Aufrufe
vor 4 Monaten

Ratgeber Auto 2022

  • Text
  • Ford
  • Autohäuser
  • Uhlmann
  • Microcar
  • Probefahrt
  • Grützner
  • Renault
  • Autos
  • Fahrzeuge
  • Motorrad

SEITE 4 FREITAG, 22.

SEITE 4 FREITAG, 22. APRIL 2022 Gute beraten: Auf der Suche nach einer geeigneten Fahrschule können Erfahrungswerte imFreundes- und Bekanntenkreis dienlich sein. Auch ein Preisvergleich lohnt sich. FOTO: CHRISTIN KLOSE VOLLJÄHRIG UND AUTOMOBIL Von Claudius Lüder Wer 18ist, gilt vor dem Gesetz als volljährig und darf dann auch ohne Begleitperson mit dem Auto unterwegs sein. Was ist zu tun, damit das begehrte Dokument auch pünktlich zum Geburtstag auf dem Tisch liegt? FÜRSTENWALDE. Der Führerschein gehört für viele junge Menschen zum 18. Geburtstag genauso dazu wie eine große Party. Wer sich zur Volljährigkeit mit der Fahrerlaubnis beschenken will, muss allerdings früh genug mit Fahrstunden und Anträgen loslegen. Denn einfach mal so nebenbei ist die Fahrlizenz nicht gemacht. Wie sooft im Leben: wichtige Fristen beachten! „Wer seinen Führerschein schnell machen will, muss viel Eigeninitiative zeigen. Theoretisch aber ist es möglich, in rund sechs Monaten zur Fahrerlaubnis zu gelangen“, sagt Marcel Bieck, Fahrtrainer beim Auto Club Europa (ACE). Speziell bei den Terminen für die praktische Prüfung jedoch gebe es lange Wartezeiten, die sich durch die Corona-Pandemie noch verlängert hätten. Die meisten Fahrschüler starten mit der theoretischen Ausbildung und beginnen nach der erfolgreichen Prüfung mit den praktischen Fahrstunden. „Bedenken sollte man, dass es vielerorts Fristen bei den Ämtern für die Anmeldung zum Führerschein gibt“, sagt Bieck, der auch eine Fahrschule betreibt. Im Landkreis Oder-Spree beispielsweise könne man den Führerscheinantrag maximal mit einem halben Jahr Vorlauf stellen. Essei also nicht möglich, sich beispielsweise schon mit 17 Jahren anzumelden, um dann ein Jahr später mit 18 die Prüfung zu machen. So klappt‘s mit dem Führerschein mit 18 Wie finde ich die richtige Fahrschule? Ganz am Anfang der Fahrausbildung steht die Suche nach einer geeigneten Fahrschule. Die Auswahl ist groß. „Der erste Schritt wäre, sich im Bekanntenkreis umzuhören und nach Erfahrungen zu fragen“, sagt Bieck. Eine gute Fahrschule ermögliche es Interessenten, auch mal hereinzuschnuppern. Nicht blenden lassen sollten sich Fahrschüler hingegen von neuen und großen Autos. „Einige Fahrschulen setzen auf besonders prestigeträchtige oder hochwertige Fahrschulautos –und lassen sich das in der Regel auch bezahlen. „Wer Geld sparen will, lernt also besser auf einem älteren VW als auf einem fabrikneuen Audi“, sagt Gerrit Reichel vom Automobil-Club Verkehr (ACV). Nach der Fahrschulsuche stehenein Sehtest und der Erste-Hilfe-Kurs an. Ohne diese beiden Nachweise kann kein Antrag auf Führerschein gestellt werden. Beides kann auch schon vorher gemacht werden. Jeder Fahrschüler lernt in seinem Tempo Wernoch nicht 18 ist, benötigt jedoch die Einverständniserklärung der Eltern. „Den eigentlichen Antrag beim zuständigen Amt stellt dann normalerweisedie Fahrschule. Die Bearbeitungszeit liegt meist bei drei bis vier Wochen“, sagt Bieck. Parallel kann schon die eigentliche Fahrausbildung beginnen, die 14 Theoriestunden à90Minuten und verpflichtend zwölf Sonderfahrstunden für Überland, Autobahn und Nacht umfasst. Wie viele zusätzliche Fahrstunden nötig sind, hängt vom Können des Bewerbers ab. Fahrschulen haben grundsätzlich flexible Preise, während die Prüfgebühren bei Tüv und Dekra einer festen Gebührenordnung unterliegen. „Die Preise für eine Fahrstunde liegen zwischen 30 und 70 Euro“, so Reichel. Fahrschulen in der Stadt hätten dabei meist höhere Stundensätze als Anbieter in ländlichen Gebieten. Für viele das Highlight der Volljährigkeit: Die Erlaubnis, mit dem Auto herumzufahren. Vorder großen Freiheit müssen allerdings Fahrstunden und bürokratische Hürden absolviert werden. FOTO: DPA „Wie vieleFahrstunden nötig sind, hängt nicht zuletzt von Lernwille und Fähigkeiten des Schülers ab. Mit insgesamt 15 bis 20 sollte man aber rechnen“, sagt Reichel. Unterm Strich bewegen sich die Kosten für einen Führerschein der Klasse Bdann bei etwa 1500 bis 2000 Euro. Der Unterschied zwischen Stadt und Land Teurer wird es, wenn die Führerscheinausbildung ausschließlich mit einem Wagen mit Automatikgetriebe absolviert wird. Seit April 2021 ist es dann auch möglich, anschließend Autos mit Handschaltung zu fahren. „Allerdings müssen dann zusätzlich zehn Fahrstunden mit einem Schalter nachgewiesen werden“, sagt Bieck. Einen reinen Automatikführerschein gibt es nicht mehr. Die Neuregelung geht vor allem auf die Verbreitung der E-Autos zurück, die grundsätzlich kein Schaltgetriebe haben. Wer inder Stadt wohnt und seinen Führerschein bei einer günstigeren Fahrschule auf dem Land absolvieren will,braucht hierzu das Okay der Behörde. „Das muss man sich von dem Straßenverkehrsamt am Hauptwohnsitz genehmigen lassen“, sagt Alexander Schnaars vom ADAC. Denn hier gehe es um die Verkehrssicherheit und die Unterschiede im Straßenverkehr zwischen Stadt und Land. „Der Gesetzgeber will möglichst verhindern, dass ein Fahrerlaubniserwerber, der an seinem eigentlichen Wohnort amGroßstadtverkehr teilnimmt, die Prüfung in einer verkehrsarmen Region ablegt“, sagt er. Auch ein im Ausland gemachter Führerschein ist nicht automatisch in Deutschland gültig. Führerscheine aus dem EU-Ausland müssten zwar nicht umgeschrieben werden. Für die grundsätzliche Anerkennung aber sei ein Nachweis erforderlich, dass der Besitzer einen Aufenthalt von 185 Tagen in dem anderen Land nachweisen könne, so Schnaars. „Man kann also nicht mal eben den Führerschein günstig während der Ferien in Tschechien machen, wenn man dort nicht seinen Wohnsitz für 185 Tage hatte“, sagt er. Fahrerlaubnis im Schnellexpress Generell rät der ADAC von Expressvarianten, die den Führerschein in nur wenigen Wochen versprechen, ab. „Lernen benötigt Zeit, die sollte man sich auch nehmen. Für die Verkehrssicherheit sind Ferienfahrschulen daher nicht zu empfehlen“, sagt Schnaars. Werseinen Führerschein pünktlich zum 18. Geburtstag auf dem Tisch haben möchte, sollte laut Fahrlehrer Marcel Bieck rund ein dreiviertel Jahr vorher mit den ersten Vorbereitungen wie Fahrschulsuche und Erste-Hilfe-Kurs starten, um die Fahrausbildung gründlich und stressfrei zu absolvieren. Auch eine etwaige Nachprüfung müsse einkalkuliert werden. „Fällt man beim ersten Mal bei der praktischen Prüfung durch, ist eine zweite Prüfung frühestens nach 14 Tagen möglich“, so Bieck. Da jede Fahrschule aber nur eine begrenzte Anzahl Termine anmelden könne, dauere das oft länger.

FREITAG, 22. APRIL 2022 SEITE 5 GBRAUCHTWAGEN-CHECK Der ewig junge 5er-BMW Von Stefan Weißenborn Gebrauchte Automodelle der oberen Mittelklasse sind gefragter den je. BMW der Fünfer-Baureihe gelten als Klassiker und versprechen Luxus zum fairen Preis. BERLIN. Der 5er ist BMWs Business-Klasse: Das Modell der oberen Mittelklasse wird wie Audi A6 oder Mercedes E-Klasse überwiegend als Dienstwagen zugelassen. Das heißt: Mit ihm werden Kilometer geschrubbt. Interessenten sollten das im Blick behalten, den Wagen durchchecken lassen und sich nicht vom Luxus, den kraftvollen Motoren oder dem guten Handling blenden lassen. Bei der Hauptuntersuchung (HU) fällt der 5er mit einigen Mängeln auf. Modellhistorie Die betrachtete sechste Generation der 1972 gestarteten Baureihe kam 2010 in Anzeigen den Handel. Die Modellpflege von 2013 brachte neben Designretuschen, neuen Sicherheitsassistenten unter anderem auch neue Ausstattungspakete. Gebaut wurde der sechste 5er bis 2017. Karosserievarianten Den 5er gibt es als Stufenhecklimousine (F10) und als Touring (F11), wie die Kombis bei BMW genannt werden. Abmessungen: 4,90 mbis 5,04 mx1,86 mx1,46 mbis 1,47 m(LxBxH), Kofferraumvolumen: 520 l(Limousine); 375 l(Hybrid); 560 bis 1670 l(Kombi). Stärken Der 5er der Sechstauflage hat viel Technik vom großen Bruder,der Luxuslimousine 7er an Bord, zum Beispiel das Fahrwerk. Das Handling von BMWs gilt ohnehin als sehr gut. Exemplare mit der optionalen Allradlenkung legen hier noch eine Schippe drauf. Bereits ein Klassisker auf deutschen Straßen: Das Stufenheck der BMW Fünfer Limousine gefällt hierzulande vielen Autofahrern. Den 5er gibt esallerdings auch als Kombivariante Touring. FOTO: BMW AG/DPA Bei der HU schneiden die Bremsbauteile laut „Auto Bild TÜVReport 2022“ vorbildlich ab. Bei der Beleuchtung liegen die Mängelquoten vor allem beim Rücklicht und den Blinkern unter dem Klassendurchschnitt. Abgasanlagen werden selten beanstandet, ebenfalls stellt der Ölverlust kein größeres Problem dar. Schwächen Im Fahrwerkskapitel liegen die Mängelquoten bei den Federn, der Dämpfung und der Achsaufhängung ab der zweiten HU klar über dem Durchschnitt. Beim vierten und fünften Pflichtcheck hebt die vordere Beleuchtung laut Report den Mängelschnitt etwas. Und die Abgasuntersuchung (AU) bestehen F10 und F11 regelmäßig nicht. Pannenverhalten Der ADAC schreibt mit Blick auf seine Statistik, bis auf die etwas schlechter abschneidenden Exemplare mit Erstzulassung im Jahr 2010 lande der Fünfer im Ranking auf guten und ab 2014 sehr guten Plätzen. Pannenschwerpunkte: Generator (2010), Kraftstoffpumpe (2010), Kurbelwelle (2010) und Steuerkette (2011). Motoren Benziner (Vier-, Sechs- und Achtzylinder, Heck- und Allradantrieb): 135 kW/184 PS bis 441 kW/600 PS; Diesel (Vierzylinder, Heckund Allradantrieb): 105 kW/143 PS bis 160 kW/218 PS; Hybrid (Sechszylinder und Elektromotor, Heckantrieb): 250 kW/340 PS (Systemleistung). Marktpreise (laut „DAT Marktspiegel“ der Deutschen Automobil Treuhand mit jeweils statistisch erwartbaren Kilometern): 535i (2014); 225 kW/306 PS (Reihensechszylinder); 148 000 Kilometer; 17 350 Euro (als Touring: 18 150 Euro). 550i (2015); 330 kW/450 PS (V8); 131000 Kilometer; 25950 Euro (als Touring: 27300 Euro). 525d xDrive (2016); 160 kW/218 PS (Vierzylinder); 136000 Kilometer; 17 400 Euro (als Touring: 17850 Euro). NUTZFAHRZEUG Service Autoteile und Fahrzeuge • Handel &Service GmbH Prenzlau Unsere Leistungen: •Reparatur von Nutzfahrzeugen, Auflieger, Anhänger, Ladekräne, Baumaschinen •Service von Klimaanlagen, Hydrauliksystemen •Sicherheitsprüfungen §29 •Fahrtenschreibereichung §57 AU§ 47a •DEKRA-Abnahme •UVV-Abnahmen •Ersatzteile- und Zubehörhandel PKW, LKW, Traktoren, Gartenund Kommunaltechnik •Waschanlagen PKW und Nutzfahrzeuge •PC-Fehlerdiagnose NKW-PKW 17291 Prenzlau • Gewerbegebiet • Triftstraße 45 Tel. 03984/85920 Sicher wie Rallyefahren. Im Sandkasten. Mit Helm. AUTO SERVICE Auto Service Typenoffene Werkstatt •Wartung, Pflege, Instandhaltung •Inspektion/Service nach zertifizierter Herstellervorgabe, dadurch Erhalt der Herstellergarantie •Karosserie- und Unfallinstandsetzung •Klima-Service zum Festpreis •Elektronische Achsvermessung •Täglich Hauptuntersuchung nach Terminvergabe •Automatikgetriebe-Ölservice •Elektrik-, Elektronik-Instandsetzung mit neuester Diagnose-Technik •Autoglas-Service •Kostenloser Werkstatt-Ersatzwagen •Hol- und Bringe-Service Kredit auf Nummer Sparkasse. Beiuns finanzieren SieIhr Traumauto schnell, transparent und flexibel. Bequem onlineoder mit Top-Beratung in der Filiale. Hauptsache, immer mit sicherem Gefühl.Jetzt Kredit sichern unter www.spk-nbdm.de UNSER TEAM SUCHT VERSTÄRKUNG –WIR FREUEN UNS AUF IHREN ANRUF!!! Am Rohrteich 69 ·17291 Prenzlau ·Tel.: 03984 71751 Mail: AS.schattlack@t-online.de ·www.autoservice-schattlack.de

Kompakt - StadtMagazin

Nordkurier Ratgeber

Kompakt

Nordkurier Ratgeber

Weitere Magazine

Kompakt - StadtMagazin