Aufrufe
vor 2 Jahren

Kompakt Februar

  • Text
  • Neubrandenburg
  • Neustrelitz
  • Februar
  • Neubrandenburger
  • Kunstsammlung
  • Schauspielhaus
  • Regionales
  • Kinder
  • Fotografien
  • Schwimmhalle
Das Kompakt-Magazin ist das Termin- und Veranstaltungsmagazin für Neubrandenburg, die Mecklenburgische Seenplatte und die Müritzregion. Im Fokus stehen die Veranstaltungen in der Region sowie spannende Geschichten der Menschen, die dort leben. Es erscheint monatlich in einer Auflage von bis zu 15 000 Exemplaren und wird kostenlos an über 500 Stellen im Großkreis verteilt.

08 REGIONALES Von

08 REGIONALES Von Ulbricht bis Angie ... ...der Neubrandenburger Karneval überlebt sie alle! Jetzt wird die 50. Session des KC Tollensia ausgiebig gefeiert. Der 1978er Karneval stand ganz im Zeichen dieser männlichen „Grazien“ ©(2) KCT Als im Jahre 1965 in Neubrandenburg das neu gebaute Haus der Kultur und Bildung eröffnet wurde, war es ausdrücklicher Wunsch der seinerzeit Verantwortlichen, hier fortan ein umfangreiches Kulturprogramm zu bieten, das sich einer Bezirkshauptstadt würdig erweisen sollte. Als Reaktion darauf wurde 1967 die AG Tollensia gegründet, die sich dem Faschingskarneval verschrieb. Kern dieser Arbeitsgemeinschaft waren die Fußballer der Neubrandenburger Betriebssportgemeinschaft Medizin, deren Trägerbetrieb das Gesundheitswesen Neubrandenburg war. Dass allerdings bei der Tollensia-Gründung Lachgas mit im Spiel gewesen sein soll, ist eine feist verbreitete „Falschmeldung“, deren Urheber bis heute im Rheinland vermutet werden. Schnell bildeten sich inder AG Tollensia alle Institutionen, die zu einem richtigen Faschingskarneval gehören: Elferrat, Prinzenpaar, Garde usw. Die Ergebnisse der Neubrandenburger Narreteien errangen schnell überregionale Berühmtheit. Legendär sind bis heute die zahlreichen Faschingsfeiern im HKB für Alt und Jung, oftmals hochkarätig besetzt mit Conferenciers und Künstlern wie Günther „Günthi“ Krause, Ute Freudenberg, Fred Gigo oder auch Gerhard „Adi“ Adolph vom Kinderfernsehen. Einer derjenigen, die fast von Anfang an mit dabei sind, ist Manfred Tepper, seines Zeichens seit 1983 Präsident der AG Tollensia, aus der 1990 der KC Tollensia e.V. hervorging: „Unser Neubrandenburger Faschingskarneval hat sich eher dem Spaß und der guten Laune verschrieben, weniger den endlos langen Prunksitzungen rheinischer Prägung. Die Sitzungen unseres Elferrates sind kurz und knackig, die Büttenreden melodiös und launig,und dann gehen wir auch schon schnell zum ausgiebigen Show-Programm mit Gesang,

REGIONALES 09 Showtanz, Männerballett, Pa rodien usw. über.“ Übrigens haben die Sessionen eines jeden Jahres ein Motto. Hieß es im Jahre 1976 noch frivol „Märchenmode Sex und siebzig“, so hört die 2017er und damit Fünfzigste auf den kla(n)gvollen Namen „Von Ulbricht bis Angie“. Was sich jedoch nicht ändert, sind die unter kurzen Röcken frech wirbelnden langen Beine der Neubrandenburger Funkengarde –wer spricht da noch vom Friedrichstadtpalast? „Natürlich muss –nein will –die 50. Session des KC Tollensia e.V. ausgiebig gefeiert werden“, so der KCT-Präsident weiter. „Das närrische Treiben wird sich im Februar 2017 auf die extra für dieses Jubiläum umgetaufte „Tollensia-Arena“ im „Güterbahnhof“ konzentrieren.“ Die heiße Phase läuten die rund 60 Mitglieder des KC Tollensia e.V. mit vier Kinderfaschingsfeiern am 1. und 2. Februar 2017 ein – schließlich ist Fasching ja nicht nur etwas für Erwachsene. Ebenfalls im Februar 2017 wird die Neubrandenburger Band „Porto“ als Geburtstagsgeschenk an den KC Tollensia e.V. ein Konzert in der „Tollensia-Arena“ geben. Die berühmten „drei tollen Tage“ beginnen dann am 25. Februar 2017 mit der Faschingsfete, gefolgt vom Seniorenfasching am 26. Februar 2017 und enden am 27. Februar 2017 mit dem Rosenmontagsball, wobei alles unter dem Motto „50 Jahre KCT“ steht. Karten für alle Veranstaltungen sind übrigens zu sehr zivilen Preisen erhältlich. Und wer bei der Prämierung der besten Kostüme den 1. Platz belegt, gewinnt 2017 einen Rundflug über der viertorigen, nicht mehr ganz brandneuen Faschingshochburg. Und wer bei all‘ diesenVeranstaltungen erst so richtig karnevalistisch auf den Geschmackgekommen ist, darf anschließend sicherlichauch unterwürfigst bei Prinz Philipp und seiner Beatrice, der Jubilierenden, vorsprechen und ergebenst um Aufnahme in den närrischen Hofstaat des KC Tollensia e.V. bitten. Grundvoraussetzung: Spaß an der Freude. b a d eue asc gs oc bu g. www.kc-tollensia.de Beim Neubrandenburger Karneval ist nonstop Spaß angesagt.

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour