Aufrufe
vor 11 Monaten

24 Stunden in unserer Region

  • Text
  • Region
  • Stunden
  • Unternehmen
  • Neubrandenburg
  • Haus
  • Mitarbeiter
  • Bewohner
  • Remondis
  • Seenplatte
  • Vorpommern

24

24 STUNDEN in unserer Region Decken werden interessant Gute Beratung im Plameco-Fachbetrieb Burow und den Shops Niepars und Koserow 10.00 Uhr Heute gibt es eine riesige Palette an Möglichkeiten, durch die man die kaum beachtete oder gar langweilige Zimmerdecke ineinen Blickfang und zum Schmuckstück verwandeln kann. Dafür sollte man sich unbedingt an einen Fachmann wenden, um sich professionelle Beratung zu sichern. Die richtige Stelle, um Rat zu holen, befindet sich in Burow in der Nähe von Altentreptow. Dort hat in der Seltzer Straße 1ader Plameco-Fachbetrieb seinen Sitz. Neben der Zentrale in Burow gibt es zwei Shops in Niepars bei Stralsund und in Koserow auf Usedom. Von diesen drei Stellen aus bieten die Plameco-Fachleute, ihr erfahrener Chef ist Geschäftsführer Frank Jäger, ihre Dienste für das östliche Mecklenburg und das gesamte Vorpommern an. „Die Umgestaltung der Zimmerdecke will natürlich gründlich überlegt und geplant sein –dabei unterstützen wir unsere Kunden gern“, erklärt Katharina Meier, die gute Seele des Unternehmens. Wie also soll die neue, individuell gestaltete Zimmerdecke aussehen? Als Sternenhimmel mit Polarlicht? Mit einem großen Wolkenfoto? Oder einem ganz anderen Fotomotiv aus der großen Auswahl von Plameco-Vordrucken? Oder mit Höhenvorsatz? Mit Strahlern, die mit Fernbedienung gesteuert werden? Oder dunkel, wenn sie optisch „runtergeholt“ werden soll, weil der Raum sehr schmal und hoch ist? Oder vielleicht inunterschiedlichen Blau-Tönen für das Bad? Oder mit integriertem Licht? „Es gibt praktisch Geschäftsführer Frank Jäger hat jede Menge Ideen für die Decke. unendlich viele Möglichkeiten. Bei uns kann man sich gern eine Übersicht darüber verschaffen, was alles machbar ist –auchfür Dachschrägen, die wir ebenfalls umgestalten“, bietet Frank Jäger an. So eine schöne Decke bringt viel Atmosphäre. Plameco Seltzer Straße 1a 17089 Burow 03965 2579835 03965 2579841 meier@plamecodecken.de www.plameco-burow.de So kann das praktisch ablaufen: Nachdem sich der Kunde in Burow,Niepars oder Koserow über Möglichkeiten informiert hat, beraten Plameco-Fachleute vor Ort in der Wohnung oder den Geschäftsräumen des Kunden. FOTOS: PLAMECO Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen geben die Experten entsprechende Empfehlungen. „Wobei die Entscheidung natürlich durch den Kunden getroffen wird“, betont Frank Jäger. Übrigens kann sich der Kunde die Entscheidung erheblich erleichtern mit Hilfe von Vorher-/ Nachher-Fotos, die die Experten anfertigen. Neben der Neugestaltung von Zimmerdecken bietet der Plameco-Fachbetrieb auch die ganze Palette der Innenausstattung rund ums Haus: Plissees für die Fenster, Markisen, Insektenschutz, Gardinenschienensysteme... Im Burower Fachbetrieb hat sich seit 24 Jahren ein großer Erfahrungsschatz angesammelt, denn seit so vielen Jahren besteht die Firma. Zunächst als Fensterbauer in Spantekow, denn nach der Wende gab es einen Riesenbedarf an Fenstern. Später zog Frank Jäger mit seinem Betrieb um nach Altentreptow und beschloss, sich künftig auf Zimmerdecken zu konzentrieren. Als dann in Burow in verkehrsgünstiger Lage bestens geeignete Räume zur Verfügung standen, zog Plameco um. In Burow sind etliche Zimmerdecken- Ideen 1:1 umgesetzt – so kann sich der Kunde unter anderem ein durchgestaltetes Kaminzimmer, ein Bad und eine Küche in Originalgröße ansehen. Neben den normalen Öffnungszeiten gibt es immer sonnabends und sonntags jeweils von 10 bis 16 Uhr Deckenschauen in Burow, Niepars und Koserow. Dann können sich Interessierte einmal ganz in Ruhe alle Angebote ansehen. Weitere Informationen und Anregungen gibt es unter der Rufnummer 03965 2579837 oder unter www.plameco.de

24 STUNDEN in unserer Region Service höchstpersönlich Energie Vorpommern ist für seine Kunden in Anklam vor Ort Kundenberaterin Stephanie Neugebauer kümmert sich seit einem Jahr vor Ort in Anklam um ihre Kunden. FOTO: M.KLINKENBERG 11.00 Uhr Pünktlich um 11 Uhr ist die Anklamerin Roswitha Paul in den Energiepunkt Anklam gekommen. Wiesooft in den letzten Monaten hat sie einen persönlichen Termin mit Stephanie Neugebauer, der Vertriebsmitarbeiterin für Privatkunden von Energie Vorpommern in der Lilienthalstadt. Beim Stromanbieterwechsel hatte Frau Paul nämlich einige Hürden zu meistern, die sie ohne die direkte Unterstützung hier vor Ort nur schwer bewerkstelligt hätte: „Entscheidend war für mich hier einen Ansprechpartner vor Ort zu haben. Ich fühl mich hier ganz kompetent und vor allem auch nett beraten.“ Nach fast einem Jahr ist jetzt alles unter Dach und Fach. Doch auch zukünftig wird die 66-Jährige noch regelmäßig im Energiepunkt vorbeischauen, denn als Kundin von Energie Vorpommern kann sie hier vor Ort ihre Abschlagszahlungen steuern, ihre Kundendaten ändern und auch ihren aktuellen Zählerstand kann sie hier weitergeben. Ein Jahr gibt es den Energiepunkt in der Anklamer Innenstadt nun. Weitere Anlaufstellen des Unternehmens sind in Demmin, Wolgast und Greifswald. Mitarbeiterin Stephanie Neugebauer hat hier den ganz direkten Draht zu ihren Kunden. Natürlich geht es im Schwerpunkt um Energiethemen, wie Strom und Gas. Es geht ums Energiesparen, genauso wie um Energie Vorpommern GmbH Energiepunkt Anklam Keilstraße 21 |17389 Anklam 03971 241456-0 | 03971 241456-9 info@energie-vorpommern.de www.energie-vorpommern.de den Tarifvergleich oder den Anbieterwechsel. „Mit dem Energiepunkt hier vor Ort in Anklam wollen wir den Kunden auch dieAngst vorm Wechsel nehmen. Wirsignalisieren ganz klar: Wirsind für euch da! Wir helfen euch!“, betont Stephanie Neugebauer.Und so manch einem ist ja schon allein damit geholfen, dass er sich nicht selbst um den Schriftkram kümmern muss oder sich mit einem computergesteuerten Telefonautomaten auseinandersetzen muss, sondern mit echten Menschen zu tun hat. Aber auch Nordkurierkunden kommen im Energiepunkt Vorpommern auf ihre Kosten und können hier im Servicepunkt Anzeigen aufgeben, Verlagsprodukte und Tickets kaufen oder auch den Post- und Paketdienst des Nordkuriers nutzen. Das Unternehmen Energie Vorpommern ist aber auch kulturell und sozial in der Region als Sponsor aktiv, zum Beispiel für die sommerlichen Peenekonzerte von Adel Tawil und Chris Norman auf der Wolgaster Schlossinsel und auch für das Schlager Pur-Festival am 28. Juli 2018 in Anklam. Bei dem zehnstündigen Schlager-Marathon, der auf dem Anklamer Flugplatz stattfinden wird, treten unter anderem die Schlagerprinzessinnen Vanessa Mai, Beatrice Egli und Michelle auf. Und auch Stammkundin Roswitha Paul wird auf dieser Schlagersause bestimmt mittanzen, denn alle Neukunden von Energie Vorpommern sind eingeladen in der Energie-Lounge zu feiern.

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour