Aufrufe
vor 2 Jahren

RadTour

  • Text
  • Turm
  • Radtour
  • Kilometer
  • Richtung
  • Meckpomm
  • Strecke
  • Radweg
  • Unterwegs
  • Neubrandenburg
  • Entlang
RadTour heißt der neueste Titel aus der Magazin-Familie unseres Hauses. Es ist ein Freizeitmagazin für Aktiv-Urlauber. Die Reporter des Nordkurier sind die vorgestellten Routen Kilometer für Kilometer abgefahren. Diese geballte Lokal-Kompetenz, unschätzbare Ortskenntnis und die Erfahrung, wie die Menschen in Meckpomm wirklich ticken, finden die Leser auf 100 Seiten im neuen Magazin. Echte Fischköppe tischen Ihnen kulinarische und kulturelle Leckerbissen auf; und Prominente wie Johann Lafer, Michael Kessler, Marc Bator, Sebastian Krumbiegel oder Frank Schöbel verraten exklusiv ihren Meckpomm-Geheimtipp. In „Radtour durch Mecklenburg-Vorpommern“ erfahren Sie die neuesten Trends zu E-Bikes, Sattel oder Fahrrad-Träger und die wichtigsten 12 Urlaubs-Apps im Test. Ein großes Gastro-Special mit den herrlichsten Landgaststätten und entspanntesten Unterkünften rundet das neue Magazin ab.

top10touren Blick auf

top10touren Blick auf die Ostsee „Experimentarium“ in Zingst Die ganz Ausdauernden radeln bis Ahrenshoop weiter, andere biegen in Richtung Saaler Bodden ab und kommen bald nach Born. Dort können dieganz Aufmerksamen nicht nur wunderschöne Reet-Häuser samt ihrer kunstvoll geschnizten Darß-Türen bestaunen, sondern im Erlebnishof GutDarß auch Minigolf spielen, sich im Kleterpark verlustieren oder einfach nur richtig gut satessen. Weiter geht’s nach Wieck. Wer möchte, kann einen kleinenUmwegnehmen und direkt am Boddstedter Bodden mitendurchs Schilf denNationalpark Vorpommern hautnah erleben. InWieck sollte ein Zwischenstopp in der„Darßer Arche“ eingeplant werden, dem örtlichen Nationalpark- und Gästezentrum. Neben einem kleinenShopund einem Bio-Café gibt es hierdieMöglichkeit, den Kleinendievielfältige Tier- und Planzenwelt der Region in einer Ausstellung näher zubringen. Eisschlecken im Zingster Hafen Wieder zurück in Prerow: Wer jezt noch wache Waden hatund die Familien-Fahrradtour in einem Wetrennen auf demDeich enden lassen möchte, dernimmt den gleichen Wegzurück nach Zingst. Wer aberschon imwahrstenSinne etwasgerädert ist, sollte am PrerowerHafenvomSatelsteigenund per Schif weiterreisen. DashatzweiVorteile:Zumeinenkann mandievielfältige Flora und Fauna amPrerowerStrom und imBartherBoddenfür sich entdecken. Außerdemspart manKraft, die man imZingster Hafen beimEisschlecken oder im nahegelegenenFreizeitcenter beim Bowling, Minigolf oder Tennis gutbrauchen kann. Auch für Trampelfaule gibt‘s nichts Besseres Immernoch Zeit und Laune? Einmalquerdurch Zingst geradelt und schonkann manmitWissbegierigen im„Experimentarium“ die Regeln derPhysikausloten oderdenTagbeimbeschwingten Massentanzen am Zingster Kurhaus im Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen. Denn auch dahin kommt man am allerbesten mitdemFahrrad. Das FazitfürFamilien-Fahrradtouren auf derHalbinsel Darß- Zingst: Es gibt nichts Besseres! Ausreichend Verleihstationen, Cafés, Toileten, Strände und Restaurants säumen dieStrecke. Die Teilstrecken sind übersichtlich und selbst für Trampelfaule gut zuschafen. Die Wege sind gut ausgeschildert und ausgebaut, Asphalt wechselt mit Waldboden. Wer keineLust mehr hat, kann jederzeit abkürzen, den Busnehmen oder aufs Schif umsteigen. Die Natur ist so abwechslungsreich wie unberührt, von Ostseestrand, Düne,Wald, Moor, Feld, Deich bishinzurgeschüzten Boddenlandschaft ist alles dabei.Und die Wege sind ausnahmslos touristisch gut erschlossen. Und das größte Plus kann gar nicht oft genug betont werden: Wer keineLust mehr aufs Fahrrad hat, oder wenn es zuheißist, oder wenn man einfach nur malindieWeiteschauen und den Möwenlauschen und denSand spüren und die Meerluft riechen möchte –dann kann man fast jederzeit abbiegen und sofort am großen Wasser sein. Tourbewertung Knülle-Faktor Familien-Faktor Im Nationalpark idylle-Faktor Unterhaltungs-Faktor 28 |29 radtour

Leuchttürme linksund rechtsdes Weges ©Wolfgang Heinze Eselhof I-aaH Esel hautnah erleben! Der Eselhof I-AAH in Klockenhagen bietet schreienden Spaßfürdie ganze Familie. Egal ob mit einerKutschfahrt oder einem Eselrit durch die schöne Umgebung: Die kuscheligen Langohren freuensich schon auf Streicheleinheiten. eselhof-klockenhagen.de ©Johannes-Maria Schlorke ozeaneum Stralsund Schon maleinenWalüber demKopf gehabt? Im Ozeaneum in Stralsund hängen in einer 20Meter hohenHalle nachgebildete Wale in Lebensgröße von der Decke. Aber auch echte Meeresbewohner wieHaie, Rochen und Pinguine können bestaunt werden. Das Ozeaneum ist mit jährlich mehr als einer halben Million Gästen dasmeistbesuchte Museum Norddeutschlands. ozeaneum.de Kunstmuseum ahrenshoop Im Museuminden sich mehr als 900 Gemälde und Skulpturen vonKünstlern, die in Ahrenshoop gelebt und gearbeitet haben–teilweise bisheute.Zusehensind auch immer wiederArbeiten von renommierten Sommergästen und ganz neue Werke zeitgenössischer Kunst. kunstmuseumahrenshoop.de ©voigt&kranz UG

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour