Aufrufe
vor 4 Monaten

Nordkurier Ratgeber Traumjob

  • Text
  • Patienten
  • Juni
  • Menschen
  • Arbeitnehmer
  • Unternehmen
  • Arbeitgeber
  • Neubrandenburg
  • Beruf
  • Arbeit
  • Ausbildung

SEITE 10 FREITAG, 28.

SEITE 10 FREITAG, 28. JUNI 2019 Gut verdienen ohne Studium Hier gibt es Top-Gehalt Wer glaubt, dass nur mit einem akademischen Abschluss ein hohes Einkommen möglich ist, der irrt. Sieben Beispiele von Sabine Meuter beweisen das Gegenteil. Maurer erwartet wohl kaum jemand auf der Gut-Verdiener-Liste. Aber gerade Fachkräfte mit Meistertitel gehören dorthin. Foto: I. FASSBEnder Fluglotsen Sie gehören zu den Spitzenverdienern unter den Nichtakademikern: Fluglotsen sorgen vom Tower oder vom Kontrollzentrum aus für einen reibungslosen Ablauf des Luftverkehrs in ihrem Sektor. Sie kümmern sich darum, dass es genügend zeitliche und räumliche Abstände zwischen den Flugzeugen gibt, damit sie sich nicht behindern oder gar kollidieren. Anzeige Ob für Start, Landung, Steigoder Sinkflug – Fluglotsen geben den Flugzeugführern per Sprechfunk Anweisungen. Bewerber um einen Ausbildungsplatz müssen das Abitur haben und fließend Englisch sprechen. „Außerdem müssen sie verschiedene Eignungstests durchlaufen“, sagt Thomas Röser vom Deutschen Verband für Bildungsund Berufsberatung. Fluglotsen können laut Bundesagentur für Arbeit Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Mirow und im Bereich der Solartechnik tätig. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Elektromonteure (m/w/d) (nur Vorortmontagen/ohne Ausliegen) Bewerbungen mit frühestmöglichen Einstellungstermin bitte an: info@solarzentrum-mirow.de oder Tel. 039833/20497 Fischergang 3•17252 Mirow •www.solarzentrum-mirow.de (BA) von rund 6400 Euro brutto im Monat bis zu 8900 Euro verdienen. Zum Vergleich: Mediziner und Pharmazeuten erzielen nach Angaben von Vanessa Thalhammer von der BA ein monatliches Bruttoeinkommen von im Schnitt 6196 Euro (West) und 5700 Euro (Ost). Die Bruttoverdienste im technischen Ingenieurwesen betragen im Schnitt 6198 Euro (West) und 4661 Euro (Ost). Humor ist, wo es trotzdem kracht ... ... denn Beziehungen schaden nurdem, der welche hat! Mechatroniker Sie arbeiten beispielsweise im Fahrzeug-, Luft- oder Raumfahrzeugbau oder im Maschinen- und Anlagenbau: Mechatroniker haben vielfältige Aufgaben. Sie bauen Komponenten mechanischer, elektrischer oder elektronischer Art, fügen sie zu Systemen zusammen und programmieren oder installieren anschließend die nötige Steuersoftware. So entstehen Produktionsanlagen in der Industrie oder etwa Spülmaschinen. Wer eine Ausbildung in diesem Beruf absolvieren möchte, muss keinen bestimmten Schulabschluss vorweisen können. Die meisten Firmen stellen laut BA junge Leute mit Realschulabschluss ein. Das Einstiegsgehalt von fertig ausgebildeten Industriemechanikern liegt bei etwa 3100 bis 3600 Euro. Es kann im Laufe der Berufsjahre auf bis zu 6000 Euro und mehr steigen, wie Johannes Wilbert sagt, Leiter des Instituts zur Berufswahl in Wetter an der Ruhr. Voraussetzung – und das gilt für alle Berufe – ist: lebenslanges Lernen. Das heißt, sich immer auf dem Laufenden halten und offen für Neues sein. dels- oder Groß- und Außenhandelskaufmann erfolgt, ist in der Regel das Abitur. „Nach der dreijährigen Ausbildung haben Handelsfachwirte gleich zwei Abschlüsse in der Tasche“, sagt Röser. Das durchschnittliche monatliche Bruttoeinkommen von Handelsfachwirten liegt laut BA-Entgeltatlas bei 5480 Euro. Zum Vergleich: Rechtswissenschaftler mit einem Jura-Studium verdienen nach BA-Angaben zwischen rund 4900 (Ost) und 5700 Euro (West). Maurer Maurer stellen nach der Vorgabe von Architekten Wände, Gewölbe und Stützen aus klein-, mittel- und großformatigen Steinen her, aber auch Schornsteine. Daneben betonieren sie Fundamente und Decken. Wer eine Ausbildung anstrebt, muss keinen bestimmten Schulabschluss haben. Arbeitgebern stellen aber häufig angehende Azubis mit Hauptschulabschluss ein. Maurer gehören ebenfalls zu den Besserverdienern in Deutschland: „Bei entsprechender Weiterbildung zum Meister können sie je nach Region über 5000 Euro verdienen“, erklärt Wilbert. Software-Entwickler Anforderungen analysieren, Software entwerfen, programmieren, testen – das sind die Kernaufgaben von mathe- Berufsfeuerwehrleute matisch-technischen Software-Entwicklern. Rechtlich ist für die Ausbildung kein bestimmter Schulabschluss vorgesehen, die meisten Betriebe stellen jedoch nach BA-Angaben junge Leute mit Abitur ein. Nach dem BA- Entgeltatlas kann das mittlere Entgelt der Entwickler je nach Region bei bis zu 5100 Euro liegen – das unterscheidet sich aber je nach Bundesland. Berufsfeuerwehrleute löschen nicht nur Brände. Sie bergen Verletzte, retten Menschen aus Notlagen oder neutralisieren ausgetretene Gefahrstoffe nach einem Unfall. Laut Entgeltatlas der BA liegt das mittlere monatliche Bruttoentgelt in Berufen im Brandschutz bei 4375 Euro. Je nach Region und Besoldungsstufe kann es aber deutlich niedriger oder höher sein. Die Seniorenzentrum Rechlin GmbH betreibt in Rechlin eine stationäre Pflegeeinrichtung mit 31 Plätzen. Zur Verstärkung unseres stationären Teams suchen wir ab sofort: Pflegefachkräfte (m/w/d) in Voll- und Teilzeit unbefristet Wir bieten Ihnen einen sicheren und interessanten Arbeitsplatz sowie individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Erwarten Sie außerdem eine attraktive Vergütung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, eine betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsprämie, Firmenfitness und einiges mehr. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die Seniorenzentrum Rechlin GmbH, Müritzstr.15in17248 Rechlin oder per E-Mail an michael.beermann@seniorenzentrum-rechlin.de Für Fragen steht Ihnen Herr Michael Beermann unter Tel. 0151-54037296 gerne zur Verfügung. Kenn en Sie das? Sie sprechen ein e an dereSprache.Sie reden stän di g an ein an der vorbei - un ddas nach al l den Jah ren. Man chm al hil ft schon ein e kl ein e Portion Hum or, um den an deren aus der Reserve zu locken. Mit di esen Witzen un dEpisoden, di ezum eist das komplizierte Verhäl tn iszwi wschen Man n un d Fraubeleuchten, ab er auch den Al ltag gehörig auf di eSchippe nehm en, ist das Leben gleich ein bisschen bun ter.Indi desem Sin ne, ni cht al les so bierernst nehm en... Ein Gute-Laune-Buch für jede Gelegenheit. Illustrationen von Andreas Meenke ISBN: 978-3-946599-51-7 Artikel-Nr.85837, 144 Seiten 12,95 € Jetzt bestellen: www.mecklenbook.de 0800 151 3030 Anruf kostenfrei Weil Lesen Spaß macht Bankkaufleute Sie können je nach Arbeitgeber und Region bis zu 5700 Euro im Monat brutto verdienen. Das geht aus dem Entgeltatlas der BA hervor. Bankkaufleute beraten Kunden über Finanzprodukte und bearbeiten Aufträge. Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss für die Ausbildung in einer Bank vorgesehen. Die meisten Geldinstitute stellen aber Bewerber mit Abitur ein. Handelsfachwirte Vergleichsweise hohe Gehälter erzielen auch Handelsfachwirte. Sie planen und steuern Geschäftsprozesse – egal, ob im Ein- und Verkauf, im Marketing und Vertrieb, in der Logistik oder im Personalwesen. Voraussetzung für die Ausbildung, die in Kombination mit einer Ausbildung zum Einzelhan- Nach einer Ausbildung bei der Berufsfeuerwehr können die Gehälter vergleichsweise hoch sein. Foto: Benjamin Nolte

FREITAG, 28. JUNI 2019 SEITE 11 Traumberuf dank Doktortitel? Für wen sich eine Promotion wirklich lohnt Von Julia Allmann Ein Doktortitel auf der Visitenkarte macht Eindruck. Aber öffnet er auch Türen, wenn es um begehrte Jobs geht? Experten sagen: Eine Promotion kommt gut an – doch sie ist nicht für alle Karriereziele die richtige Wahl. Köln/Berlin. Nach dem Abschluss direkt ins Berufsleben einsteigen und endlich Geld verdienen – das können viele Absolventen kaum erwarten. Wer sich jedoch für eine Promotion entscheidet, verbringt erst einmal weitere Jahre mit wissenschaftlicher Arbeit – und erhofft sich dadurch später eine bessere Position mit höherem Gehalt. Doch ist der Aufstieg ins Top- Management heute nur noch mit Doktortitel möglich? Experten beobachten verschiedene Trends. Vor allem auf dem deutschen Arbeitsmarkt kann der Titel weiterhin Türen öffnen. „Viele Führungspositionen sind mit promovierten Personen besetzt“, erklärt Volker Löffler, Vizepräsident der Personal- und Managementberatung Kienbaum. „Vor allem für große Unternehmen, die ihre Chefsessel gern repräsentativ besetzen, kann die Promotion ein ausschlaggebender Faktor sein.“ Doch nicht nur im Top-Management erhöht der Doktortitel die Chancen, sich von Mitbewerbern abzuheben – schon auf dem Weg dorthin ist er manchmal unerlässlich: „Auch wenn es um Startpositionen wie beispielsweise Stellen von Vorstandsassistenten geht, die ein Sprungbrett für die weitere Karriere darstellen, legen Entscheider Wert auf eine Promotion.“ 29 300 Promotionen gab es im Jahr 2017. Diese Zahl ändert sich nach Angaben des Statistischen Bundesamts kaum. Wie wichtig der Titel tatsächlich ist, hängt sehr stark auch von der Branche ab: „Auf der Ebene des Top-Managements sind es vor allem forschungsintensive Branchen wie die Pharma- und Chemiebranche, die einen besonders hohen Anteil an promovierten Führungskräften aufweisen“, sagt Professor Stefan Schmid von der Wirtschaftshochschule ESCP Europe in Berlin. „Auch in der Versicherungsbranche sind Doktortitel auf den oberen Führungsetagen stark verbreitet.“ Daneben gebe es unter Ingenieuren eine hohe Quote. Nach Ansicht von Schmid ist ein Doktortitel in Deutschland ähnlich anerkannt wie in anderen Ländern die Abschlüsse der renommiertesten Hochschulen. Neben der Promotion steht oft noch der Titel MBA (Master of Business Administration) zur Debatte. „Der MBA ist inhaltlich weniger auf ein Spezialthema begrenzt, sondern eher generalistisch angelegt: auf die Vermittlung umfassender Managementkompetenzen und Exzellenz in betriebswirtschaftlichen Themen“, sagt Löffler. „Im Studium geht es viel um Teamarbeit und das Bewältigen geschäftlicher Herausforderungen, was im gemeinsamen Bearbeiten von Fällen aus der Praxis trainiert wird.“ Ein Doktortitel ist bei deutschen Arbeitgebern beliebt. Foto: J. Woitas Ob Promotion oder MBA- Abschluss für den eigenen Aufstieg besser geeignet ist, hängt neben der Branche von den eigenen Karriereplänen ab: „Wer sich in einem international tätigen Unternehmen entwickeln möchte, profitiert möglicherweise stärker von einem MBA als von einer Promotion, die den Ruf einer typisch deutschen Qualifikation hat“, sagt Löffler. Entscheidend ist aber auch, ob der Weg zum Doktortitel persönlich zu einem Menschen passt: „Als Psychologin würde ich nur Personen zu einer Promotion raten, die ein hohes Durchhaltevermögen haben“, sagt Business Coach Nadine Pfeiffer aus Köln. Es sei außerdem wichtig, für diesen Weg einen hohen Grad an Gewissenhaftigkeit und Präzision mitzubringen. Foto: ESCP Europe Expertentipp Stefan Schmid Der Professor für Internationales und Strategisches Management aus Berlin meint: „Mit einem Doktortitel können Bewerber besonderes Potenzial signalisieren. Viele Personaler verbinden damit hohe Leistungsfähigkeit, Ausdauer und Selbstständigkeit.“ Wer vor der Entscheidung für oder gegen eine Promotion steht, sollte überlegen, aus welchen Gründen der Doktortitel angestrebt wird. „Der Verdienstausfall durch die Jahre der Promotion sollte sich natürlich rechnen“, sagt Nadine Pfeiffer. „Vor allem, wenn man den Titel nicht aus wissenschaftlichem Interesse anstrebt, sondern ihn ausschließlich als Karrierebooster einsetzen will.“ Anzeige -ANZEIGE - | European Tax & Law Leistung als Mitgift für eine langjährige Beziehung Steuerberatung | Rechtsberatung | Wirtschaftsprüfung | Unternehmensberatung Beratung | Planung Einbau | Wartung Wir brauchen Sie in Neubrandenburg, Ueckermünde, Templin u.a.: Qualifizierte Steuerprofis - Zahlenversteher - Jobliebhaber Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte, Bilanzbuchhalter Finanzwirte, Diplom-Finanzwirte (m/w/d) Das erwartet Sie bei uns: • Die umfassende Betreuung eines eigenen Mandantenstammes (ohne Lohnbuchhaltung) • Erstellung von Finanzbuchhaltungen und Jahresabschlüssen aller Rechtsformen • Erstellung von Steuererklärungen aller unternehmensrelevanten Steuerarten • Vorbereitung von Betriebsprüfungen und Beratungen • Durchführung von steuerlichen Berechnungen und Prüfung von Steuerbescheiden • Verantwortung und hoher Digitalisierungsgrad • Qualifizierte Einarbeitung/Weiterentwicklung, wenn Sie sich noch nicht in allen steuerlichen Themen fit fühlen Das bringen Sie mit: • abgeschlossene Ausbildung zum Steuerfachangestellten/Steuerfachwirt oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit steuerlicher Ausrichtung bzw. Berufserfahrung im Steuerwesen (Finanzwirt, Diplom-Finanzwirt, Bilanzbuchhalter etc.) • Erfahrung in der Erstellung von Finanzbuchhaltungen, Jahresabschlüssen und in der Mandantenberatung – gern aber auch Berufseinsteiger mit dem Wunsch, sich weiterzuentwickeln • Umgang mit Finanzbuchhaltungs-, Jahresabschluss- und Steuerprogrammen, MS Office • Selbständige, engagierte, strukturierte und genaue Arbeitsweise Darauf können Sie sich freuen: • Moderner Arbeitsplatz • Flexible Arbeitszeiten/Gleitzeit • Work-Life-Balance • Leistungsgerechtes Gehalt sowie Sondervergütungen (Kindergartenzuschlag, Fahrtkostenzuschuss, Gesundheitsförderung) • Individuelle Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten (ETL-Akademie mit Präsenzschulungen und Online-Seminaren) Darauf freuen wir uns: Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Verfügbarkeit bevorzugt per E-Mail an unsere Regionalgeschäftsführerin, Frau StB Claudia Jaensch: ETL-SCS AG Steuerberatungsgesellschaft Niederlassung Neubrandenburg Tel.: 0395 / 430880 Friedrich-Engels-Ring 49 Fax: 0395 / 4308816 17033 Neubrandenburg e-mail: scs-neubrandenburg@etl.de www.etl.de © Anke Houdelet Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Fachgerechter Abwasserentsorgung Die Mundzumundpropaganda spricht schon mal für sich. Wenn jemand eine aktuelle zertifizierte Dichtheitsprüfung seiner Abwasseranlage oder Rohrleitung braucht, bekommt der von versierter Seite schon mal schnell zur Antwort: „Geh zu Collier, die kümmern sich erstklassig.“ Kümmern: um die fachgerechte Abwasserbeseitigung auf dem privaten Grundstück; und später darum, dass die geforderten Bedürfnisse Richtlinien auch langfristig gewährleistet werden. Dafür steht Uwe Collier mit seinem Drei-Mann- Betrieb. Seit 17 Jahren bietet sein Team Dienstleistungen an rund um den Bereich Abwassertechnik und Kläranlagenbau von der Ostseeküste bis in den Randbereich Brandenburgs. „Wir denken über das Projekt hinaus“, macht der Firmeninhaber deutlich mit Blick auf die sich anschließenden regelmäßigen Wartungen, „wir wollen so etwas wie eine Ehe führen mit unseren Kunden“. Er meint natürlich eine langfristige Beziehung, eine geschäftliche zwar, aber mit persönlicher Note –geprägt von Ehrlichkeit und Zeit füreinander, hochwertige Arbeitsleistung dient als Mitgift. „Durch die enge Zusammenarbeit mit namhaften Kläranlagenherstellern sind wir in der Lage, flexibel auf Wünsche und einzugehen“, versichert Uwe Collier. Aber immer auf Augenhöhe! „Wir reden durchaus Tacheles“, sagt Collier. Etwa wenn offenbar zuviel mit Sagrotan geputzt wurde. Wenn alles antibakteriell behandelt wird, könne nun einmal die Biomasse in einer Kleinkläranlage nicht wirksam tätig werden. Oder etwa bei ganz alten Anlagen mit viel Störpotenzial, da wird dann auch schon mal gesagt, dass sich weder Zeit noch Kraft lohne, hier weiter zu investieren. Dass hier ein ganz neues System her müsse. Generell aber gelte für das Unternehmen: Reparieren geht immer vor! Weil Uwe Collier Nachhaltigkeit als beinahe ebenso wichtig ansieht wie Abwasser, das es zu reinigen gilt, bevor es in den Boden gelangt. Um die Reinigungsleistung der Anlage zu bestätigen, braucht es regelmäßig Kontrolle und Wartung –normalerweise zwischen ein bis drei Mal im Kalenderjahr. Wie oft genau? Darum kümmern sich Uwe Collier und seine Kollegen erstklassig, so heißt es an versierter Stelle. Dass sich das Team zukünftig noch vergrößert, schließt Herr Collier nicht aus. „Gerade in einem kleinen Unternehmen, wo sich einer auf den anderen verlassen muss, ist es wichtig, dass die Chemie stimmt! Die Firma soll gesund wachsen und für gute Fachkräfte habe ich natürlich immer ein offenes Ohr!“, betont Uwe Collier. Abwassersysteme Uwe Collier Feldstraße 3, 17033 Neubrandenburg, Telefon 0395 7782021, info@abwassersysteme.net Öffnungszeiten: Mo -Do8.30 -12Uhr und 13 -15Uhr, Freitag nach Vereinbarung, www.die-kläranlage.de © Anke Houdelet

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour