Aufrufe
vor 2 Jahren

Kompakt Oktober

  • Text
  • Neubrandenburg
  • Neustrelitz
  • Oktober
  • Haus
  • Regionales
  • Burg
  • Pflege
  • Arbeitszimmer
  • Wasserburg
  • Wanderung

06 Regionales Beliebter

06 Regionales Beliebter Treffpunkt der europäischen Filmszene Mit innovativer Bildsprache überzeugt ganz sicher auch der Film „The Burden“. © Niki Lindroth von Bahr Das europäische Filmfestival „dokumentART“ blickt im Oktober 2018 wieder in die Zukunft. Festivalleiterin Sarah Adam ©Latücht Die „dokumentART“ macht Neubrandenburg seit 27 Jahren zu einem beliebten Treffpunkt der europäischen Filmszene. Fünf Tage lang weht vom 17.-21. Oktober eine herbstliche Brise internationalen Flairs durch die Vier-Tore-Stadt. Hier treffen junge Talente auf gestandene Filmemacher sowie Filmemacherinnen und das Publikum geht auf Tuchfühlung mit den Filmschaffenden. Über 40 Filme konkurrieren im Europäischen Wettbewerb. Durch innovative Bildsprache und kritische Information transportieren sie Wissen und Meinungen über gesellschaftlichen Wandel, technologischen Fortschritt oder ökologische Trends. Eine erstaunliche Bandbreite an Darstellungsformaten und ungewöhnlichen Erzählweisen–transportiert durch kritische Blickwinkel über gesellschaftlichen Wandel, technologischen Fortschritt oder ökologische Trends – offenbart sich dem Publikum. Das Neubrandenburger Filmfestival dreht sich auch 2018 um das große Thema „Zukunft“ und widerlegt zum 27. Mal das Gerücht, Dokumentarfilme seien belehrend oder zumindest langw eilig, mit einem absolut kinotauglichen Programm, das durch innovative Bildsprache überzeugt. Die diesjährige dokumentART zeigt, unter Leitung von Sarah Adam, auch Kurz- und Experimentalfilme sowie Animationen im Europäischen Wettbewerb. Und auch 2018 bietet das Festival wieder die Fokusprogramme Osteuropa und zusätzliche Rahmenprogramme wie die Kooperation mit dem NDR, die regionale Schwerpunktsetzung auf Filme aus Mecklenburg-Vorpommern sowie spezielle Jugendprogramme für Schulklassen. Programm und alle Infos unter www.dokumentAR T.org Die DokumentARt bRAucht ihRe unteRstützung! Wer Kapazität und Lust hat, im Zeitraum vom 17.–22. Oktober eingeladene Filmschaffende aus Europa für 1–2 Nächte unterzubringen, der/die melde sich bitte bei Anna Bartholdy: office@dokumentART.org , oder kommt im Festivalbüro am Friedrich-Engels-Ring 55 vorbei. Der Infopoint und Treffpunkt für Filmschaffende und Publikum ist seit dem 11. September geöffnet. Sie sind herzlich eingeladen im Headquarter der diesjährigen dokumentART vorbeizuschauen und einen Blick hinter die Kulissen des Festivals zu wagen.

Kompakt - StadtMagazin

Nordkurier Ratgeber

Kompakt

Nordkurier Ratgeber

Weitere Magazine

Kompakt - StadtMagazin