Aufrufe
vor 3 Monaten

Stadtfest Templin

  • Text
  • Templin
  • Stadtfest
  • Templiner
  • Sonnabend
  • Juni
  • Werner
  • Modenschau
  • Werbegemeinschaft
  • Programm
  • Christian

SEITE 18 30. TEMPLINER

SEITE 18 30. TEMPLINER STADTFEST nick Mieland lernt imMöbelhaus von Andreas Kuck. „neues Gesicht“ im Möbelhaus Kuck Nick Mieland aus Gerswalde ist das neue Gesicht im Templiner Möbelhaus Kuck. Seit einem Jahr erlernt der 18-Jährige hier den Beruf des Kaufmanns im Einzelhandel. Während der Praxiswochen seiner Ausbildung ist er bereits im Verkauf tätig. „Aber wir überlassen ihm auch eine gewisse Verantwortung im Bereich der Bestellung, bei der Auftragsbestätigung, bei Marketingmaßnahmen oder Reklamationen“, berichtete sein Chef Andreas Kuck. Dem Azubi selbst macht es den größten Spaß, „Kunden zu beraten und zu sehen, dass sie unser Möbelhaus zufrieden verlassen und ihre neuen Möbel geliefert und montiert bekommen“. Im Möbelhaus Kuck sind sechs Mitarbeiter beschäftigt. Hier findet sich eine breite Palette an Wohn- und Schlafraummöbeln, Einbauküchen und Polstermöbeln. Zum Sortiment gehören aber auch Büromöbel, Garderoben, Kleinmöbel und Matratzen. MODENSCHAU auf dem Markt ab 12 Uhr ines Gotthardt (links) berät eine Kundin bei der Auswahl. Kleine Überraschungen für die Kunden e-Bike-Aktion im radcenter Templin Wer beim Loskauf an der Stadtfest-Tombola zu den glücklichen Gewinnern eines der Hauptpreise gehört, könnte vielleicht mit einem von zwei schmucken 28 Zoll- Damen-Tourenfahrrädern nach Hause fahren. Gesponsert hat die „Drahtesel“ mit Sieben-Gang-Nabenschaltung Volker Daun vom Radcenter Templin. Zum Stadtfest ist sein Geschäft mit Werkstatt ab 9Uhr geöffnet. Und vom 12. bis 22. Juni –also anden „Am Stadtfest-Sonnabend dürfen sich meine Kundinnen wie immer auf ein erlesenes Angebot mit modischer Damenbekleidung freuen“, verspricht die Inhaberin der Modeboutique „Unbeschreiblich weiblich“, Ines Gotthardt. Außerdem wird sie kleine Überraschungen, Naschereien und Erfrischungen bereithalten, die das Shoppen angenehmer machen. Geöffnet ist von 10 bis 16 Uhr. Tagen rund ums Templiner Jubiläumsstadtfest – überrascht er seine Kunden mit einer E-Bike-Aktion. „So lange der Vorrat reicht, bieten wir Elektrofahrräder der Marke ‚Hercules Rocco‘ ab 1799 Euro an. Das ist gegenüber einem vergleichbaren Serienmodell ein Preisvorteil von 200 Euro“, sagt Volker Daun. Die E-Bikes haben einen Bosch-Mittelmotor und eine Sieben-Gang-Nabenschaltung. Am Markt 14 17268 Templin Tel. 03987 54374 % % % Traditioneller Schnäppchenmarkt % Volker Daun startet eine e-Bike-Aktion. FoToS (6): Uwe werner

30. TEMPLINER STADTFEST SEITE 19 Melanie weißmann-Chatzizacharias vom „Mode express no. 1“ „Mode express no. 1“erstmals bei Modenschau vertreten „Wir beteiligen uns erstmals an der großen Modenschau der Werbegemeinschaft. Vier Models präsentieren dabei ab 12 Uhr auf der Markt-Bühne unsere Sommerkollektion“, berichtet Melanie Weißmann- Chatzizacharias vom „Mode Express No. 1“. Ihr Geschäft ist am Stadtfest-Sonnabend von 10 bis 17 Uhr geöffnet. „3 Haselnüsse“ kredenzt glutenfreie Cheesecakes Inhaberin Jenny Lücke und das Team des Bio-Ladens mit Café-Betrieb sind am Stadtfest-Sonnabend bis 18 Uhr für ihre Kundschaft da. Und natürlich werden dann bei „3 Haselnüsse“ leckeres und gesundes Frühstück, Mittagessen, Snacks sowie Kaffee und Kuchen angeboten. „Bei unserem orientalischen Mittagstisch kann man zum „Für Damenoberbekleidung (ausgenommen sind Accessoires) bieten wir einen Staffelrabatt an: Beim Kauf von einem Teil gibt es zehn Prozent Preisnachlass. Werzwei Teile kauft, bekommt diese 15 Prozent billiger, und bei drei gekauften Teilen steigt die Ermäßigung auf 20 Prozent“, erklärte sie. Beispiel aus zwei Gerichten wählen“, verriet Maja Koos. Außerdem bieten die freundlichen Damen desBio-Ladens an diesem Tag ganz besondere Kreationen an. „Dazu gehören fruchtige Gewürzcocktails (mit und ohne Alkohol) sowie glutenfreie Cheesecakes, die auch Veganer genießen können“, machte Tabea Sorgatz neugierig. Zur Verkostung laden Sigrid Mautschke und Kristin Danziger (l.). naturkostladen lädt zu Verkostungen ein Schon seit 21 Jahren gibt es den Bioladen in Templin, einst gegründet von „Urgestein“ Gertraud Krösche. „Wir erfüllen nun seit 12 Jahren gern weiter möglichst viele Kundenwünsche“, sagt die jetzige Betreiberin Sigrid Mautschke. Hier können ehemalige „Reformhausbesucher“ und Menschen mit besonderen Ernährungsbedürfnissen einkaufen. Sofort ins Auge fallen unendlich viele Gewürze und Teesorten, auch Backwaren, Käsetheke und Frischeregal, ein beachtliches Getränkesortiment sowie zahlreiche Grundnahrungsmittel gibt es im Naturkostladen in Thälmann-Straße. Gleiches gilt für Pflegekosmetik, Haushaltspflegemittel, regionale Bio-Eier sowie frische Kräuter, Obst und Gemüse. „Am Sonnabend haben wir von 9bis 14 Uhr geöffnet. Außerdem bieten wir Verkostungen an und verlosen im Geschäft einen Einkaufsgutschein“, saagte Sigrid Mautschke. Maja Koos und Tabea Sorgatz vom Bio-Laden „3 Haselnüsse“ Mühlenstr. 32 • 17268 Templin Tel. 03987 / 50125 • Fax 03987 / 551035

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Ratgeber Garten Ausgabe MSP

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour