Aufrufe
vor 2 Jahren

Kompakt Februar

  • Text
  • Neubrandenburg
  • Neustrelitz
  • Februar
  • Neubrandenburger
  • Kunstsammlung
  • Schauspielhaus
  • Regionales
  • Kinder
  • Fotografien
  • Schwimmhalle
Das Kompakt-Magazin ist das Termin- und Veranstaltungsmagazin für Neubrandenburg, die Mecklenburgische Seenplatte und die Müritzregion. Im Fokus stehen die Veranstaltungen in der Region sowie spannende Geschichten der Menschen, die dort leben. Es erscheint monatlich in einer Auflage von bis zu 15 000 Exemplaren und wird kostenlos an über 500 Stellen im Großkreis verteilt.

12 RATGEBER Liebe

12 RATGEBER Liebe Leserinnen und Leser! Das Jahr ist noch jung genug, um Ihnen für 2017 eine gute, stabile Gesundheit zu wünschen. Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Gerade nach den Feiertagen hinterfragen viele, sicher auch angeregt durch die Medien, das eigene Essund Genussverhalten und kommen mit dem Wunsch in meine Praxis zu entschlacken und zu entgiften. Was hat es damit auf sich? Jedes Lebewesen nimmt Substanzen zu sich, um aus diesen Energie für den eigenen Körper herzustellen. Oft führen wir dem Körper weitaus mehr Energie zu, als er verbraucht. So entstehen außer Energie leider auch Verdauungsendprodukte, die entsorgt werden müssen. Die aufgenommene Nahrung wird aufgespalten und die Endprodukte in Form von Harn und Stuhl wieder ausgeschieden -imNormalfall. - Ein zuviel an Fett kann der Körper nicht verbrennen und läßt Schlackenstoffe und Schleime zurück - Eine übermäßige Eiweißernährung (zuviel Fleisch) führt zu einer erhöhten Harnsäurebildung -führt zur Ablagerung von Kristallen - zu flaches Atmen, schlechte Körperhaltung und zu wenig Bewegung lassen wenig Raum um entsprechend Sauerstoff aufnehmen zu können, was zu einem Überschuß an Kohlensäure führt. Leider finden sich in unserer Nahrungskette zunehmend Substanzen, die normal dort nichts zu suchen haben z.B. - Gifte aus Umwelt und Landwirtschaft - Metalle aus Zahnfüllungen und belastetem Meeresfisch - Lösungsmittel - Formaldehyd in Spanplatten, neuer Kleidung, Putzmitteln - Kunststoffe, die Weichmacher enthalten - eine lange Reihe von Geschmacksverstärkern (E-Nummern) Was sind nun die ersten Anzeichen für die Notwendigkeit einer Entgiftung? - Müdigkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, starker Körpergeruch, allergische Reaktionenen, Schlafstörungen, Entzündungen, Hautunreinheiten, Verstopfung oder Durchfall, Zittern. Unser Ernährungverhalten: zu viel, zu fett, zu süß verlangt vom Körper maximale Arbeit. Wie können wir unseren Körper unterstützen, damit wir wieder frei von Giften und Schlacken werden? Durch Entgiftung. Entgiftung ist das große Reinemachen in unserem Körper, indem freie Gifte an andere Substanzen (Transportmoleküle) gebunden werden. Diese Verbindungen ermöglichen es, dass die Gifte leichter ausgeschieden werden können. So können z.B. Zink, Selen, Ballaststoffe, Chlorella algen und Pektin (in Äpfeln) Giftstoffe binden. Die gebundenen Giftstoffe können jetzt durch unsere Ausscheidungsorgane Niere, Leber, Darm und über die Haut entsorgt werden. Um den Körper bei dem Entgiftungsprozeß zu unterstützen, hatten sich Kräuterteemischungen wie 8-Kräutertee, Flor Essencetee oder Frühjahrputzer mit Kräutern wie Brennnessel, Löwenzahn, Zitronenmelisse, Fenchel, Kamille und Lindenblüten bestens bewährt. Auch ist es notwendig, ausreichend (2 lpro Tagreines Wasser) zu trinken. Unterstützend wirkt auch eine 4wöchige Kur mit Schüßlersalzen: jeweils morgens 3Tbl. Nr. 12; mittags 3 Tbl. Nr. 10; abends 3 Tbl. Nr. 6Jede Entgiftungstherapie muß immer zum jeweiligen Patienten genau passen. Sowohl die Anamnese als auch die Persönlichkeit eines Patienten sind zu berücksichtigen. Wie schon gesagt besitzen Leber, Niere, Darm, Haut, Blut und Lymphe grundsätzlich entgiftende Wirkung. Doch nicht bei jedem Patienten ist eine Entgiftungstherapie anzuraten. Leidet z.B. bereits jemand unter Akne, sollte man über Haut gar nicht erst entgiften, damit es nicht noch zu zusätzlichen Hautunreinheiten kommt. Ihre Fragen zu diesem komplexen Thema beantworte ich gerne. Fachzahnärztin Angelika Wendt Heilpraktikerin für Psychotherapie B-Dipl.Akupunktur Europäisches Diplom Ganzheitsmedizin Am Rosenwinkel 3, 17207 Röbel Tel.:039931-55 350 Fax039931-50 561 E-Mail: angelikawendt-heilpraktikerin@t-online.de

REGIONALES 13 Die Tanzgarde des Feldberger Karneval Klubs zeigt immer wieder vollen und tollen Einsatz. @FKK Die britische Flagge weht über Feldberg „God save the Queen - der FKK bei den Briten“: Karnevals-Hochburg im Nordosten Deutschlands? Auf diese Frage kommt aus Feldberg eine klare Antwort: „Ja, die gibt es!“ In der Feldberger Seenlandschaft übernimmt der Feldberger Karneval Klub (FKK) seit 52 Jahren den Rathausschlüssel während der närrischen Zeit, weist FKK-Mitglied Mario Knüppel auf das Alter des FKK hin mit der stolzen Mitgliederzahl von 110. Also 70 Erwachsene und 40 Kinder, die auch von der Gemeinde und natürlich von der Bürgermeisterin Constance Lindheimer unterstützt werden. Das diesjährige Motto der Feldberger lautet „God save the Queen - der FKK bei den Briten“, denn die Feldberger haben sich den Brexit getraut. In Abwesenheit der Bürgermeisterin „Queen Constance“ ist Feldberg am 11.11.2016 aus dem Landkreis ausgetreten. Jetzt weht die britische Flagge über Feldberg, jedenfalls bis zum Ende der närrischen Zeit. Höhepunkt ist der alljährliche Rosenmontagsumzug. „Den führen wir übrigens als einziger Verein in Mecklenburg-Vorpommern auch am Rosenmontag durch“, betont Mario Knüppel. Neben zahlreichen Firmen und Vereinen der Gemeinde haben sich auch Vertreter des Karneval-Landesverbandes MV und anderer Karnevalsvereine angekündigt, darunter sogar der Boitzenburger Carnevalsclub aus dem Nachbarland Brandenburg. Im Anschluss gibt es Party pur mit Livemusik am Weidendamm! Wie es aus dem Verein heißt, hat im vergangenen Jahr gerade ein Generationswechsel stattgefunden und somit habe sich der FKK „verjüngt“. Mit der neuen Mannschaft werden auch in diesem Jahr wieder sieben große Abendveranstaltungen mit einem zweistündigen Programm und anschließendem Tanz stattfinden. Einzig für die Veranstaltung am 24.02.2017 waren zum Redaktionsschluss noch Karten per Telefon 039831/18 32 77 oder über die Homepage erhältlich. www.feldberger-karnevalklub.de

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour