Aufrufe
vor 8 Monaten

Urlaubsmagazin 2022

  • Text
  • Musik
  • Uckermark
  • Freizeit
  • Prenzlau
  • Kilometer
  • Natur
  • Schloss
  • Geschichte
  • Stadt
  • Familie

48 KULTUR Sommertheater

48 KULTUR Sommertheater mit viel Musik © Silke Winkle Dogs –ein Kindermusical Ein schön gemachtes und sehenswertes Kindermusical von Heiner Kondschak mit intelligentem Witz und mitreißender Musik: „Dogs“ –nachdem es das Musical „Cats“ zu Weltruhm gebracht hat, wird esZeit, dass auch die bellenden Vierbeiner ihren Platz auf der Bühne bekommen: Und darum geht‘s: Die adelige Pudelhündin Waltraut von Finkelstein liegt bewusstlos auf der Straße. Kuno, der letzte freie Wolf, findet sie. Doch er muss die Flucht ergreifen, denn Bruno und seine Meute, ein Haufen streunender Straßenköter, machen ihm die schöne Hundedame streitig ... So beginnt dieses spannende Hundemusical mit einer herzzerreißenden Liebesgeschichte. Bei „Dogs!“ spielt das Junge Staatstheater Parchim am 5., 6. und 12. Juli im Schlossgarten Neustrelitz. tog.de ©Ingmar Nehls Müritz-Saga: Des Teufels Schergen Bei der diesjährigen Müritz-Saga mit dem Titel „Des Teufels Schergen“ geht es um die Spuren, die der Dreißigjährige Krieg (1618 bis 1648) an der Müritz hinterlassen hat. Weil die Mauern kaum noch Schutz vor Söldnern bieten und die Bevölkerung Hunger leidet, schickt der verzweifelte Landmarschall nach Truppen zum Schutz, nicht ahnend, dass dabei die Kleinstadt und ihre Bewohner vom Regen in die Traufe geraten. Wie immer liegt nun alle Hoffnung auf dem maskierten Rächer ... Zwei Jahre lag das Drehbuch in der Schublade von Nils Düwell. Jetzt soll es endlich aufgeführt werden und die Sitzreihen füllen. Zu erleben ist die Müritz-Saga, eine Geschichte voller Spannung und Humor, vom 2. Juli bis zum 27. August 2022 auf der Freilichtbühne Waren (Müritz). mueritz-saga.de „Ein irrer Duft nach Enzian ...“ Noch bis zum 17. August heißt es auf der Schlossinselbühne Wolgast „Ein irrer Duft nach Enzian –Der letzte Sommer in Trutzlaff“. Stammgästen werden die Figuren auf der Bühne etwas sagen: Bürgermeister Mattes Matthias, der mit dem „zweiten Gesicht“, der wortgewaltige Pastor Himmelsknecht, die strenge Schöne, Dr. Angelika Unglaube, Monsignore Aventuro, der dieses Mal aber nicht aus Rom, sondern aus Anklam kommt, sowie Lydia und der krumme Paul. Das sind alles Protagonisten aus den Aufführungen der Rudi Strahl- Stücke vergangener Sommer, für die Regisseurin Birgit Lenz mit Schauspieler Torsten Schemmel Fortsetzungsgeschichte erfunden hat. vorpommersche-landesbuehne.de © Vorpommersche Landesbühne

KULTUR 49 The Addams Family Sie sind der Schrecken der US-amerikanischen Idealfamilie: die Addams Family, die in mehreren Serien, Kinofilmen und Videospielen ihr gruseliges Unwesen treibt. Berühmt wurde diese spukige Sippe in den 1930er-Jahren durch die Comics von Charles Addams. Bei den diesjährigen Odertal-Festspielen erleben die düstere Morticia (brillant dargestellt von Katarzyna Kluczna, Foto), der leidenschaftliche Gomez, die Kinder Pugsley und Wednesday und Butler Lurch (Dominik Müller) in einem Grusel-Musical ihre Auferstehung von den Toten. Wednesday verliebt sich in einen normalen Jungen. Wie bringt sie das bloß den Eltern bei? Bei einem unverfänglichen Abendessen sollen sich beide Familien kennenlernen – doch nichts läuft wie geplant ... Eine charmant-morbide Musicalfassung von Andrew Lippa mit seinen markanten Melodien. theater-schwedt.de © ubs/Udo Krause © Vorpommersche Landesbühne Vineta –das Goldfest der Gaukler Die sagenumwobene Ostseestadt Vineta hat sich geschworen, nie wieder unterzugehen und mit allen Völkern in Frieden zu leben. Um dies auch der Welt zu zeigen –und besonders die Wasserfrauen zu besänftigen, die stets ein wachsames Auge auf die Stadt haben und jede böse Tat registrieren –böse Taten haben unweigerlich den Untergang der Stadt zur Folge –, feiert Vineta jedes Jahr ein rauschendes Goldfest. Dabei kommt es diesmal zu einem schicksalshaften Duell gegen einen Kämpfer aus dem Volk der Gaukler ... Die Vineta-Festspiele in Zinnowitz (Premiere: 25. Juni) sind traditionell das Usedomer Theatersommer-Zugpferd mit den meisten Zuschauern. Das Open-Air wird auf der Ostsee-Bühne in Zinnowitz ebenso spannend und turbulent, mit viel Witz und Anspielungen auf die Gegenwart erzählt. Mitreißende Tänze, schöne Musik, wagemutige Kämpfe und eine beeindruckende Lasershow zum Finale machen auch dieses Vineta wieder zu einem einmaligen Erlebnis. vorpommersche-landesbuehne.de Cabaret –das Muscial Auf dem Sonnentor Hof in Babke bei Mirow wird vom 26 bis 28. August das berühmt-berüchtigte Berlin-Musical „Cabaret“ auf die Bühne gebracht. Die Reichshauptstadt im Taumel der Goldenen Zwanziger Jahre: Den jungen Schriftsteller Cliff Bradshaw verschlägt es in den Kit-Kat Klub, wo er sich Hals über Kopf in die schillernde Nachtklubsängerin Sally Bowles verliebt. Die beiden werden ein Paar –und für einen Atemzug der Geschichte scheint das Glück perfekt und alles um sie herum vergessen zu sein ... „Cabaret“ vereint Melodien wie „Life is ACabaret“ und „Willkommen, Bienvenue, Welcome“, fulminante Tanzeinlagen, Humor und eine dramatische Geschichte, die mit ihrer eindringlichen Thematik aktueller ist denn je. Der große Musical-Klassiker nach dem Buch von Joe Masteroff, mit den Gesangstexten von Fred Ebb und der Musik von John Kander gewann 1967 acht Tony Awards; die Verfilmung (1972) mit Liza Minnelli erlangte Kultstatus. sonnentor-theaterfestival.de © Reinhard Simon

Kompakt - StadtMagazin

Nordkurier Ratgeber

Kompakt

Nordkurier Ratgeber

Weitere Magazine

Kompakt - StadtMagazin