dach
  • Fenster
  • Immobilie
  • Wohnungen
  • Prenzlau
  • Autohaus

14 bauen &wohnen

14 bauen &wohnen Förderung für Batteriespeicher von Photovoltaik-Anlagen bis Ende 2018 Die Energieberatung der Verbraucherzentrale empfiehlt den Einsatz von Photovoltaik-Anlagen zur Stromerzeugung und weist darauf hin, dass bis Ende 2018 Investitionen in Batteriespeicher gefördert werden. Private Haushalte können mit einer Photovoltaik- Anlage, z.B.auf dem Dach des Eigenheims, aktiv an der Energiewende mitwirken und gleichzeitig einen wirtschaftlichen Vorteil erzielen. „Mit einer eigenen Photovoltaikanlage lassen sich bis zu 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst erzeugen. Wird die Anlage mit einem Batteriespeicher ergänzt, lässt sichder Anteil des Eigenverbrauchs auf etwa70Prozent erhöhen“, erläutert Martin Brandis, Experte der Energieberatung der Verbraucherzentrale. ImFalle einer Darlehensfinanzierung über die KfW-Bank wird ein Tilgungszuschuss in Höhe von 10 Prozent der rechnerischen Speicherkosten gewährt. Anträge müssen vor Beginn der Investition bei der Hausbank gestellt werden. Die Förderung kann für die Investition in eine neue Photovoltaik- Anlage mit Batteriespeicher © grafikplusfoto/fotolia.com/Verbraucherzentrale Bundesverband e.V./akz-o oder für die Nachrüstung eines Batteriespeichers in eine vorhandene Photovoltaik-Anlage genutzt werden. Eine effiziente Photovoltaik- Anlage bedarf einer sorgfältigen Planung. Die passende Größe und der richtige Standort der Anlage müssen festgelegt werden. Zusätzlich ist zu klären, ob ein Batteriespeicher integriert werden soll. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet dazu eine persönliche und anbieter-neutrale Beratung an. weitere Informationen: www.verbraucherzentraleenergieberatung.de oder kostenfrei unter der 0800 809802400 Unsere Leistungen: www.bade-bau.de •Schlüsselfertiges Bauen •Energieeffizientes Bauen •Tiefbauarbeiten •Sanierung, Um- und Ausbau •Fliesenlegerarbeiten •Gestaltung von Außenanlagen inkl. Pflasterarbeiten Hauptstraße 110 •17375 Mönkebude Tel.: 039774 20339 •Fax: 298110 •info@bade-bau.de ÜBER 1000 SORTEN FLIESEN Große Auswahl und beste Beratung in Mönkebude B ADE AUSTOFFE Hauptstraße 57 17375 Mönkebude Tel. 039774 /250-0 www.bade-baustoffe.de

auen &wohnen 15 Wastun, wenn… meine Solaranlage nur so lala läuft? Mit dem Solarwärme-Check der Verbraucherzentrale die eigene Solaranlage prüfen. Besitzer einer solarthermischen Anlage sind gut beraten, die professionelle Hilfe durch die interessensneutralen Energieberater der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern zu nutzen. Diese kommen innerhalb einer Woche zweimal direkt nach Hause und überprüfen die optimale Einstellung und Effizienz der solarthermischen Anlage –Dauer der Bestandsaufnahme jeweils ca. zwei Stunden. Im Ergebnis erhalten Sie ca. vier Wochen nach dem zweiten Ortstermin per Post einen standardisierten Kurzbericht mit den Ergebnissen dieses Solarwärme- Checks sowie Handlungsempfehlungen. Der Solarwärme-Check hat einen Wert von 422 Euro. Der Eigenkostenanteil beträgt aber nur 40 Euro für den Verbraucher. Die Differenz zum Eigenkostenanteil trägt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Für einkommensschwache Haushalte ist das Beratungsangebot frei. Energie ist ein unverzichtbares Gut, mit dem wir bewusst und sorgsam umgehen sollten. Nutzen Sie unser Energieberatungsangebot für Ihren Beitrag zur Energieeinsparung und vereinbaren Sie einen Termin für den Solarwärme-Check in Ihrem Zuhause unter der kostenfreien Rufnummer 0800 809 802 400. Ob Neu- oder Altbau -viele Hausdächer werden auch nachträglich mit Solarzellen bestückt. ©bildergala -Fotolia.com Das magazin mit Den schönsten seiten Des norDens holen sie sich den UrlAUb ins hAUs! Originelle Deko aus Strandgut ganz einfach selbst gemacht Nr. 3 | Juni 2018 | 2,95 € otto WAAlkes zUm 70. GebUrtstAG Wir sprachen mit Deutschlands Blödelkönig Jetzt AM kiosk Ran an den Rost! Das große Brutzeln: Was beim heimischen Grillen zu beachten ist unseR WeltmeisteR toni KRoos Das haben Sie von dem Star-Fußballer aus Greifswald noch nicht gewusst SchauSpieler charly hübner exklusiv im interview Der Feldberger verrät, warumer einen Punk-Film gedreht hat AbrAfAxe kommen nAch rostock Wir blicken hinter die Kulissen des Kultcomics Alles über den Schlager-Hype Und ewig lockt die heile Welt Keine Party ohne Helene Fischer, DJ Ötzi oder Vanessa Mai. Wieso der Schunkelpop so schwer angesagt ist. 419141 6102955 03 nur 2,95 € ©fotoknips -Fotolia.com www.nordkurier.de/zuhause

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Ratgeber Garten Ausgabe MSP

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour