Aufrufe
vor 7 Monaten

Ratgeber Auto

  • Text
  • Auto
  • Fahrzeug
  • Autos
  • Fahrer
  • Renault
  • Neubrandenburg
  • Autohaus
  • Mazda
  • Deutschland
  • Benzin

SEITE 24 FREITAG, 4. MAI

SEITE 24 FREITAG, 4. MAI 2018 Hyundai Santa Fe Sicherheitsbewusste Familienkutsche Foto: Hyundai Volvo V90 Klangvoller Kombi Der Santa Fe der vierten Generation ist ein Familienfahrzeug, das über ein umfassendes Paket an Sicherheitssystemen verfügt. So verriegelt das Fahrzeug die Türen, sobald sich ein Auto oder Motorrad von hinten nähert. Damit können Unfälle vermieden werden, die entstehen, wenn Türen unachtsam aufgerissen werden. Als Weltneuheit wird der „Rear Occupant Alert“ beworben: Ein Ultraschallsensor erkennt Bewegungen auf den hinteren Sitzplätzen, wodurch der Fahrer akustisch und visuell darauf hingewiesen wird, wenn er zum Beispiel im Hochsommer Kinder auf der Rückbank vergisst. Für Eltern mit Alzheimer eine prima Erfindung. Der neue Santa Fe kommt ab Sommer für wahrscheinlich 32 000 Euro in den Handel. Opel Combo Life Quadratisches Raumwunder Foto: opel Kombis sind das Steckenpferd der schwedischen Marke Volvo. Bei dem ab Sommer auf den Markt kommenden V90 sind Innenausstattung und Technik vom Luxus geküsst. Das Infotainment- und Audiosystem mit zehn Lautsprechern sorgt für runde Unterhaltung. Der Wagen ist auch ein Sicherheitsprofi, der Verkehrsschilder ebenso wie Fußgänger, Radfahrer oder Wildtiere erkennt, und bei Bedarf selbstständig einen Bremsvorgan leitet. Zur Serienausstattung gehören LED-Scheinw im – Superheldenfans aufgepasst – „Thors Hamm Design. Ideal auch für Menschen mit viel Gepäck Kofferraumvolumen lässt sich von 529 Litern auf da Zweieinhalbfache erweitern, wenn man die Rück umklappt. Der Grundpreis startet bei 40 100 Euro Neue Automodelle Diese Autos rollen 2018 auf uns zu „Schatz, im Wagen ist kein Platz mehr“ – diesen Satz werden Frauen von ihren Göttergatten beim neuen Opel Combo Life wohl weniger oft hören. Der Hochdachkombi der fünften Generation ist ein wahres Raumwunder auf der Straße: Ob als Fünf- oder Siebensitzer bietet er einiges an Platz fürs XXL-Gepäck: fast 2700 Liter Laderaumvolumen sind drin. Das Panoramadach sorgt für freien Blick in den Himmel. Quadratisch und praktisch präsentiert sich das Fahrzeug, das auf Ästhetik eher weniger Wert legt. Aber wahre Schönheit kommt ja bekanntlich von innen. Verkaufsstart soll noch in der ersten Jahreshälfte sein. Den Opel Combo Life wird es wohl nicht unter 17 000 Euro geben. Die Autobauer schraubten wieder fleißig an neuen Modellen, die noch in diesem Jahr v Band rollen und in den Garagen im Nordosten stehen könnten – das notwendige Kleingel Sparschwein vorausgesetzt. Martin Lindner stellt ein paar beachtenswerte Automobile Škoda Fabia Smarter Preisknüller Foto: SkoDA Renault Mégane RS Sportlicher Flitzer Foto: Renault Mercedes C-Cabriolet Farbenfroher Zweitürer Knackig und dynamisch kommt der Kleinwagen des tschechischen Autobauers mit neuer Front und überarbeitetem Innenraum daher. In die Liste der Extras tauchen ein Spurwechselassistent mit Totwinkel-Warner und eine rückwärtige Verkehrsüberwachung auf. Erstmals soll es Touchdisplays mit Wischfunktion geben. Vier Radiosysteme sind im Infotainment-Angebot drin. Der Škoda Fabia kann Fahrzeug und Smartphone auf einfache Weise über die Smartlink-Technik vernetzen: Dadurch werden die Apps des Smartphones auf dem Bildschirm des Infotainmentsystems angezeigt. Den Skoda Fabia als vierrädriges Accessoire zum Handy gibt es ab Mitte des Jahres ab 12 230 Euro zu kaufen. Der Mégane RS wurde gebaut für die Geschwindigkeit. Mit einem breiteren Fahrwerk soll der schicke Flitzer besser auf der Straße liegen und stabiler in schnellen Kurven sein. Im Inneren verzaubern Hobby-Rennfahrer ein sportliches Armaturenbrett und Sportsitze. Mit Vierradlenkung und starken 280 PS macht der agile Prinz ab dem Frühjahr die Straße zu seinem Königreich, vorausgesetzt die Radarfallen brechen ihm keinen Zacken aus der Krone. Der Preis startet bei 37 000 Euro. Das neue C-Klasse Cabriolet präsentiert sich in Best Mit geschliffenem Design an Front und Heck, digi Cockpit und neuem Fahrwerk sollen Sportlichke Fahrspaß verschmelzen. Für Lounge-Atmosphäre eine Ambientebeleuchtung mit 64 Farben. Das K wird für vermutlich ab 43 000 Euro im Juli in den del kommen. Noch sportlicher als der Vorgänge das Modell sein, verspricht Mercedes. Da können Fahrer bald schon den Gang zum Fitnessstudio sp

SEITE 25 Foto: Volvo Mitsubishi Eclipse Cross Spannender Tausendsassa Foto: Mitsubishi Ob Schnee oder unbefestigter Grund: Mit dem Eclipse Cross sollen schwierige Bodenbeläge spielend gemeistert werden. Über den ‚Drive Mode‘-Schalter kann der Fahrer zwischen drei Programmen wählen: ‚Auto‘ für normale Fahrbedingungen, ‚Snow‘ für erschwerte Bedingungen auf rutschigem Untergrund und ‚Gravel‘ für Fahren auf unbefestigtem Terrain. Die Bi-LED-Scheinwerfer mit Reinigungsanlage, das beheizbares Lenkrad und eine zweistufige Sitzheizung sorgen für mehr Komfort. Für Sicherheit sorgen ein Ausparkassistent und eine Rückfahrkamera inklusive 360 Grad Umgebungskameras. Ein 1,5 Liter großer Turbobenziner mit 163 PS ist das Herz unter der Autohaube. Der Einstiegspreis liegt bei 21 990 Euro. Der Nordkurier bringtSieaufTouren g einerfer er“- : Das s fast bank . Volkswagen Touareg VW Touareg Herrschaftlicher SUV Königlicher SUV Foto: Alexandr Vasilyev Fotofreundin -Fotolia.com Fotolia.com, ARochau -Fotolia.com om d im vor. In diesem SUV soll sich der Fahrer wie ein König fühlen. Der neue Touareg bietet gradliniges Design, Panoramadach, digitales Cockpit mit Head-up-Display und Massagesitz. Das herrschaftliche Innenleben kommt so gut wie ohne Schalter aus; überall, wo es sinnvoll und möglich war, ersetzen digitale Flächen herkömmliche Bedienelemente – Touch-, Sprach- und Gestensteuerung stehen im Vordergrund. Ein weiterer Ritterschlag: das Nachtsichtgerät, mit dem ein Wärmebild von der Umgebung mit Mensch und Tier ins Cockpit geliefert wird. Den Thron des Touareg können Autokäufer ab Sommer besteigen, vorausgesetzt sie haben noch rund 50 000 Euro in der Schatzkammer über. Foto: Volkswagen ·8Touren per Rad durch MV und die Uckermark ·3Paddeltouren auf den Wasserstraßen und 2Touren auf Schusters Rappen ·10Kurztouren für spektakuläre Ausflüge Foto: Daimler AG - GloBAL CommuniCAtions MeRCedes-Benz Cars BMW X4 Komfortables Luxuscoupé Foto: Fabian KiRCHBAuer Jetzt erhältlich: Entdecken Sie die schönsten Routen direkt vor Ihrer Haustür. •amKiosk •beim Nordkurier form. talem it mit sorgt üken Hanr soll sich aren. Fahrer, die mit diesem heißen Schlitten liebäugeln, müssen schon einiges auf der hohen Kante haben. Der Preis für den BMX X4 startet bei – gut anschnallen – 49 700 Euro. Dafür hat der Bolide allerhand unter dem Blech, wie neue LED-Nebelscheinwerfer, Voll-LED Heckleuchten in 3-D-Optik oder eine Windschutzscheibe mit Akustikglas, die den Geräuschpegel im Auto reduziert. Ebenso im Innenraum will der X4 seinem stolzen Preis alle Ehre machen, zum Beispiel mit einem vollfarbigen Head-Up-Display oder neuem großen 10,25 Zoll-Touchdisplay mit Gestensteuerung. Beim Motor haben Käufer die Wahl zwischen drei Dieselund drei Otto-Antrieben, die zwischen 184 und 326 PS schaffen. 0800 4575-000 (Anruf kostenfrei) im Servicepunkt Friedrich-Engels-Ring 29, 17033 Neubrandenburg nordkurier.de/touren

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour