Aufrufe
vor 11 Monaten

Kompakt - StadtMagazin Februar 21

AT Die Corona-Akten Wie

AT Die Corona-Akten Wie das Virus den Nordosten infizierte Seit Beginn der Corona-Krise vor gut einem Jahr scheint es nur noch ein Thema zu geben. Die Debatte um den richtigen Umgang mit dem Virus wird lautstark geführt und schwankt dabei zwischen Alarmismus, Verleugnung und Verschwörungstheorien. Nordkurier-Reporter Carsten Korfmacher berichtete seit Beginn der Pandemie distanziert, kritisch und mit Augenmaß über die Krise. Eine Auswahl seiner Texte erscheint nun in Buchform. „Die Corona-Akten“ beschreibt mit analytischer Schärfe die wichtigsten Ereignisse dieses historischen Jahres. Ein Zeitdokument für alle, die die schrille Aufregung um das Thema „Corona“ leid sind und es sachlich und kritisch mögen – und sich dann ihre eigene Meinung bilden. Carsten Korfmacher 120 Seiten, Softcover, Artikel-Nr.: 85851, ISBN: 978-3-946599-60-9, 12,95 € Jetzt bestellen: www.mecklenbook.de 0800 151 3030 Anruf kostenfrei Weil Lesen Spaß macht

09 Innenstadt einePraxis fürs Herz – ein neuerArzt an dermarienkirche DerEineist gegangen, undein Andererist gekommen. Das ist gut so.Denn gerade in der Fachärztelandschaft ist dieRegion flach besiedelt.Daschlägt das Patientenherz nunschneller vorFreude. Das ist Herzenssache: Seit Anfang Januar arbeitet eine neue kardiologische Gemeinschaftspraxis im Neubrandenburger Ärztehaus An derMarienkirche. Dr. Thomas Klug und Dr. Birger Wolff haben inder Nachfolge von Dr. Heinz Bleschke, der in den Ruhestand gewechselt ist, die Praxis für Innere Medizin/ Kardiologie übernommen und bieten nun ein breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum an. Das Team mit fünf Schwestern ist seit Jahren bewährt und bei den Patienten beliebt. Beide Ärzte waren viele Jahre im Herzzentrum in Karlsburg tätig, und Dr. Birger Wolff führt heute als Herzspezialist in enger Zusammenarbeit mit dem Bonhoeffer-Klinikum Herzkatheter-Operationen am Klinikum durch. „Das ist eine sehr gute fachliche und kollegiale Kooperation“, unterstreicht der Kardiologe. Beide Ärzte nehmen auch Dienste imRahmen der Herzinfarkt-Bereitschaft wahr. Dr. Thomas Klug operiert darüber hinaus in der Asklepios Klinik in Pasewalk. Die Patienten der Gemeinschaftspraxis kommen aus Neubrandenburg und der weiteren Umgebung zwischen Prenzlau, Demmin, Feldberg,Waren,Penkun, Ueckermünde, Neustrelitz und Stavenhagen, berichten die beiden Mediziner. Den Kontakt zu anderen Fachärzten im Ärztehaus schätzen Dr. Wolff und Dr. Klug: „Wir haben hier schnell kompetente Ansprechpartner imHaus und können unserePatienten ggf. an andere Fachrichtungen überweisen.“ Das Praxisteam derKardiologischen Praxis im Ärztehaus Neubrandenburg an derMarienkirche © Haerter Alles drin ausder Region –der Fretbüdel Prall gefüllt mit Produkten ausder Mecklenburgischen Schweiz undUmgebung,die ein leckeres Wochenende garantieren –sohat derFuttersack es bisNeubrandenburg geschafft. Im Fretbüdel(plattdt. Fressbeutel) stellt die Meck-Schweizer Regionalvermarktungsinitiative jede Woche saisonale und besondere Lebensmittel von regionalen Höfen, Manufakturen, Bäckereien und Käsereien frisch zusammen. Immer dabei sind Brot, Gemüse/Obst, Butter und saisonale Leckereien wie Käse oder Wurst. Ein passendes Rezept gibt es gratisdazu. Neben dem Frische-Einkauf für die Woche gibt es im Meck- Schweizer Online-Shop auch fünf verschiedene Geschenkbüdel. Dabei reicht dieAuswahl von zart verführend über kraftvoll würzig bis natürlich pflegend. Prall gefüllt mit Produkten aus der Mecklenburgischen Schweiz und Umgebung –sohatte der Fretbüdel es auch schon bis nach Rostock geschafft. Seit 18. Februar ist er nun endlich auch in Neubrandenburg. Wer sich befretbüdeln lassen möchte, der kann das unter www.fretbuedel.de in klein, groß, vegan oder gemüsig. Die Bestellung steht immer donnerstags ab zirka 14.30 Uhr in der Abholstation der Wahl bereit. Neue Abholstationen in Neubrandenburg sind ab Februar Suppenkult, Jackle und Heidi sowie der Güterbahnhof. Nähere Infos zu den Abholstationen und Lieferzeiten finden sich ebenfalls aufder Webseite. Die Meck-Schweizer bringen Regionalität mit sonnengeladenen E-Autos, vernetzen dabei lokale Unternehmen und haben Spaß,die Fretbüdel-Fans mit aufdiese kulinarischeReise zu nehmen. www.meck-schweizer.de Prall gefüllt mit Produkten ausder Mecklenburgischen Schweiz undUmgebung –der Fretbüdel © Agentur

Kompakt - StadtMagazin

Nordkurier Ratgeber

Kompakt

Nordkurier Ratgeber

Weitere Magazine

Kompakt - StadtMagazin