Aufrufe
vor 2 Jahren

Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

  • Text
  • Auto
  • Autos
  • Fahrer
  • April
  • Autohaus
  • Autofahrer
  • Zeit
  • Diesel
  • Fahrzeug
  • Fahrzeuge
Unsere Ratgeber-Ausgabe für die Uckermark

AUTOMEILE PRENZLAU AM

AUTOMEILE PRENZLAU AM 29.04.2017 AB 10:00 UHR Kommen Sie vorbei und lassen sich beraten oder vereinbaren Sie einen Termin zur Probefahrt. PROFITIEREN SIE VON RABATT-AKTIONEN FÜR DIE TOP-MODELLE DER SAISON! FAMILYDAYSBEIKÖNIG RENAULTMODELLEOHNEANZAHLUNG: 1.000€ÜBERDATFÜRIHRENBISZU8JAHREALTENGEBRAUCHTEN!** Renault KADJAR 119€ * monatliche Leasingrateohne Anzahlung 13.999 € Hauspreis +799 € Bereitstellungskosten 14.798 €Barpreis Renault KADJAR Life Energy TCe 130 · Klimaanlage ·Radio CD MP3 mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Plug &Music ·ISOFIX Kindersitzvorrüstung ·LED-Tagfahrlicht ·Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar Renault Twingo LIFE SCE 70 5-TÜRER 50€ * 119€ 1) Vollkasko-Versicherung für nur 29,60 €monatlich monatliche Leasingrateohne Anzahlung LED-Tagfahrlicht · Geschwindigkeitsbegrenzer · Servolenkung · Zentralverriegelung · LED-Tagfahrlicht · Geschwindigkeitsbegrenzer ·Rücksitzlehne ¹/¹ umklappbar ·Bordcomputer Renault MÉGANEKOMBI LIFE ENERGYTCE 100 119€ * 12.790 € Hauspreis +799 € Bereitstellungskosten 13.589 €Barpreis monatliche Leasingrateohne Anzahlung Klimaanlage · Radio mit 4,2-Zoll-Display, USB und Bluetooth · LED-Tagfahrlicht vorne · Chromzierleisten an den unteren Seitenscheiben · 3D LED-Heckleuchten · 15-Zoll-Stahlräder „Lagoon“ Renault CAPTUR LIFE ENERGYTCE 90 * monatliche Leasingrateohne Anzahlung Klimaanlage ·Radio 4x15W CD/Mp3 ·ECO Mode und Schaltpunktanzeige · Bordcomputer · doppelter Gepäckraumboden · Reifendruck- Kontrollsystem · Zentralverriegelung mit Funk-Fernbedienung Gesamtverbrauch(l/100km):innerorts6,9-6,0;außerorts5,0-4,2;kombiniert5,7-5,0;CO 2 -Emissionen(g/km):kombiniert127-112(WertenachVO(EG)715/2007). Prenzlau, Schwedter Straße 82 03984-85840 Autohaus GotthardKönig GmbH (Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg, Kolonnenstraße 31 030-7895670) insgesamt 28x in Deutschland Unser ServicePartner: Koppermann AutomobileGmbH -Pasewalk, TorgelowerStraße 24 03973-203013 renault-koenig.de *zzgl. 799 €für Bereitstellungskosten ·monatliche Leasingrate: Kadjar 119 €|Twingo 50 €|Mégane Kombi 119 €|Captur 119 € · Anzahlung: 0€·Laufzeit: 60 Monate, 10 Tkm/Jahr ·ein Angebot der König Leasing GmbH (12557 Berlin, Wendenschloßstraße 184) ·**1.000 € über DAT für Ihr Altfahrzeug (bis zu8Jahre alt, fahrtüchtig lt. StVO) bei Inzahlungnahme · 1) Vollkasko-Versicherung für nur 29,60 €mtl., Aktionsbedingungen: nur gültig für Privatkunden, nur bei Finanzierung oder Leasing über die Renault Bank und nur für einen Zeitraum von 2Jahren ·Versicherungsumfang: Kfz-Haftpflicht, VK(500 €SB) -inklusive TK (150 €SB) ·die Aktion gilt für Fahrer ab einem Alter von 24Jahren in Kooperation mit der Direct Line Versicherung AG (Rheinstr. 7A, 14513 Teltow) ·Abbildungen zeigen Sonderausstattungen.

FREITAG, 28. APRIL 2017 SEITE 17 Auf den Automessen spielt der SUV (Sport Utility Vehicle) nach wie vor eine große Rolle. Und auch die Kunden wollen ihn immer noch kaufen und fahren. Fotos: Uli Deck/ADCAC TRend SUV So sinnvoll sind die Straßenkreuzer Die Beliebtheit der Modelle ist unter Kunden ungebrochen hoch. Doch was macht ihren Reiz aus? Die Vor- und Nachteile der „Sport Utility Vehicle“ im Überblick. Von Lutz Reuter Neubrandenburg. Das Auto des Jahres 2017 ist – wenig überraschend – ein SUV. So sieht es jedenfalls die Jury, bestehend aus 58 Fachjournalisten, die auf dem Genfer Autosalon den aktuellen Gewinner bekannt gegeben hat. Und auch bei den Kunden ist die Nachfrage nach den vermeintlichen Alleskönnern hoch: „Natürlich sind die SUVs unschlagbar und machen mittlerweile 25 Prozent aller verkauften Neuwagen aus“, sagt Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut der Universität Duisburg-Essen. Das Verhältnis der Hersteller zu dem Lieblingsauto der Deutschen ist zwiespältig. Die heiß begehrten Fahrzeuge lassen sich zwar teurer verkaufen als Limousinen oder Kombis. Doch sie blasen auch mehr Dreck in die Luft. „SUVs machen es uns nicht leichter, unsere Klimaziele zu erreichen. Schlechtere Aerodynamik, etwas mehr Gewicht und häufig etwas mehr an Motorleistung bedeuten mehr Kraftstoff – beziehungsweise Energieverbrauch“, erklärt VW-Chefstratege Thomas Sedran. Trotzdem will VW seine SUV-Angebotspalette verdoppeln – und zugleich mehr Hybrid- und Elektroautos auf den Markt bringen. Denn so „finanziert die Bereitschaft von SUV-Kunden, höhere Preise zu zahlen, die notwendigen Innovationssprünge in der Automobilindustrie“. Das klingt bei den Auch wenn der Eindruck vielleicht trügerisch ist: Ich sitze in einem SUV vergleichsweise hoch und habe dadurch mehr Übersicht. Das vermittelt mir beim Fahren ein Gefühl von mehr Sicherheit, was mich deutlich entspannter am Ziel ankommen lässt. Manchmal befinden sich unter diesen Zielen auch welche, die nicht auf asphaltierten Wegen zu erreichen sind. In diesen Momenten bin ich froh, in einem Auto zu sitzen, das deutlich mehr Bodenfreiheit bietet als die durchschnittliche Limousine, zudem massiver gebaut ist und in der Regel über einen Allradantrieb verfügt. Die massivere Bauweise bringt mehr Gewicht anderen Herstellern ganz ähnlich. Doch was macht den Reiz der scherzhaft als Hausfrauenpanzer bezeichneten Modelle aus? „Den Kunden gefällt die Optik“, sagt ADAC- Brauchen wir die Geländelimousine wirklich? JA mit sich, wodurch der SUV in Kombination mit einem Mehr an Leistung auch als Zugmaschine eingesetzt werden kann. Einen weiteren Vorteil sehe ich im Raumangebot. Die meisten SUV-Modelle sind für fünf oder mehr Personen zugelassen. Das macht sie auch zu Familienwagen. Zusätzlich bietet der Kofferraum, ähnlich wie bei einem Kombi, ausreichend Platz für sperriges Gepäck sowie den Einkauf im Möbelhaus oder Baumarkt. Pro und Contra Lutz Reuter sieht in dem SUV viele Vorteile. Vorweg: Wer beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen ein Auto benötigt, das einen höheren Einstieg hat, für den sind SUVs super geeignet. Aber auch für alle anderen Fahrer? Das wage ich zu bezweifeln, wenn man mal von der Optik (Geschmackssache) absieht und die Technik ins Auge fasst. SUVs sind meistens schwerer als das vergleichbar große Modell des jeweiligen Herstellers, das es als Kombi oder Limousine gibt. Und SUVs sind naturgemäß höher. Die Rechnung ist also einfach: höheres Gewicht und höherer Luftwiderstand = höherer Verbrauch und höhere Umweltbelastung. Und wofür? Für ein Auto, nein Experte Martin Ruhdorfer. Das Ein- und Aussteigen fällt leichter, die Übersicht ist gut, „sie haben das Gefühl, da oben besser aufgehoben zu sein.“ Allerdings ist ihr Kurvenverhalten wegen des höheren Schwerpunkts schlechter, und für Unfallgegner sind sie gefährlicher. Der Fiat 500 gilt in seiner Klasse als sehr sicher – aber gegen einen Audi Q7 das nicht mehr Platz bietet als ein vergleichbar großer Kombi. Wirklich geländegängig sind SUVs auch nicht. Mal davon abgesehen, dass Deutschland infrastrukturell ganz gut erschlossen ist: Wer auf dem Land und abseits der Straßen unterwegs sein will, entscheidet sich wohl eher für einen richtigen 4x4-Geländewagen mit Untersetzung und langem Federweg – und keinen weich gespülten SUV. Gerald Bahr findet die Riesen unnütz. hat er im ADAC-Crashtest keine Chance. Das zeigt auch die Unfallforschung der Versicherer. „Der SUV schlägt höher ein, während ein normaler Pkw den Schweller trifft, der viel Aufprallenergie abfängt“, sagt Forschungsleiter Siegfried Brockmann. „Wenn es zum Unfall kommt, hat ein normaler Pkw als Unfallgegner schlechtere Karten.“ Die SUVs stehen nach einer Studie des Markforschers IHS Markit heute weltweit für jedes vierte verkaufte Auto – und bald werde es jedes dritte sein. Der Trend begann vor einem Jahrzehnt Fahrt aufzunehmen und dürfte laut IHS Markit auch steigenden Spritpreisen und schärferen Umweltauflagen trotzen. Sowohl die Nachfrage als auch das Angebot werden in den nächsten Jahren weiter zunehmen, so die Prognose. Aber in den wenigsten SUVs steckt noch ein Geländewagen – viele werden nicht einmal wahlweise mit Allradantrieb angeboten, die wenigsten Käufer fahren ins Gelände. Audi zum Beispiel hat seinen kleinen Q2 konsequenterweise gleich tiefergelegt zugunsten von Sicherheit und Verbrauch. Kontakt zum Autor l.reuter@nordkurier.de Anzeige Bleiben Sie mobilwir machen den Weg frei Mit dem Autokredit Ihrer VR-Bank Uckermark-Randow eG finanzieren Sie Ihr Wunschfahrzeug schnell und unkompliziert. Das Geld ist sofort verfügbar. So haben Sie zudem die Chance, beim Händler von einem Barzahlungsrabatt zu profitieren. Ihre Vorteile beim Autokredit: VR-Bank Uckermark-Randow eG Friedrichstraße 2a 17291 Prenzlau 03984 -363 0 Verfügbarkeit sofort nach Bewilligung Feste Raten und Laufzeit für Planungssicherheit Gleichbleibender Zinssatz für die gesamte Laufzeit Bei Barzahlung Chancen auf Rabatte beim Händler Sondertilgungen möglich Transparente und faire Bedingungen, gemäß unserer genossenschaftlichen Werte

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour