Aufrufe
vor 9 Monaten

Stadtmagazin Juni 2022

  • Text
  • Nachrichten
  • Shoppen
  • Shopping
  • Klinik
  • Unternehmen
  • Stadt
  • Derseenplatte
  • Neubrandenburger
  • Juni
  • Neubrandenburg
Das Magazin für Neubrandenburg

16 Spitzenunternehmen in

16 Spitzenunternehmen in derSeenplatte Anzeige In Neverin arbeitet dieMehrzahl derClausohm-Mitarbeiter,weitereanden Standorten Aachen undBerlin. © UlrikeKielmann Neveriner Familienunternehmen agiert seit drei Jahrzehntenerfolgreich aufdem Weltmarkt VonEckhardBehr NEVERIN. Der Zeiger meiner Uhr springt auf 8:30 Uhr. Jetzt beginnen bei Clausohm in Neverin die ersten „Daily Standups“ –Meetings in kleinen Gruppen. Ich sehe, wie die Mitarbeitenden im Büro zusammenkommen, andere schalten sich online dazu. Ich höre, worum es in diesen gut 15-minütigen Zusammenkünften geht. Drei Fragen stellen die Projektleiter: Woran hast du gestern gearbeitet? Woran heute? Was hindert dich an deiner Arbeit? –„Diese Dailys finden innerhalb eines Tages auch für die Arbeitsgruppen statt, sodass amEnde alle Mitarbeitenden über den Stand an den verschiedenen Projekten informiert sind“, erklärt Heiner Clausohm, der wie seine Schwester Carina sowie ihre Eltern Katharina undMichael das Unternehmen als Geschäftsführerleiten. Diese Form der effizienten Unternehmenskommunikation in diesem Familienunternehmen mit 80 Mitarbeitenden ist sicherlich nur ein Baustein, auf dem der inzwischen über drei Jahrzehnte währende Erfolg des Unternehmens vor den Toren Neubrandenburgs fußt. Der Erfolg misst sich auch in großen Unternehmensnamen: VW, Audi, Philips, Stadtwerke Düsseldorf, Dark Sky oder Oswald Metzen IndustrietechnischeAnlagenoderoder… Mutzur ständigen Innovation Die Auftraggeber profitieren von den in Neverin entwickelten Software-Lösungen wie zum Beispielvon „Circle“.NachUnternehmensangaben ermöglicht es dieses Produkt „alle relevanten Maschinen-, Prozess- und Produktdaten in Echtzeit zu erfassen, auszuwerten, grafisch aufzubereiten …“. Diese Software ist so erfolgreich, dass sie inzwischen über 2000 Mal weltweit in den unterschiedlichsten Spracheninstalliert worden ist. Clausohm ist aber auch ein weltweit gefragter Experte, wenn es um die Automatisierungsbranche geht. „Als Dienstleister für die Industrie helfen wir dieser mit unseren Lösungen, effizient zu arbeiten, sodass sie günstige Preise für die Endverbraucher anbieten können. Diese haben außerdem etwas von unseren Leistungen, die wir zum Beispiel für VW mit der imInternet angebotenen Gebrauchtwagen-Plattform entwickelt haben oder derAudi-Shopping-World“, erzählt Katharina Clausohm. Und sie ergänzt, dass all‘ diese Entwicklungen durch den „Mut zur ständigen Innovation“ möglich geworden sind, durch Mitarbeitende, die sich im Unternehmen wohlfühlen und so bereit sind, täglich höchste Leistungen zu erbringen. „Wir haben immer wieder gezeigt, dass eine große Anzahl von Entwicklern auch große Projekterealisieren können“, so die Unternehmerin. Clausohm hatzuden bisherigen ein drittes Geschäftsfeld etabliert:die Cyber Security. „Diehat in den vergangenen Jahrzehnteninunserer Zusammenarbeit mit den nationalen und internationalen Kunden stets eine zentrale Rolle gespielt. Dieses dabei erworbene Wissen setzen wir verstärkt für die regionale Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern ein“, stellt Katharina Clausohm fest. Natürlichmüssteandieser Stelle noch über Nachhaltigkeit im Unternehmen gesprochen werden, das neue Unternehmensgebäude, das sich energetisch selbst „ernährt“, über familienfreundliches Arbeiten, über das Engagement im Dorf Neverin oder für den SVTurbine Neubrandenburg, die Zusammenarbeit mit Schulklassen im Einstein-Gymnasium, die Gewinnung von Berufsnachwuchs –dafür allerdings bedurfte es mehr als die Zeitspanne für ein „Daily“ … Clausohm-Software GmbH Neverin, Neubrandenburger Str. 46 Telefon039608 269000 www.clausohm.de

Anzeige Spitzenunternehmen in derSeenplatte 17 Autoprofis baueninnovativen Service weiter aus VonEckhardBehr NEUBRANDENBURG. Bevor ich das Autohaus Piahowiak betrete, rollt ein E-Bike vorbei, zwei parken bereits. Meine Neugier ist geweckt. Deshalb die erste Frage an Geschäftsführer Hendrik Jabs: Warum E-Bikes im Autohaus? „Mitarbeiterbindung spielt eine wichtige Rolle. Deshalb bieten wir Job-Rad an. Drei Mitarbeiter nutzen es, weitere wollen es –für den Weg zur Arbeit, für die Freizeit … Wir leasen sie als Unternehmen und überlassen sie den Angestellten zur Nutzung.“ ImGespräch mit Hendrik Jabs sowie den weiteren Geschäftsführern Torsten und Hagen Schramm stellt sich heraus: Dieses Modell ist nicht die einzige Innovation, die das Autohaus auszeichnet. Allem voran: die PKW von Dacia und Renault, des Pioniers der Elektromobilität. Dabei geht Renault seit 2013 voran – damals mit dem Zoe undKangooZEund aktuell mit demMeganeE-Tech. Die Kompetenz des Autohauses können sowohl die Kunden in Trollenhagen bei Neubrandenburg als auch an den Standorten inWaren und Friedland nutzen. „Unsere 33 Mitarbeiter werdenständig geschult,sodass sie stets auf der Höhe der Zeit sind“, sagt Torsten Schramm. Diese Leistungsstärke spüren die privaten und gewerblichen Kunden: im Verkauf von Neu- sowie Gebrauchtwagen oder Nutzfahrzeugen, in der Werkstatt, die selbstverständlich auch Hochvoltarbeiten an E-Fahrzeugen erledigt … Kundenwünsche werden mit Freundlichkeit und Kompetenz erfüllt.Zur Innovation desAutohauses kommt indiesem Jahr eine weitereFacette:„Wirschaffen zwei öffentliche E-Ladesäulen, die zuden Öffnungszeiten genutztwerdenkönnen.“ Autohaus Piahowiak Hellfelder Straße 8, Trollenhagen, www.piahowiak.de, service@piahowiak.de Telefon: 0395/ 430430 Hendrik Jabs,Torsten und HagenSchramm (v.l.) ©mbb Neue E-Generation Mit dem neuen Megane E-Tech bringt Renault als Pionier der Elektromobilität den ersten Vertreter einer neuen Generation von Elektrofahrzeugen auf den Markt. Ab Juni ist das Auto in der Leistungsstufe 160 kW/218 PS im Autohaus Piahowiak zu erhalten. Im Verlaufe des Jahres kommt die Leistungsstufe 96 kW/131 PS dazu. DieAntriebsbatterie ist in zwei Kapazitätsstufen verfügbar:mit 40 kWhbis zu 300 Kilometer Reichweiteund mit 60 kWh(biszu470 km).

Kompakt - StadtMagazin

Nordkurier Ratgeber

Kompakt

Nordkurier Ratgeber

Weitere Magazine

Kompakt - StadtMagazin