Aufrufe
vor 1 Jahr

Bauen & Wohnen Ost

  • Text
  • Bauen
  • Haus
  • Combo
  • Zeit
  • Dach
  • Fenster
  • Immobilie
  • Wohnungen
  • Prenzlau
  • Autohaus

16 bauen &wohnen

16 bauen &wohnen Solarthermie: Wichtiger Faktor für die Wärmewende Mit einer Solarthermieanlage wird Sonnenlicht in Wärme umgewandelt. © BDH Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie, BDH, und der Bundesverband Solarwirtschaft, BSW-Solar,fordern die Bundesregierung auf, die Energiewende im Wärmebereich erheblich zubeschleunigen. Der Wärmesektor trage derzeit viel zu wenig bei, um den CO2-Ausstoß in der Bundesrepublik zu senken. Deutsch- In Ihr Haus lassen wir den Sommer einziehen Solarstromspeicher –Eigenstrom nutzen –Vorteile sichern Herr Büssow –Ihr Ansprechpartner in allen Fragen im Solarstrombereich. Holen Sie alles raus! Unsere Erfahrung ist Ihr Vorteil! Vereinbaren Sie gleich heute einen kostenlosen Vor-Ort Termin INFO-Hotline: 03984-874130 ELEKTRO-Gottschalk GmbH Freyschmidtstraße 1 17291 Prenzlau •100% Stromkosten sparen •den Strompreissteigerungen trotzen •Individuelle Planung durch zertifizierte Technikabteilung •IhreSicherheit – UnsereErfahrung, 10 JahreHerstellergarantie •Made in Germany Tel./Fax: (03984) 87413-0 /-357 info@elektro-gottschalk.de www.elektro-gottschalk.de land drohen Strafzahlungen in Milliardenhöhe, weil das EU-Klimaziel verfehlt wird. „In Kombination mit Solarthermie werden Brennwertheizungen, Wärmepumpen und Holzzentralheizungen zu hybriden Heizungen und sparen gegenüber einer Altanlage bis zu 40 Prozent an Energie“, so Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer des BDH. Über 2Mio.Heizungsanlagen in Deutschland nutzen die Sonne bereits für die Heizung und/oder die Warmwasserbereitung. Der Modernisierungsstau in deutschen Heizungskellern ist aber riesig: Rund 13 Millionen Heizungen sind vollkommen veraltet und sollten zügig ausgetauscht werden. Nur 10 Prozent nutzen bisher erneuerbare Energien über die Solarthermie. „Heizungen mit einem Alter von über zwanzig Jahren sind in der Regel teure Energieschleudern und sehr klimaschädlich. Sie sollten dringend erneuert werden und lassen sichmit einer Solaranlage auf deutlich mehr Effizienz trimmen“, sagt BSW-Hauptgeschäftsführer Carsten Körnig. „Wir brauchen einen massiven Einsatz Erneuerbarer Energien, um die Wärmewende zu schaffen. Deswegen sollten wir auch die riesigen Potenziale der solaren Nah- und Fernwärme nutzen. Große Solarwärmeanlagen können in Deutschland Wärme für drei bis fünf Cent je Kilowattstunde erzeugen“, so Körnig. Beide Verbände setzen sich für die Stärkung dieses Erneuerbaren-Energien-Systems im Wärmemarkt ein. Natürlich bedarf es einer fachmännischen Planung und Installation sowie einer sachgerechten Handhabe dieser Technologie,damit ein Optimum an Solarertrag erreicht wird. Der BDH publiziert dazu Informationsblätter. Solarthermiebetreiber, aber auch das SHK-Fachhandwerk erhalten darin Tipps und Hinweise für den optimalen Betrieb solarthermischer Anlagen. Auch die Kampagne „Sonnige Heizung“ hält unter www.sonnigeheizung.de eine Fülle an Informationen rund um die Technologie bereit. Der Bundesverband Solarwirtschaft erklärt in einem Hintergrundpapier, was man beim Kauf und der Installation einer Solarthermie-Anlage beachten sollte. Außerdem hält er auf der Internetseite www.solartechnikberater.de Verbraucherinformationen zur Technologie und zur Förderung bereit. Im Youtube- Kanal des BSW-Solar gibt es ergänzend mehrere Videos zum Thema Solarwärme.

auen &wohnen 17 Freiheit auf vier Rädern Der neue Musso von Ssang Yong. SsangYong ist Allradspezialist aus Tradition. Seit über 60 Jahren werden erfolgreich Allradfahrzeuge gebaut, die sichsowohl durchihreTechnik wie auchdurchihr eigenständiges Design von der breiten Masse abheben. Der Musso sieht nicht nur unverschämt gut aus, er erfüllt auch die klassischen Pick-Up-Tugenden: ein Maximum an Nutzwert kombiniert mit einer äußerst robusten und praktischen Karosserie. Markantes Frontdesign, ein definiertes klassisches Pick-Up-Heck, eine elegante Silhouette und ein geräumiger und komfortabler Innenraum zeichnen den Musso aus.Der Musso ist der ideale Mobilitätspartner –auf dem Weg zur Arbeit oder in den Urlaub,imtäglichen Job sowie bei Hobby und Sport. Auchdie Mitreisenden auf der Rücksitzbank finden eine bequeme Sitzposition. Denn der Innenraum des Musso wurde mit einem flachen Innenraumboden konstruiert –für noch mehr Platz auf den Rücksitzen. Zusätzlich lassen sich die Lehnen der Rücksitze um bis zu 27° neigen. Im Musso von SsangYong unterwegs zu sein ist nicht nur angenehm, sondern macht richtig Spaß. Die Lenksäule ist in Höhe und Länge verstellbar und lässt sich soauf jede Fahrergröße anpassen. Die ins Lenkrad integrierten Tasten bieten direkten Zugriff auf das Infotainment- und Navigationssystem sowie die Geschwindigkeitsregelanlage. Bei niedrigen Geschwindigkeiten und beim Parkvorgang assistieren vier Kameras, deren Bild als 3D-Ansicht des Fahrzeugs samt Umgebung auf das Fahrzeugdisplayübertragen wird. So wird Rangieren und Einparken noch einfacher. Im ergonomisch gestalteten Innenraum findet sich der Fahrer auf Anhieb zu Recht. Alle Bedienelemente © SsangYong sind in Reichweite und zahlreiche Ablagen und Komfortmerkmale machen dem Fahrer und den Passagieren den Aufenthalt an Bord so angenehm wie möglich. Die komfortablen ergonomischen Sitze und der großzügige Innenraum machen auch harte Transportaufgaben zu einem angenehmen Fahrerlebnis. ROBUST.AUTHENTISCH. VIELSEITIG. DER NEUE MUSSO:FREIHEIT AUF VIER RÄDERN. Ein starker Antriebsstrang mit kräftigem 2.2 Liter Euro-6-Diesel und optionalem Allradantrieb, ein robuster Quad-Frame-Leiterrahmen, eine langlebige Karosserie mit großer Bodenfreiheit, 5komfortable Sitzplätze und eine großzügige Ladefläche –der neue Musso ist dieperfekte Kombination aus Komfort und Nutzwert. Neustädter Damm 94 17291 Prenzlau Tel. 03984 8551-0 Fax 03984 8551-44 www.Ssangyong-schoen.de Musso 2.2 lDiesel, Quartz,133 kW (181 PS), XWD 25.990 DER NEUE MUSSO –JETZT PROBE FAHREN! Kraftstoffverbrauch Musso in l/100 km: innerorts 10,9 –9,4;außerorts 7,2 –6,5; kombiniert 8,6 –7,6. CO 2-Emission kombiniert in g/km: 226 –199 (gemäß VO (EG) Nr.715/2007). 1 Fünf JahreFahrzeuggarantie und fünf Jahre Mobilitätsgarantie (jeweils bis max. 100.000 km). Es gelten die aktuellen Garantiebedingungen der SsangYong Motors Deutschland GmbH. 2 Inkl. 19 %MwSt. und inkl. Überführungskosten in Höhe von 750,00 €. € 2

Stadtmagazin

Stadtmagazin Juli
Stadtmagazin Juni
Stadtmagazin Mai
Stadtmagazin April
Stadtmagazin März
Stadtmagazin Februar
Stadtmagazin Januar

Nordkurier Ratgeber

Ratgeber Traumjob
Ratgeber Traumjob
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"
Nordkurier Ratgeber "Fahrt ins Blaue"

Kompakt

Kompakt Juli/August
Kompakt Juni
Kompakt Mai
Kompakt April
Kompakt März
Kompakt Februar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt Dezember/Januar
Kompakt November
Kompakt Oktober_2016
Kompak September 2016
Kompakt Juli/August 2016
Kompakt Juni_2016
Kompakt Mai 2016

Weitere Magazine

RadTour