Aufrufe
vor 1 Woche

Ratgeber Mitten im Leben

  • Text
  • Menschen
  • Rente
  • Zeit
  • Senioren
  • November
  • Patienten
  • Frauen
  • Deutschland
  • Pflege
  • Liebe

SEITE 6 FREITAG, 30.

SEITE 6 FREITAG, 30. NOVEMBER 2018 Forschung Lust auf Leben Wenn die Wissenschaftler recht behalten, haben diese fünf allen Grund zu lachen. Der Generation 65 plus soll es so gut wie nie zuvor gehen. Aber die Forscher haben auch eine Botschaft, die nachdenklich stimmt. Von Antje Wegwerth Berlin. Wie wird das Alter werden? Wie stark werden wir körperlich und geistig abbauen, in unserer Aktivität eingeschränkt sein, fremde Hilfe brauchen, jeden Cent umdrehen müssen? All das macht uns Sorgen. Doch was viele Menschen vielleicht auch zunehmend wahrnehmen und Forscher inzwischen untersucht haben, passt weniger dazu: Wir erleben eine Generation 65 plus, die das Leben nach der Rente in vollen Zügen genießt; die körperlich und geistig so gut aufgestellt ist, dass sie weiter und öfter reist, als sie es im Berufsleben je getan hat; die sich ehrenamtlich engagiert; manchmal noch lange über die Rente hinaus arbeitet und den Kindern und Enkelkindern enorm unter die Arme greift. Berliner Persönlichkeitspsychologen attestieren dieser neuen Generation in einer Studie eine „Dolce-Vita“-Persönlichkeit, die genussvoll die Freiheiten des Alters genießt. „Unsere Ergebnisse zeigen, dass 75-Jährige mit Blick auf ihre geistigen Leistungen derzeit im Mittel fast zwanzig Jahre jünger sind als 75-Jährige in den frühen 1990er-Jahren“, fasst Psychologe Denis Gestorf die Studienergebnisse zusammen. Können wir also getrost unsere Sorgen über Bord werfen und auf einen schönen Lebensabend hoffen? Zumindest ist das aktuell für einen großen Teil der älteren Bevölkerung in Deutschland wahrscheinlich. Allerdings Wissenschaftler bescheinigen dieser Generation eine genussvolle „Dolce-Vita“-Persönlichkeit. sind dieser relative Wohlstand, die Freiheiten und die gute Gesundheit der Generation 65 plus sehr stark von ökonomischen, politischen und sozialen Bedingungen abhängig. Selbst in Deutschland finden sich regionale Unterschiede. So zeigt eine neue Studie der deutschen Versicherungswirtschaft, dass in Mecklenburg-Vorpommern viele Ältere ihre Lebensqualität durch eine zu geringe Rente und wenig Teilhabe am gesellschaftlichen Leben eingeschränkt sehen. Senioren im Saarland kennen diese Sorgen nicht. Dafür gaben überdurchschnittlich viele Menschen in MV und Brandenburg an, das Gefühl zu haben, „gesund zu altern“. Alles in allem sind das also sehr positive Nachrichten fürs Alter. Dennoch will die Forschung bislang nicht von einem Happy End sprechen. Denn so genussvoll und aktiv diese Generation auch das Leben angeht, die letzten drei bis fünf Jahre vor dem Tod In Mecklenburg- Vorpommern und Brandenburg haben überdurchschnittlich viele Menschen das Gefühl, gesund zu altern. Im November 2018 veröffentlichte Studie „Good Aging Index“ der deutschen Versicherungswirtschaft stehen offenbar noch einmal unter einem anderen Stern. Laut Studien werden diese Jahre bei vielen Menschen nach wie vor durch starke gesundheitliche Einschränkungen und zunehmende Hilfebedürftigkeit geprägt. „Es kommt zu einem deutlichen Absinken des individuellen Wohlbefindens, der Kontrollüberzeugung und vieler anderer wichtiger Faktoren“, erklärt die Berliner Psychologie-Professorin Jule Specht. „Daran hat sich in den letzten Jahrzehnten kaum etwas geändert. Obwohl wir immer gesünder altern und ein relativ hohes Wohlbefinden im höheren Alter beibehalten können, sind diese letzten Lebensjahre immer noch so beschwerlich wie vor mehreren Jahrzehnten. Wir konnten bisher nicht dazu beitragen, dass diese letzten Jahre im Durchschnitt leichter zu ertragen sind“, sagt sie. Aus ihrer Sicht haben Wissenschaft und Gesellschaft dieses Thema viel Foto: © Photographee.eu - Fotolia.com zu lange ignoriert. Die Menschen „müssen in dieser Phase enorme Belastungen verkraften: eigene schwere Erkrankungen, manchmal den Verlust des Partners oder der Partnerin und sind nicht zuletzt mit dem eigenen nahenden Tod konfrontiert“, sagt Jule Specht. Die Forscherin ist aber optimistisch, dass zumindest für künftige Generationen die letzten Lebensjahre nicht mehr so beschwerlich sein werden. Die Wissenschaft habe dann „hoffentlich bessere Antworten darauf, „was in dieser letzten Lebensphase psychisch passiert und wie sie so gestaltet werden kann, dass es den Menschen gelingt, trotz des Alters ein soziales, selbstbestimmtes Leben zu führen.“ Kontakt zur Autorin a.wegwerth@nordkurier.de Foto: Jens Gyarmaty Expertentipp Trauer und Verlust bewältigen Normalerweise hilft Menschen das Gefühl, ihr Leben unter Kontrolle zu haben. Beim Verlust eines geliebten Wegbegleiters, beispielsweise dem Partner, scheint es jedoch umgekehrt zu sein. „Wir vermuten, dass Menschen mit hoher Kontrollüberzeugung der Meinung sind, selbst für alles verantwortlich zu sein und dadurch das Gefühl entsteht, sich vor sich selbst rechtfertigen zu müssen, dass sie nicht alles gegeben haben, das schlimme Ereignis, also den Tod abzuwenden oder hinauszuzögern“, sagt Psychologie-Professorin Jule Specht. „Wenn man mit dem Tod der Partnerin oder des Partners konfrontiert wird, ist es von Vorteil, wenn man anerkennt, dass man selbst nur einen begrenzten Einfluss auf das hat, was im Leben passiert.“ Anzeige Seit 68 Jahren Augenoptik Fuchs 1950 –2018 Udo Neumann, Augenoptikermeister/ Optometrist in 3. Generation inhabergeführter Meisterbetrieb • AUGENPRÜFUNG • SEHTEST • SEHBERATUNG • REPARATUREN INDIVIDUELLE BERATUNG KONTAKTLINSEN ALLE PREISKLASSEN FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN •Kontaktlinsen Anpassung •Probetragen von Kontaktlinsen •Kontaktlinsenpflegemittel •Kontaktlinsen Abo System •nach Absprache Hausbesuch, auch Altersheim •Fassungsauswahl außer Haus •Individuelle Formänderungen BRILLEN •Fernbrillen •Lesebrillen Willst du SEHENwie ein Luchs, komm zu FUCHS Glambecker Straße 34 |17235 Neustrelitz |Telefon: 03981- 203898 •Kinderbrillen •Gleitsichtbrillen •Arbeitsplatzbrillen •Sonnenbrillen • Sportbrillen Montag – Mittwoch 9 – 18 Uhr Donnerstag geschlossen Freitag 9 – 18 Uhr Samstag 9 – 12 Uhr sowie nach Vereinbarung RECHTSANWALT Matthias Jox Erbrecht Rechtsanwalt Matthias Jox hilft Privatpersonen wie Unternehmern bei allen erbrechtlichen Angelegenheiten –obSie Ihren letzten Willen rechtssicher festhalten wollen oder Ihren Nachlass oder Ihre Unternehmensnachfolge steuerlich sinnvoll regeln oder testamentarisch festlegen möchten. Rufen Sie mich an 03973-212259 Bahnhofstraße 5 17309 Pasewalk Ich berate Sie gerne! Telefon +49 -3973 -212259 Fax +49 -3973 -212254 Mobil +49 -171 -214 88 76 E-Mail ra_m_jox@t-online.de www.anwalt-matthias-jox.de

KURURLAUB AN DER POLNISCHEN OSTSEEKÜSTE Gesundheits-Vorsorge ist ein wichtiger Bausteinim Leben,umimAlter fit &gesund zu bleiben. Dazu muss es keine typische Kur nach striktem Zeitablauf sein. Genießen Sie doch einmal einen entspannten Kururlaub mit personenbezogenen Anwendungen. Bei der Arztkonsultation am Anreisetag wird aus einerVielzahl von Anwendungen ein nur auf Siezugeschnittenes Behandlungspaket geschnürt. Und wenn Sie mögen, genießen Sie außerhalb der Behandlungszeiten die modernen Wellnessbereiche mit Schwimmbad, Sauna, Salzgrotteoder Fitnessraum undvielFreizeit, um die schönsten Kurorte der polnischen Ostseeküste zu erkunden. Der Kururlaub als Wohltat für Körper &Geist erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Entlang der polnischen Ostseeküste sind in den letztenJahren viele neue Kurhotels undKurhäuser entstanden und die altehrwürdigen Häuser wurden umfangreich renoviert und modernisiert. Die Kurorte erstrahlen in neuemGlanz und ladenmit restaurierten Kurzonen und neu angelegten Kurparksihre Gästezum Verweilenein. Die Hotels & Kurhäuser bieten umfangreiche Leistungspakete mit einer VielzahlanInklusivleistungen wie HalbundVollpension,2-3 Kuranwendungenpro Werktag, Arztkonsultationen, kulturelle Abende bis hin zur deutschsprachigen Gästebetreuung. Und das immer noch zu günstigenPreisenab179,00 €pro Person &Woche. KASSENZUSCHUSS Kaum einer weiß,dass gesetzliche Krankenkassen eine ambulante Kur bezuschussen, denn gerade Vorsorgekuren sorgen für gesunde Kassenpatienten. FragenSie Ihre Krankenkassenach möglichen Zuschüssen und füllen Sie gemeinsam mit Ihrem Hausarzt denentsprechenden Antrag aus. Ob zur Krankheitsverhütung oderbei bestehender Erkrankung zurGenesung –Krankenkassen bezuschussen Ihre Kosten mit bis zu 10,00€ pro Tagfür Unterkunft, Verpflegung undFahrt, dazu übernehmen Sie bis zu 85% derBehandlungs- und Kurmittelkosten und 100%der Arztkosten. ANREISE So individuell wie Ihr Kururlaub sollte auch Ihre An- und Abreisesein. Entscheiden Sieselbst, ob Sie Ihren Urlaubsort mit eigenem Auto,der Bahn oder dem Bus erreichen möchten. Oder nutzen Sie das tolle Angebot eines Haustürservice, bei welchem Sie von Großraumtaxis direkt an derHaustürabgeholt werden undauch dort nach demKurendewieder aussteigen. Aberdenken Sie immer daran–Rechtzeitiges Buchen sichert Ihnen die schönsten Hotels mit den besten Preis-Leistungsverhältnissen. Und gerade Einzelzimmer sindinden Hauptbuchungsmonaten schnell vergriffen. Jetzt kostenlos KATALOG anfordern! Tel.:03981442248 oder 23 93 0 FAMILIE OSTSEEURLAUB IN POLEN KUR WELLNESS 2019 DER RENNER Swinemünde 1Woche Kururlaub ab 219€ Swinemünde 1Woche Kururlaub ab 205€ Kolberger Deep 1Woche Kururlaub ab 272€ Kolberg Radisson Blu Resort Das großzügige RadissonBlu Resort, Swinoujscie ist das erste 5*Hotel in Swinemünde! DieserHotelkomplexmitAquaparkliegttraumhaft in erster Reihe imBäderviertel am östlichen EndederPromenade(nur20mvomMeer)und das direkt hinter denDünen vom feinsandigen OstseestrandinSwinemünde. 3TAGEOSTSEEURLAUB • 2 ÜN / Frühstück •Termine:Jan-bisMärz19 •EigeneAnreise Preis p.P./DZ: ab82,- € Strelitz ReisenTipp: Tolles Weihnachtsgeschenk! HotelKaisergarten3* + DasHotelKaisersGarten liegt amRande des Swinemünder Kurviertels umgebend von einer 8000 m² großen Parkanlage. Esentstand 2011 aus einem denkmalgeschütztenKrankenhaus aus dem Jahre 1919. Die Hotelanlage liegt ca. 700 m von der Promenade, ca. 900 m vom Strand und ca. 1 km von Ahlbeck entfernt. PAKETKURURLAUB • 1 x Arztkonsultation • 10 x Kuranwendungen proWoche Strelitz Reisen Tipp: Das Kaisergarten liegtimGrünen zwischen hohen Bäumen. Historisches Flair und eine guteKurabteilung sorgen für IhreErholung. KurhausBryza 3* Das Kurhaus Bryza befindet sich ca. 12 km westlich von Kolberg. Das grundlegend renovierte Haus liegt sehr ruhig,ca. 300 mvom feinsandigen Ostseestrand entfernt. Ebenfalls nicht weit entfernt befindetsicheinYachthafenundeinidyllischer kleiner Fischerhafen. DasHausbestichtdurchsehrherzlichenService und Persönlichkeit. PAKETKURURLAUB • 1 x Arztkonsultation • 3 x Kuranwendungen pro Werktag (außer Juli & August,hier nur2Anwendungen) Strelitz Reisen Tipp: Eine KUR zum sehr guten Preis-Leistungsverhältnis! HotelOlympII4* Das Kurhotel Olymp II vereinigt guten Service mit der großzügigen Eleganz eines 4-Sterne-Hauses. Zum Ostseestrand sind es nur ca. 150 m und bis zur Kolberger Altstadt ca. 600 m über eine Fußgängerbrücke. PAKETKURURLAUB • 2 x Arztkonsultation • 2 x Kuranwendungen proWerktag Strelitz ReisenTipp: Das Olymp II gehörtzu den am besten geführten und beliebtesten Häusern der Stadt! IHR KOMPLETTESLEISTUNGS-INKLUSIVPAKET: 7/14/21xÜbernachtungmitFrühstücksbuffet,InfoveranstaltungmitWillkommensdrink,7/14/21xAbendessenvomkalt-warmenBuffet,FreieNutzungvomSchwimmbadkomplex, 1kulturelleVeranstaltungproWoche,deutschsprachigeGästebetreuung, 24-h-Notfalldienst ALTERSRABATTREISEN 2019 6-Tage-Busreisen Masuren April &Oktober ab 299,- € Italien April &Mai ab 299,- € Schweiz September ab 445,- € Zustieg: Neustrelitz, Neubrandenburg Ihr Reisepreis minus Ihr Alter! Pro Lebensjahr 1,– €Nachlass! FordernSie kostenlosdie Ausschreibung an! MIT 15-PSFÜHRERSCHEINFREI durch die Mecklenburgische Seenplatte. flossurlaub-mv.de Entschleunigen Sie Ihren Urlaub! Unsere Flöße bieten: •Dach begehbar als Sonnendeck •Küche mit Kühlschrank, 2-flammiger Gasherd&Spüle •Fest installierte Toilette mitWaschbecken •250 lWasser &Abwassertank •intensiveEinweisung & Einweisungsfahrt •umfangreiches Inventar FLOSS TYPD7 Strelitz Reisen GmbH |Glambecker Str. 1|17235 Neustrelitz |Tel.: (0 39 81) 44 22 48 oder auf www.strelitzreisen.de Führerscheinfrei!

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour