Aufrufe
vor 6 Monaten

Entdeckungstour 2022

  • Text
  • Strecke
  • Wasser
  • Juni
  • Festspiele
  • Tollense
  • Burg
  • Neubrandenburg
  • Familie
  • Wald
  • Neustrelitz

06 FAMILIE Mit der MS

06 FAMILIE Mit der MS Adler XI Geschichte erleben HERINGSDORF. Die Reederei Adler- Schiffe bietet mit ihren Ausflugsschiffen Touren rund um die Insel Usedom an. Die Schiffe fahren von April bis Oktober täglich ab den Dreikaiserbädern und mehrmals wöchentlich abZinnowitz und Koserow. Auf Ausflügen nach Swinemünde lässt sich auch die polnische Seite Usedoms kennenlernen. „Swinoujscie“ ist eine pulsierende Stadt mit vielen Shoppingmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Mit der MS „Adler XI“ erleben die Gäste Geschichte hautnah: Direkt unterhalb der Festung „Fort Gerhard“ legt das Schiff an. Und schon geht‘s los auf eine Entdeckungstour in Begleitung eines deutschsprachigen Guides in preußischer Uniform. Während des Ausfluges können die alte Festungsanlage Wollins erobert und auch der mit seinen 64,8 Metern höchste Leuchtturm der Ostsee kann erklommen werden. 308 Stufen müssen überwunden werden, und dann eröffnet sich ein einzigartiger Blick über die Stadt und die Ostsee. adler-schiffe.de ©UsedomCards.de -stock.adobe.com Bahnhofsfest für eine Legende geplant SCHWICHTENBERG. Sie war einst die größte und modernste Kleinbahn Deutschlands –die Mecklenburg-Pommersche Schmalspurbahn (MPSB) mit ihrer 600 mm Spurweite. Die Freunde der Bahn und ihr Vereinsvorsitzender Harald Zuch haben sich für dieses Jahr wieder Angebote für jene ausgedacht, die ineiner Legende mit 20 Stundenkilometern unterwegs sein wollen. Ostern geht es los. Am 30. April laden Walpurgisfahrten ein, Zuckertütenfahrten im August, Halloween- und Glühweinfahrten sind auch geplant. Auf einen Höhepunkt können sich Eisenbahnfreunde am 9. und 10. Juli freuen. Dann soll mit einem Bahnhofsfest in Schwichtenberg der 130. Geburtstag der Kleinbahn gefeiert werden. mpsb-online.de ©Harald Zuch

ANZEIGE Architektur außen Mehr als eine Brauerei. Ein Erlebnis Das Störtebeker Brauquartier bietet Unterhaltung, Genuss und Erlebnis in historischem Ambiente. Mit über 800 Jahren Brautradition in der Hansestadt Stralsund hat sich die Störtebeker Braumanufaktur dem handwerklichen Brauen verschrieben. Handwerkliches Brauen, das sind eigenständige Brauspezialitäten mitbesten Rohstoffen, echtem Charakter und norddeutscher Authentizität. In der Welterbe- und Hansestadt kann jedermann das Brauquartier TagfürTagbesuchen. Ob beitrübem, kaltem Wetter oder an sonnig-sommerlichen Tagen: Veranstaltungen und Erlebnisse der unterschiedlichsten Art gibt es hinter den historischen Mauern zu entdecken. Täglich finden Brauereiführungen statt, auf denen neben einem Rundgang durch das historische Sudhaus samt Alter Fritz Kühlschiff auch die moderne Produktion derBrauspezialitäten hautnah miterlebt werden kann. Höhepunkt jeder Führung ist eine kleine Bierverkostung, auf der einige der Brauspezialitäten selbst entdeckt werden können. Im Braugasthaus trifft Braukunst auf Kochkunst: Serviert werden saisonale Köstlichkeiten regionaler Partner. Anspruchsvolle und experimentierfreudige Biergenießer finden auf derKarte besondere Angebote rund um die Brauspezialitäten. Ein Highlight ist das Menü mit Bierbegleitung. Zu diesen mehrgängigen Menüs wird zu jedem Gang eine Brauspezialität gereicht, deren Charakteristik die entsprechende Speise harmonisch ergänzt. Wer neugierig geworden ist oder gar seinLieblingsbiergefundenhat, wird im Störtebeker Brauereimarkt fündig. Die gesamte Produktpalette derBrauspezialitäten, dazu saisonale Produkte,Gläser, Shirts, Genusspakete und verschiedene Accessoires sind erhältlich. Hier findet jeder ein Mitbringsel oder eine Geschenkidee für Freunde und Verwandte. Weitere Informationen zu den Angeboten gibt esimBesucherzentrum unter Tel. 03831-255 0oder auf www.stoertebeker-brauquartier.com.

Kompakt - StadtMagazin

Nordkurier Ratgeber

Kompakt

Nordkurier Ratgeber

Weitere Magazine

Kompakt - StadtMagazin