Aufrufe
vor 1 Jahr

Stadtmagazin - März 2021

  • Text
  • Nordkurier
  • Diestadt
  • Ausstellung
  • Patienten
  • Menschen
  • Stadt
  • Neubrandenburger
  • Neubrandenburg

06 Titelgeschichte

06 Titelgeschichte neubrandenburg ist modern und familienfreundlich DieErgebnisse derBürgerbefragung lassen deutliche Prioritätender Vier-Tore-Städter erkennen. Auf dieser Grundlageentstehtein Marketing-Konzept. Text:VerenaTeske-Mbaliske |Fotos: Nicole Brückner,UlrikeKielmann „Unsere Stadt ist unsere Marke“, lautet das Leitbild der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg,die aufGrundlagedessen gegenwärtig ein Konzept für ihr Stadtmarketing erarbeitet. Die Vier-Tore-Städter hatten bei einer großen Bürgerbefragung die Möglichkeit, über ein Online-Beteiligungstool ihre Meinungen und Ideen einzubringen. „Wofür steht Neubrandenburg?“ oder „Welche Bedeutung hat die Stadt für jeden persönlich?“ wollte die Neubrandenburger Stadtverwaltung wissen. Aber auch „Was ist unsereMarke?“ oder „Wie und womit sich Neubrandenburg zukünftig vermarkten soll?“ zählten zu den Fragen. Die Antworten aus der daraus erfolgten Beratungsrunde wurden laut Stadtsprecherin Anette Seidel zusammen mit einer Stärken- SAVE THE DATE! Das Testament der TANTE Blick aufdie St.Johannis-Kirche Schwächen-Analyse sowie den Ergebnissen von Fachkonferenzen ausgewertet. Das mit der Entwicklung des Stadtmarketingkonzeptes beauftrage Unternehmen „die Raumplaner“ hat einen Maßnahmenkatalog entworfen. Jetzt gehe es in die Endphase, um daraus das Marketingkonzept zu entwickeln. Dieergebnisse der ersten umfrage Mehr als 100 Einwohner haben an der ersten Bürgerbefragung teilgenommen. Dafür gab sich die Stadt als eine Art „Visitenkarte ein Leitbild. Es basierte auf vier Leitthemen: „Hier ist unsere Heimat“, „Hier bleibt Natur unser Nachbar“, „Hier steckt unsere Lebensqualität“ und „Hier ist Wirtschaft unsere Zukunft“. In den Prozess konnten auch die Einwohner der Stadt über die Befragungen ihre Meinung einbringen. 58 Prozent haben der These „Ich fühle mich als Neubrandenburger“ voll und ganz zugestimmt. 81 Prozent der Teilnehmer leben gern in der Stadt. Aber nur 15 Prozent sehen Neubrandenburg ABIGAIL Das Neubrandenburger Spuktakel mit der Magical Mystery Band 14.5.–13.6. 2021 Vorverkauf ab 14. April! www.tog.de Mit freundlicher Unterstützung von DieNähezur Natur(wiehierder Kulturpark) ist beliebt.

07 Stephanie Jesch Neubrandenburg Bert Wenndorff Neubrandenburg „Neubrandenburg ist fürmich lebenswert“ Seitdem ichMutterbin,fange icherst richtigan, dieStadt zu erkunden.Morgens starte icheineRunde mitdem Kinderwagen um denMühlenteich. Am Nachmittag geht es in denKulturpark.AuchamWalllässt es sich wunderbar spazieren gehen. Bevormeine Tochterauf derWeltwar,war mein Bekleidungsgeschäft „EgoStore“inder Turmstraße mein Baby.Ansechs Tagendie Wochestand ichentwederhinter demTresen,war beratend fürmeine Kunden da oder habe Organisatorisches erledigt.Nun genießeich meineElternzeit so gutesgehtund hoffe, dass derWiedereinstieg im Herbst gelingt. Wasich sehr schätze,ist dastolle Miteinander mitanderen Gewerbetreibendeninder Innenstadt.Die Turmstraße hat Potenzial. EtwasmehrFarbe zumBeispielan Bänken oder Baumumzäunungenwürde mirgefallen. Neubrandenburg ist fürmichlebenswert,hierwohnenmeine Familieund meineFreunde. Hier binich angekommen. Mehr Kultur wagen! DieStadt hatdurchausPotenzial. Erst nach einermehrmonatigen Reise durchNeuseelandund sieben Jahren Berlin weiß ichmeine Wahlheimat zu schätzen. Eine Stadtmitteninder Seenplatte mitder Möglichkeit, im Sommer jedenTag in einemanderen Seezubaden,ist schon einzigartigund purerLuxus.Aber auch dieInnenstadtist durchaus fesselnd mitder mittelalterlichenStadtmauer, den vier Toren, denWiekhäusern undder Backstein-Architektur derMarienkirche. Undnicht zuletztsindesdie Menschen, dieNeubrandenburgausmachenund durchihr Engagement zumLeben erwecken.Ein Mankosei dennocherwähnt:Die Kulturszeneder Stadtlässt sehr zu wünschen übrig –vor allemfür dieJugendund unter die50-Jährigen.Dabei war dieMusiker-und Kulturszeneeinst derGrund fürmich hierherzuziehen.Die kulturelleVielfaltdurch Kneipen und vorallem aber Clubs undDiscos ist in denletzten 20 Jahren fast komplett verschwunden.Dabei hat Neubrandenburg durchaus dasPotenzial,ein kulturelles Zentrumzuwerden. als Reiseziel für Touristen. Der Tollensesee und die vier Tore sind das Aushängeschild, waren sich die Teilnehmer einig. Eine der Stärken der Stadt sind das Wohnen in und an der Natur und die guten Naherholungsmöglichkeiten. Der Wunsch nach mehr Gastronomie, mehr touristischen Angeboten und einem guten Radverkehrsnetz wurde zudem geäußert. Das Echo der Bewertenden soll zahlenmäßig nach Angaben der Stadtverwaltung hoch sein. Es seien auch ältere Mitbürger an die Verwaltung herangetreten, die lieber über ausgedruckte Fragebögen mitmachen wollten, um diese per Hand auszufüllen. So hatte auch wirklich jeder die Möglichkeit, teilzunehmen. Dieergebnisse der zweiten umfrage Die zweite Bürgerbefragung hat mit rund 160 Teilnehmern mehr Anklang gefunden. Hier konnten die Vier-Tore- Städter darüber befinden, wie und womit sich Neubrandenburg zukünftig vermarkten soll. Dabei wurde den Angaben zufolge das Stadtmarketing in die Kategorien Standortmarketing und Neubrandenburg ist dieStadt desWassersports.

Kompakt - StadtMagazin

Nordkurier Ratgeber

Kompakt

Nordkurier Ratgeber

Weitere Magazine

Kompakt - StadtMagazin