Aufrufe
vor 11 Monaten

Ratgeber Auto Ausgabe MSP

SEITE 2 FREITAG, 26.

SEITE 2 FREITAG, 26. APRIL 2019 Inhalt Liebe Leserinnen und Leser, Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei - und das E-Auto der Zukunft. Vielleicht sind es beim E-Mobil aber auch zwei Anfänge. Wer kann das schon so genau sagen, jedenfalls sehen die Zukunftsautos vorne und hinten gleich aus, wie die Wurst. Warum das so ist? Weil die Autos keinen dicken Kühlergrill mehr brauchen, dafür aber die globalisierte Welt Platz. Deshalb passen in die Mobile von der Größe eines Smart künftig nicht nur zwei, sondern drei Menschen, und drei von diesen Autos in eine Parklücke, in der bisher nur eins stand. Wo auch das nicht reicht, gibt es ja auch noch den Himmel, in den dann die Lufttaxis ausweichen können. Verkehr wird es also auch in Zukunft noch geben, nur eben anders, ohne Sportauspuff und breite Motorhaube. Doch noch ist es nicht soweit. Denn wer sich hier und jetzt umschaut, erblickt eine bunte Autowelt, in der Hybride neben Dieseln, Stadtflitzer neben SUV und schillernde Oldtimer neben kantigen Youngtimern auf den Straßen fahren. Antje Wegwerth Redakteurin Foto: NICOLAS Blandin Seite 8 Nachrichten Was kostet das teuerste Auto der Welt? Sind Winterreifen im Sommer zulässig? Neuigkeiten aus der Autowelt. Seite 3 Geschenkideen Dieses Zubehör ist etwas für kleine Budgets und richtig praktisch. Seite 4 Debatte Sind E-Autos die Mobile der Zukunft? Oder setzt sich doch noch eine andere Technologie durch? Seite 5 Neue E-Autos Diese Elektroautos haben die Hersteller im Frühjahr angekündigt. Seite 6 Automobile Zukunft Schöne neue Welt: Autonome Mobile ersetzen Bus und Taxi und Designer erfinden das Auto neu. Seite 8/9 Nützliche Auto-Apps Die kleinen Handy-Programme helfen unterwegs unter anderem eine Toilette oder einen Parkplatz zu finden.Seite 10 Neue Cabrios Ein Überblick über die neuesten Obenohne-Modelle. Seite 11 Neue Autos 2019 Die Autokonzerne haben im Frühjahr viele Neuheiten vorgestellt. Seite 12/13 Neue Motorräder 2019 So manche aktuelle Maschine erinnert an die guten alten Klassiker. Seite 14 Luxuriös & günstig Gebrauchte Oberklassen gibt es oft zum kleinen Preis. Wo ist der Haken?Seite 15 Leser öffnen ihre Garagen Frank Schmidt aus Altentreptow hat vermutlich die erstaunlichste Autosammlung der Region. Seite 17 Leser öffnen ihre Garagen Andy Herzog aus der Uckermark hat sich mit einem alten Cadillac einen Traum erfüllt. Seite 18 Leser öffnen ihre Garagen Michael Kuntze aus Ankershagen liebt Drag Race. Denn bei diesem Motorradsport brennt die Luft. Seite 19 Leser öffnen ihre Garagen Uwe Prepernau und sein Sohn aus Anklam sammeln DDR-Motorräder und lieben einen US-Oldtimer. Seite 20 Leser öffnen ihre Garagen Ralf Werdermann aus Neustrelitz ist stolz auf seinen alten unverbastelten Honda. Seite 21 Frische Oldtimer Unter den Automodellen, die 2019 erstmals ein Oldtimer-Kennzeichen erhalten können, sind viele Ikonen. Seite 22 Gebrauchte im Test Welche Autos schneiden laut Tüv im Alter noch gut ab? Seite 24/25 Besondere Auto-Börsen Soll es ein Militär-Jeep oder eine Staatskarosse sein? Es gibt Börsen, die solche Autos anbieten. Seite 26 Oldtimer mit E-Motor Nichts ist unmöglich: Wie in 100 Stunden aus einem Oldtimer ein E-Auto wird. Seite 27 Beliebte Wohnmobile Die Caravan-Branche boomt. Eine Übersicht über Neuheiten und gefragte Reisemobile. Seite 28 Transporttipps Wer mit dem Wohnmobil reist, will oft auch am Reiseziel mobil sein und deshalb Fahrräder mitnehmen. So geht‘s. Seite 29 Abenteuer Camping Neuer Trend: Wohnwagen und Reisemobile für den Natur-Urlaub und Expeditionen in unwegsames Gelände. Seite 30 Veranstaltungstipps Was, wann, wo: eine Auswahl der Szene-Treffs für wahre PS-Liebhaber im Nordosten. Seite 31 Foto: Konrqd WEGENER Seite 17 Anzeige DieMercedes-Brinkmann RoadShow Vorbeikommen, einsteigen und staunen. Jetzt die neue B-Klasse live auf unserer RoadShow erfahren! ·direkt vorOrt beiunserem Probefahrt-Event ·erleben Sie mit „HeyMercedes“ das MBUX Spracherkennungssystem ·wir demonstrieren Ihnen Connect me,die intelligenteVernetzung mit Ihrem Mercedes-Benz ·und vieles mehr… Mehr Infos und weitere Termine zu unserer RoadShow finden Sie hier: 24. Mai Neubrandenburg Marktplatz 17033 Neubrandenburg COFFEE-BIKE VOR ORT 25. Mai Waren Obi Baumarkt F.-Wilhelm-Raiffeisen-Str. 3 17192 Waren (Müritz) COFFEE-BIKE VOR ORT 11. Mai Ribnitz-Damgarten Marktplatz 18311 Ribnitz-Damgarten „DIE KLEINE CRÊPERIE“ VOR ORT 27. April Bergen Autohaus Klimaschewski Tilzower Weg 38 18528 Bergen „DIE KLEINE CRÊPERIE“ VOR ORT 22. Juni Parchim Einkaufsnacht Parchim Innenstadt 19370 Parchim 18. Mai Stralsund Innenstadt Neuer Markt 18439 Stralsund „DIE KLEINE CRÊPERIE“ VOR ORT 8. Mai Greifswald Innenstadt Marktplatz 17489 Greifswald „DIE KLEINE CRÊPERIE“ VOR ORT 15. Mai Güstrow Hagebaumarkt Lindenbruch 6-7 18273 Güstrow „DIE KLEINE CRÊPERIE“ VOR ORT Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart; Partner vor Ort: BrinkmannGmbH ,Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf undService 17033 Neubrandenburg ·NeustrelitzerStr.111 18273 Güstrow ·Verbindungschaussee 8c 17153 Stavenhagen ·Werdohler Str. 4 17192 Waren ·Siegfried-Marcus-Str. 7 19370 Parchim ·Neuhofer Weiche 43-44 17489 Greifswald ·Anden Bäckerwiesen 9 18439 Stralsund ·GustowerWeg 9 18311 Ribnitz-Damgarten ·Ander Mühle 33 kostenfreie Hotline: 0800 2345-999 ·www.AutoBrinkmann.de

FREITAG, 26. APRIL 2019 SEITE 3 Neues aus der Autowelt Darf die Polizei mich auf meinem eigenen Grundstück pusten lassen? Sind Winterreifen im Sommer zulässig? Und was kostet denn dieser kleine schwarze Flitzer nebenan? Antworten auf diese Fragen und weitere Neuigkeiten aus der Autowelt können Sie auf dieser Seite nachlesen. Winterreifen im Sommer zulässig? München. Meine Winterreifen haben noch viel Profil – darf ich sie im Sommer einfach weiterfahren? Ja, aber das ist nicht sonderlich sparsam und kann sogar gefährlich werden, erklären Dekra und ADAC. In Deutschland gibt es keine rechtliche Vorgabe, welche Art von Reifen Autofahrer im Sommer nutzen müssen. Es gibt nur die situative Winterreifenpflicht. Demnach müssen Autofahrer bei winterlichen Straßenverhältnissen Winter- oder Ganzjahresreifen aufgezogen haben. Auch gerichtliche Entscheidungen zu möglichen versicherungsrechtlichen Konsequenzen bei Nutzung von Winterreifen im Sommer sind dem ADAC nicht bekannt. Winterreifen verschleißen im Sommer zudem viel schneller. „Bitte einmal pusten!“ Das darf die Polizei auch noch hinter dem Gartentor fordern. Foto: Britta Pedersen Fehlerspeicher selbst auslesen Stuttgart. Moderne Autos funktionieren mit viel Elektronik und Computertechnik. Fehler werden in der Regel durch Warnleuchten mitgeteilt, erklärt die Prüfgesellschaft GTÜ. Details auslesen kann dann die Werkstatt über die Schnittstelle der Onboard-Diagnose. Auslesegeräte gibt es inzwischen auch für Privatanwender. Die GTÜ hat acht solcher Geräte von rund 21 bis rund 150 Euro unter die Lupe genommen, darunter fünf sogenannte Dongel. Diese werden an die Schnittstelle gesteckt und müssen dann mit einem Smartphone per Bluetooth oder Wi-Fi gekoppelt werden, um Werte anzeigen zu können. Testsieger ist der Launch CRP123 OBD2 Diagnosegerät Handscanner für 150,27 Euro. München. Ob Autofahrer Alkohol getrunken haben, darf die Polizei auch auf einem privaten Parkplatz kontrollieren und das Ergebnis verwerten. Das zeigt ein Urteil des Amtsgerichts München, auf das die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hinweist. Im konkreten Fall bog ein Autofahrer mit seinem Auto von der Straße auf sein Grundstück ein. Dorthin Der wohl teuerste Schlitten der Welt Regeln für Toleranzabzug München. Wer zu schnell Auto fährt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Um kleinere Ungenauigkeiten bei der Messung auszumerzen, gibt es einen Toleranzabzug. Laut ADAC Motorwelt werden bei den meisten Messverfahren unter 00 km/h 3 km/h abgezogen, über 100 km/h sind es 3 Prozent. Höhere Abzüge sind nur bei konkreten Fehlern bei Messung möglich. Promille-Test auch noch auf Privatgrund zulässig folgte ihm die Polizei mit einem Streifenwagen, um einen Atemalkoholtest zu machen. Er fiel positiv aus, und auf der Wache wurde später ein Wert von etwa 0,75 Promille festgestellt. Das Gericht entschied, es sei unerheblich, ob die allgemeine Verkehrskontrolle ohne konkreten Verdacht habe stattfinden dürfen oder nicht. Denn der Mann ist zuvor auf öffentlichen Straßen gefahren. Az.: 953 OWi 421 Js 125161/18 Stuttgart. Nach einem Verkehrsunfall ist es oft wichtig, dass schnell Hilfe kommt. Doch wen sollen Autofahrer im Ausland anrufen? Bereits seit Dezember 2008 gilt in der gesamten Europäischen Union (EU) die einheitliche Notrufnummer 112. Kostenfrei und ohne Vorwahl kann hier aus allen Fest- und Mobilfunknetzen Hilfe gerufen werden. „Daher sollte jeder die 112 sofort verfügbar haben, damit im Ernstfall nicht wertvolle Zeit mit der Suche nach der richtigen Telefonnummer verloren geht“, so Markus Egelhaaf, Genf. Bugatti ruft einen Superlativ aus. Denn der neue Bugatti „La Voiture Noire“ ist das teuerste Auto der Welt: Er kostet 16 Millionen Euro. Auf dem Genfer Autosalon Mitte März dieses Jahres konnten Besucher den Schlitten sehen. Der nur einmal gebaute und bereits verkaufte Zweisitzer basiert auf dem Chiron und nutzt dessen acht Liter großen und 1103 kW/1500 PS starken Sechzehnzylinder. Er bekommt aber eine komplette eigenständige Karbonkarosserie, teilt der Hersteller mit. Deren Design ist inspiriert vom Bugatti Atlantic, der in den 1930er und 1940ern als besonders elegant galt. Von ihm wurden nur vier Exemplare gebaut, von denen Formenchef Jean Bugatti eines für sich behalten hat. Dieser schwarze Atlantic ist in den Wirren des Krieges verschollen und hat es unter dem Namen La Voiture Noire zum Mythos gebracht. Würde er trotz der jahrelangen vergeblichen Suche doch noch gefunden, könnte er seine Neuinterpretation zum Schnäppchen degradieren. Denn Experten schätzen den Wert des Originals auf über 100 Millionen Euro. EU-weite Notrufnummer bei Unfall im Ausland München. Blumen, Girlanden, Fahnen: Für die Fahrten am Hochzeitstag soll der Brautwagen festlich aussehen. Erlaubt ist, was einem gefällt – nur sicher muss es sein. „Die Rundumsicht darf nicht eingeschränkt sein“, sagt Vincenzo Lucà vom Tüv Süd. Blumengestecke auf der Motorhaube zum Beispiel sind lieber nicht so hoch, dass der Fahrer den rechten Straßenrand nicht mehr einsehen kann. Schleifen und Girlanden sind ebenfalls beliebte Hingucker. Allerdings dürfen sie nicht so lang sein, dass sie sich irgendwo am Auto verheddern, etwa in den Scheibenwischern. An den Blumengestecken sollten keine spitzen oder scharfkantigen Teile sein – sie können bei einem Unfall Fußgänger oder Radfahrer schwer verletzen, so Lucà. Blumendeko wird oft mit Saugnäpfen oder Magneten am Auto befestigt. Meist übernehmen das professionelle Floristen. Wer sie in Eigenregie anbringt, sollte bei Saugnäpfen den Autolack vorher mit Glasreiniger säubern, rät der Tüv Rheinland. So halte dieser besser. Bei Magneten ist es Unfallforscher bei der Prüfgesellschaft Dekra. Egal, ob der Rettungsdienst, die Feuerwehr oder die Polizei benötigt werden: Der Notruf wird entweder direkt bearbeitet oder nach kurzer Abfrage der Notlage an die zuständige Leitstelle weitervermittelt. Wie viel Schmuck ist am Hochzeitsauto zulässig? Beim Genfer Autosalon wurde gleich am ersten Tag der Bugatti „La Voiture Noire“ präsentiert – und verkauft. Foto: Uli DECK wichtig, deren Unterseite und die Stelle am Lack von Schmutz zu befreien. „Geraten Partikel zwischen Magnet und Lack, kann es beim Abziehen zu Kratzern kommen“, sagt Lucà. Bevor die Fahrt im dekorierten Hochzeitsauto losgeht, dreht man lieber eine kurze Proberunde auf einem Parkplatz: Ist die Sicht gut? Hält der Schmuck auch während der Fahrt? Passt alles, geht es auf die Straße. Zu sehr auf das Gaspedal drückt man aber lieber nicht. Auf der Autobahn sollten Gestecke und Co abgenommen werden. Stadt darf lärmende Fahrweise verbieten Karlsruhe. Das Hochjagen des Motors im Leerlauf, hochtouriges Fahren oder starkes Beschleunigen und Bremsen erzeugen unnötigen Lärm und vermeidbare Abgasbelästigungen. Deshalb dürfen Autofahrern solche auch als Posing bezeichnete Fahrweisen in Innenstädten untersagt werden. Das hat das Verwaltungsgericht Karlsruhe in einem Urteil entschieden, auf das der Deutsche Anwaltverein (DAV) hinweist. In dem Fall hatten Anwohner einen Autofahrer wegen Posing in einem Monat 14 Mal der Polizei gemeldet. Und auch die Polizei selbst meldete den Poser mehrfach bei der Kommune, bis die Stadt ihm seine Fahrweise verbot. Gegen das Verbot klagte der Fahrer erfolglos. Er habe sich an den entsprechenden Paragrafen der Straßenverkehrsordnung zu halten, so die Kammer. Az.: 1 K 4344/17 Impressum Verleger Nordkurier Mediengruppe GmbH & Co. KG Friedrich-Engels-Ring 29 17033 Neubrandenburg Geschäftsführer Lutz Schumacher 0395 4575-100 Redaktion Chefredakteur Jürgen Mladek 0395 4575-590 Verantwortlich für den Inhalt Sirko Salka 0395 4575-457 Anzeigen Nordkurier Media GmbH & Co. KG Friedrich-Engels-Ring 29 17033 Neubrandenburg Jörg Skorupski (Leitung) 0395 4575-320 Druck Nordkurier Druck GmbH & Co. KG Flurstraße 2 17034 Neubrandenburg Geschäftsführung Rainer Zimmer 0395 4575-700 Marica Verjaal 0395 4575-500 Die Sonderveröffentlichung erscheint am 26.04.2019 in der Gesamtauflage des Nordkurier. Schöne Blumen auf der Motorhaube sind ein typischer Schmuck fürs Hochzeitsauto – sie dürfen dem Fahrer aber nicht die Sicht nehmen. Foto: AndrEAS WarNECKE

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour