Aufrufe
vor 4 Monaten

Urlaubsmagazin 2019

  • Text
  • Mecklenburg
  • Vorpommern
  • Seen
  • See
  • Sommer
  • Seenplatte
  • Wasser
  • Meer
  • Sonne
  • Reisen
  • Urlaub
  • September
  • Festspiele
  • Musik
  • Juni
  • Schlossgarten
  • Kirche
  • Urlaubsmagazin
  • Neustrelitz
  • Konzert

36 URLAUBSMAGAZIN Ruhe,

36 URLAUBSMAGAZIN Ruhe, Harmonie und Gelassenheit „KEISSU-EN“ –dieser japanische Garten ist streng nach der historischen Architekturund Gartenphilosophie Japans gebaut und bietet eine alternative Möglichkeit, einen Garten zu erleben. Der Eintritt in einen japanischen Garten ist das Erlebnis,ineine Umgebung zurückzukehren, in der die Menschen Ruhe,Harmonie und innere Gelassenheit finden können. Es hat alles eine symbolische Bedeutung an diesem meditativen Ort. Ein Teich, ein steiniger „Fluss“ und weitere wichtige Elemente drücken die Erneuerung des Universums aus und umfassen Ästhetik, künstlerische Prinzipien, verschiedene Gartentypen, Gestalter, Erbauer und die Übertragung dieses Wissens. Mit Gleichgesinnten aus verschiedenen Ländern, die dieses Gartenerbe Japans kennen und schätzen, haben Waldemar und Ramona Keiss damit begonnen, einen japanischen Garten Dieser Garten wirkt wie die Erneuerung des Universums. ©privat auf ihrem Land zu reproduzieren. Sie beendeten in diesem Jahr den Bau von Steingarten, Teegarten und Cha- Shitu (Tee-Pavillon) sowie einer Halle, wokulturelle Veranstaltungen und kulinarische Highlights angeboten werden. Und selbst die kulinarischen Momente spielen eine entscheidende Rolle im Gartenleben. Zutaten, ausgewählt, um die vier Jahreszeiten zu spüren, bringen Körper und Seele in Balance. Die Besucher erfahren mit allen Sinnen, wie ihr Leben mit der individuellen Umgebung und der Natur in Verbindung steht. Akiko Hashimoto –Produzentin von japanischen kulinarischen Events– orientiert sichamGeschmackund Kultur der traditionellen Küche.Die Gäste werden ihre luxuriös einfachen und dennoch sehr gesunden Gerichte in einer sogenannten Bento-Box im wunderschönen Garten präsentiert bekommen. Die Besucher können sich aber auch auf die authentische Zubereitung von japanischen Gerichten während der Kochkurse konzentrieren. dasrosencafe-uckermark.de japangartenfeldberg.de D ie imposante Burg Stargard, die der Stadt den Namen gab, ist schon von Weitem zu sehen und lädt zu einem Besuch ein. Die mächtige Backsteinburg thront 50 m über der Stadt. Zwischen 1236 Willkommen in Burg Stargard na Beckmann, machten Burg Stargard mit ihrer Kunst weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Das Freizeitangebot der Stadt wird auchdurch einen Reiterhof und die Sommerrodelbahn bereichert. Zu den beliebtesten Wanderungen der Region zählt die Wanderung über die sieben Berge, einem Rundweg um die Stadt. Dieser Wegführt auchvorbeianeinem Weinberg, der Teil des nördlichsten Weinanbaugebietes Deutschlands, dem Weinbaugebiet Stargarder Land, ist. Weiter bietet der Wanderweg herrliche Aussichten und jeder Fotograf findet hier reizvolle Motive. Die weitläufige hügeligeLandschaft rund um Burg Stargard ist durch ein Netz von Wander-, Reit- und Radwegen erschlossen. Hotels, Pensionen, eine Jugendherberge und zahlreiche Fremdenzimmer bieten Übernachtungen für jeden Geldbeutel. Wirfreuen uns auf Sie und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt. Reisen ins Mitteltalter? Rodeln im Sommer? Reiten nach Herzenslust? Feiern wie die Burgherren? BURG STARGARD ist die kleine Stadt mit der großen Vielfalt. Besuchen Sie uns und kommen Sie wieder! Tourist-Information Bachstraße 9–12 ·17094 Burg Stargard Tel. 039603 25355 ·ti@burg-stargard.de www.burg-stargard.de –1260, aus rotem Backstein errichtet, ist die Burg die größte erhaltene mittelalterliche Höhenburg Norddeutschlands und das älteste weltliche Gebäude Mecklenburg-Vorpommerns. In ihren alten Gemäuern finden wir heute u. a. ein Museum, einen großen Wurz- und Krautgarten, eine Burgschneiderei, mit Besichtigung und Ausleihe historischer Gewänder, einen Burggasthof und ein Hotel im einstigen Gefangenenhaus. Die mittelalterliche Burgkapelle und die ehemaligen Wohnräume der Hofdamen bieten Heiratswilligen ein einzigartiges Ambiente. Der Burgpark mit seinen alten Bäumen und die großesichanschließende Streuobstwiese, bieten eine tolle Kulisse für schöne Hochzeitsfotos. Mit einem ganz besonderenAusblicküber die eiszeitlich geprägte Landschaft wird der Aufstieg auf den 38 m hohen Bergfried belohnt. Lohnenswert ist auch ein Besuch der kleinen Stadt am Fuße des Burgberges mit ihren schmalen Gassen. Am Wege, von der Burg kommend, befindet sich das älteste Gebäude der Stadt –das 1290 errichtete “Heilig-Geist-Hospital”. Weiter führt der Weg zum Marktplatz der Stadt, der geprägt wird von der beeindruckenden St. Johannes Kirche mit mittelalterlicher Granitfünte und prächtigem barocken Kanzelaltar.Ziemlicham Rande der Stadt gelegen, befindet sichdas Marie Hager-Haus, ein kleines kulturelles Zentrum der Stadt. Die Malerin Marie Hager und deren befreundete Scherenschnittmeisterin Johan- Einige Höhepunkte im Jahreslauf: Jeweils am zweiten Wochenende im August großes Stargarder Burgfest Anfang September Messe “LebensArt” Letztes Wochenende imSeptember Altweibersommermarkt mit Winzerfest Immer am 2. Advent Romantische Burgenweihnacht

URLAUBSMAGAZIN 37 ©: Veranstalter „Große Musik für kleine Ohren“ Das Young Concerts Festival geht in seine 16. Runde – vom 11. bis 14. Juli. Für ein Jugendorchesterfestival schon ganz schön alt. Seit 2004 lädt der Landesmusikrat M-V Jugendorchester aus dem In- und Ausland nach Neubrandenburg. In den vergangenen Jahren unter anderem Ensembles aus Japan, Skandinavien, Italien und der Mongolei zu Gast. Das Festival hat einen hohen Stellenwert in der Nachwuchsförderung. Esbietet den Teilnehmern die Möglichkeit zu internationalem Vergleich und dem langfristigen Aufbau von Partnerschaften und leistet gleichzeitig einen wertvollen kulturellen Beitrag in der Region. Vieles hat dabei Tradition, wie die Festivalkonzerte in der Konzertkirche,einiges wird neu. So gibt es in diesem Jahr gleich drei Premieren für das Publikum: Zum ersten Mal findet im Rahmen des Festivals das Kinderkonzert „Große Musik für kleine Ohren“ statt. Die PROGRAMM Freitag, 12. Juli 10 Uhr Kinderkonzert „Große Musik für kleine Ohren“ (Konzertkirche) Freitag, 12. Juli 18 Uhr Wandelkonzert (Regionalmuseum) Samstag, 13. Juli 19:30 Uhr Festivalkonzert (Konzertkirche) Sonntag, 14. Juli 16 Uhr Festivalkonzert (Konzertkirche) jungen Musikerinnen und Musiker zeigen, wie viel Spaß es macht, in einem großen Sinfonieorchester gemeinsam Musik zu machen. Der Dirigent Stanley Dodds erläutert dabei einzelne Instrumentengruppen und die Arbeitsweise eines Orchesters. Außerdem sind die MusikerInnnen dieses Jahr im Regionalmuseum zu Gast. Bei einem Wandelkonzert in den Gemäuern des alten Franziskanerklosters können die Besucher durch die Ausstellungsräume flanieren und an verschiedenen Orten kammermusikalische Werke genießen. Und auch bei der Besetzung gibt es eine Neuheit. So ist 2019 zum ersten Mal eine Jazz BigBand dabei, was sich auch im Konzertprogramm widerspiegelt. Das Landesjugendorchester begrüßt neben dem Landesjugendjazzorchester M-V zudem das Jugendsinfonieorchester aus Stockholm. landesmusikrat-mv.de BURG PENZLIN Kulturgeschichtliches Fachmuseum für Alltagsmagie und Hexenverfolgungen in Mecklenburg-Vorpommern. Öffnungszeiten April, September,Oktober Täglichvon 10 –17 Uhr Mai –August Täglichvon 10 –18Uhr WWW.BURG-PENZLIN.DE Nutzen Sie die Vorteile unseres Kombitickets! Informationen erhalten Sie an der Kasse. VOß HAUS PENZLIN Johann-Heinrich-Voß-Literaturhaus mit Touristinformation, Stadtbibliothek und ständiger Ausstellung. Öffnungszeiten Mo.-Fr. 10 –16Uhr Sa.-So. 14 –16Uhr WWW.VOSSHAUS-PENZLIN.DE Alte Burg 1, 17217 Penzlin Telefon 03962 /210494 Turmstraße 35, 17217 Penzlin Telefon03962 /210494

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour