Aufrufe
vor 2 Jahren

Kompakt Oktober_2016

  • Text
  • Neubrandenburg
  • Oktober
  • Neustrelitz
  • Malerei
  • Kunstsammlung
  • Tango
  • Haus
  • Konzertkirche
  • Mobil
  • Kultur
Das Kompakt-Magazin ist das Termin- und Veranstaltungsmagazin für Neubrandenburg, die Mecklenburgische Seenplatte und die Müritzregion. Im Fokus stehen die Veranstaltungen in der Region sowie spannende Geschichten der Menschen, die dort leben. Es erscheint monatlich in einer Auflage von bis zu 15 000 Exemplaren und wird kostenlos an über 500 Stellen im Großkreis verteilt.

40 sport © Mihai

40 sport © Mihai Blanaru - Fotolia.com Tango in Neustrelitz Antje Bandemer begeistert sich seit fast zehn Jahren für diesen Tanz „Der Tango ist als Tanz das Schönste, was es gibt. Man muß ihn mit Kraft angehen, mit viel Zärtlichkeit und vielen Stunden Arbeit.“ - Diesen Gedanken des bekannten argentinischen Tanzlehrers Antonio Tadoro würde die Neustrelitzerin Antje Bandemer wahrscheinlich sofort unterschreiben. Denn seit fast zehn Jahren Jahren begeistert sie sich für den Tango – die Musik und natürlich den Tanz. Diese Begeisterung findet ihren Ausdruck in einem konkreten kulturellen Angebot: Tango in Neustrelitz. Jeden Donnerstag treffen sich Tango-Liebhaber aus Neustrelitz, aber auch aus umliegenden Orten wie Neubrandenburg oder Dabelow, Wokuhl zum gemeinsamen Tanzabend im Kunsthaus der Residenzstadt. „Gemeinsam mit Anke Müller, die sich stark in die Organisation dieser Abende einbringt, aber auch den anderen Tango-Begeisterten, geben wir uns an diesen Abenden den Christiane Rohn und Jonas Biber aus Berlin während eines Tango- Abends in Neustrelitz. besonderen Freuden des Tango hin“, erzählt Antje Bandemer, die beruflich als Fach- und Praxisberaterin für Kindertagesstätten in der Region unterwegs ist. Zeitweise sind Tanzlehrer aus Berlin an diesen Donnerstagen anwesend, um ihr Wissen weiter zu geben. Neben diesen regelmäßigen Tanzabenden gibt es einmal, dieses Jahr Mitte Oktober, die Geburtstagsmilonga. Man kann dieses Ereignis auch locker mit „Tango-Disko“ umschreiben. An diesen besonderen Abenden sind zwischen 40 und 50 Teilnehmer dabei. Es gibt Tanzrunden mit je drei oder vier Stücken aus den Richtungen Tango, Tango Vals und Milonga, danach erklingt eine Zwischenmusik, die Cortina, man wechselt den Tanzpartner und dann beginnt alles wieder von vorn. So wird es ein langer, langer Tango-Abend… - „Ich bevorzuge Milonga und Tango Vals zum Tanzen“, bekennt die Neustrelitzerin und ergänzt: „Tango ist längst kein Geheimtipp mehr im Norden. Es gibt in Mecklenburg-Vorpommern eine gut ausgebaute und eng vernetzte Tango-Szene in Schwerin, Rostock, Neubrandenburg, Greifswald und natürlich hier in Neustrelitz.“ E. Behr www.tangoneustrelitz.de

41 Bis zur Weihnachtszeit ist´s nicht mehr lang, fang lieber schon zu planen an! Genießen Siegemeinsam mitIhren Kollegen, Kunden, Freundenodermit Ihrer Familie besinnliche undunvergesslicheStunden. Lassen Siesichmit weihnachtlichenDelikatessen ausunserer Schlossküche verwöhnen. Weihnachtsfeiern Front-Cooking Weihnachts-Menüs Parkallee36, 17192Gross Plasten, Tel.: 039934 /802-0 ·Fax:039934 /802-99 www.schlosshotel-grossplasten.de ·information@schlosshotel-grossplasten.de ANZEIGE

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour