Aufrufe
vor 10 Monaten

Kompakt Januar/Februar

  • Text
  • Neubrandenburg
  • Neustrelitz
  • Anmeldung
  • Kunstsammlung
  • Schwimmhalle
  • Februar
  • Kinder
  • Malerei
  • Haus
  • Yoga

06 titelgeschichte

06 titelgeschichte Konzertreihe geht in die dritte Staffel Die Idee hat super funktioniert und auch die Besucher sind begeistert, so heißt es ab Februar 2019 im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern außerhalb der Festspielsaison an oft ungewöhnlichen Spielstätten weiter „Stadt.Land.Klassik!“ ©ZVG

titelgeschichte 07 Dass das Projekt funktioniert hat, zeigten komplett ausgebuchte Spielstätten und Zuschauer, die begeistert zusicherten: „Danke, dass diese wunderschöne Musik zu uns nach Hause kommt, ich bin beim nächsten Mal wieder dabei.“ Die Konzertreihe „Stadt. Land.Klassik!“ bringt seit Oktober letzten Jahres als Kooperation der Neuen Philharmonie M-V mit der Nordkurier Mediengruppe Klassikkonzerte in viele Städte und Gemeinden des Landes. Jetzt führt abFebruar 2019 die nächste Konzertstaffel durch den Nordosten von Mecklenburg- Vorpommern und lässt klassische Livemusik auf dem flachen Land – oft an ungewöhnlichen Spielstätten –erklingen. Am 17. Februar startet die dritte Staffel in Pasewalk im Historischen U, mit Konzerten an den Folgetagen inUeckermünde auf der Volksbühne, inder Demminer St. Bartholomaei Kirche, in Malchow in der Reha-Klinik, in Anklam auf der Vorpommerschen Landesbühne und im Warener Bürgersaal. Die Konzertabende beginnen jeweils um 19 Uhr. Auf dem Programm stehen ausgesuchte Werke wie die überwältigende Ouvertüre zur Oper „Oberon“ von Carl Maria von Weber, Beethovens „Sinfonie Nr.5“und auch das Cellokonzert Nr.1 in a-Mollvon Charles Camille Saint-Saëns ist ein Hörgenuss. Auf ein besonderes Highlight dürfen sich die Anklamer Besucher freuen. Hier wird mit der Deutschen Tanzkompanie aus Neustrelitz als Gast amDonnerstag, 21. Februar 2019, auf der Vorpommerschen Landesbühne das Klassische Konzert sowie Tanz mit Schtschedrins „Carmen-Suite“ aufgeführt. Wasmacht „Stadt.Land.Klassik!“ so besonders? In der ländlichen Region wollen die engagierten Philharmoniker mit ihrem Dirigenten Andreas Schulz vor allem die Menschen mit ihrer Spielfreude verwöhnen, die nicht unbedingt Stammgäste der großen Konzertsäle sind oder für ein klassisches Konzert nicht so weit fahren möchten oder können. Eine weitere Besonderheit nennt Lutz Schumacher, Geschäftsführer der Nordkurier Mediengruppe, die die Konzertreihe als Medienpartner begleitet: „Alle Konzerte werden moderiert und erklärt, um sie auch für Besucher ohne Vorwissen erlebbar zu machen. Schulklassen werden so spielerisch an die Musik herangeführt, viele der Schüler haben zum ersten Mal ein Konzert besucht.“ Rund 1.500 Kinder erlebten zum Beispiel „Die Zauberflöte“, lachten, tanzten oder stellten erstes Klassik-Wissen unter Beweis. Aber auch die Abendveranstaltungen werden mit launigen und interessanten Erklärungen begleitet. Eine weitere Zutat des Erfolgs ist der erschwingliche Kartenpreis,ermöglicht durch die Förderung aus dem Landeshaushaltzur Unterstützung von Kunst und Kultur imländlichen Raum. Für die Landesförderung hat sich auch CDU-Landesfraktionschef Vincent Kokert stark gemacht: „Gerade bei jungen Menschen haben wir großen kulturellen Nachholbedarf, deshalb sind die Eintrittspreise mit 20 Euro besonders günstig.“ Und Kokert kündigte an, Dirigent Andreas Schulz. ©Frank Wilhelm die Reihe auch inden kommenden Jahren weiter zu fördern Das Resümee von Dirigent und Geschäftsführer Andreas Schulz fällt zufrieden und ebenfalls ein bisschen erleichtert aus: „Ich bin sehr froh, dass unsere Idee andockt und wir auf Menschen treffen, die uns mit offenen Armen empfangen.“ Der 36-Jährige hat das Projekt „Stadt.Land.Klassik!“ zusammen mit dem Geschäftsführer der Neubrandenburger Nordkurier-Mediengruppe, Lutz Schumacher, aus der Taufe gehoben. „Schumacher hatte die Idee und er hat ein Gespür für die Region“, sagt Schulz. Mit finanzieller Unterstützung des Landes heißt es also auch 2019 in Sälen, Kirchen und Hallen auf dem flachen Land „Stadt.Land.Klassik!“ –für die Besucher zu bezahlbaren Eintrittspreisen. Karten sind zu erhalten in den Stadtinformationen sowie telefonisch unter 0800 /4575033. Weitere Informationen, Tourdaten und Programm ausführlich auf: stadt-land-klassik.de

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour